Menu
Aufbewahrung

Aktuelle Aufbewahrung Pflegeprodukte im Bad

Ich schaue mir unheimlich gern an, wie Andere ihre Produkte unterbringen. Mein Bad ist nicht besonders groß, aber es lässt sich einiges unterbringen. Allerdings erlaubt die Dachschräge dann doch eine eher eingeschränkte Möglichkeit der Kreativität.

Daher habe ich mir vor einiger Zeit Benno zugelegt. Er ist ursprünglich zur DVD und CD Aufbewahrung gedacht gewesen, aber mit ein paar Böden weniger passte er hervorragend neben den Badezimmerschrank und füllt meine Lücke perfekt aus.

Produktmaße
Breite: 20 cm
Tiefe: 17 cm
Höhe: 202 cm
Farbe: weiß
Preis: 19,90€

Ihr seht hier definitiv nicht alle meiner Produkte, aber zumindest die, welche ich aktuell verwende bzw. demnächst verwenden werde.

Fach 1

Das ist meine Krimskrams Kiste (gibts bei Müller), wo ich diverses Zeugs aufbewahre, was entweder klein und unhandlich ist oder einfach nicht allein stehen mag.

Fach 2

Bei den Reinigungstüchern versuche ich mich auf eine Packung zu reduzieren. Zu oft sind sie austrocknend und stark parfümiert, was ich vermeiden möchte. Im Moment habe ich Rival de Loop Papaya-Drachenfrucht, Alterra – Blütenzauber, Burt’s Bees facial cleansing towelettes und die Daniel Jouvance Refreshing Cleansing Wipes.

Fach 3

Hier seht ihr meine Gesichts-/Augen-/Lippenpflegeprodukte. Da hätten wir die geoderm – Hidratante Pieles Normales Y Mixtas, die Origins – GinZing Refreshing eye cream (beides Teil der morgendlichen Routine), Dr. Grandel Luxesse Essential Eye Lift (mit feinen Partikeln die optisch den Effekt erzeugen sollen, aber ich merke nicht wirklich was davon), Mary Kay Satin Lips Lip Balm, absolution eye contour booster, annanné Eye Balm dry skin, Daniel Jouvance Illuminating Smoothing Eye and Lip Contour Care, Nuxe Rêve de Miel Lip Balm und die Bepanthen Wund- und Heilsalbe.

Fach 4

Die Aloe Vera Reihe von LR gehört seit Jahren zu meinen Favoriten und ich habe mir einzelne Produkte immer mal wieder nachgekauft. Erfreulicherweise durfte ich mir nun einige Produkte davon aussuchen und habe dabei natürlich auf einige bekannte Produkte zurückgegriffen wie die Cleansing Milk, Cleansing Lotion, Cleansing Tissues und das Face Scrub


Fach 5

Hierbei handelt es sich komplett um Produkte aus meinem zuletzt gezeigten Post meiner morgendlichen Pflegeroutine. Sowohl die Paula’s Choice Skin Perfecting 2% BHA Lotion als auch das geoderm – Tónico neigen sich aktuell dem Ende zu (bilder sind ja auch schon wieder ein paar Tage alt 🙂 ). Bei den Reinigungsprodukten konzentriere ich mich momentan auf das Neutrogena visibly clear Fein&Matt Hautverfeinerndes Waschgel mit Limone&Mandarine Extrakt, da mir der Filorga Foam Cleanser mit seinem frischeren Gefühl (was auch am Geruch liegen könnte) etwas besser gefällt.

Fach 6

Das Peter Thomas Roth Camu Camu Power Cx30 Vitamin C Brightening Serum ist mittlerweile leer geworden und auch das Caudalie Vinexpert Firming Serum ist nach monatelangem gebrauch in den letzten Tagen leer geworden. Hieran gefiel mir die angenehm cremige Textur und der frische Geruch sehr gut. Ich kann mir gut vorstellen es nachzukaufen. Beim dr dennis gross Alpha Beta Daily Face Peel habe ich aufgehört zu zählen wie oft ich es schon nachgekauft habe (dann muss ich nämlich mit meinem Konto zusammen weinen). Das geoderm Exfoliante Facial kommt demnächst zum Einsatz, da mein bisheriges Peeling die Tage leer werden wird.

Fach 7

Hier seht ihr meine momentanen Abschminkprodukte. Den Balea Make-Up Entferner Balsam habe ich schon ewig und finde ihn einfach nur schlecht. Er bekommt ja gerade mal 20% meinen AMUs wieder runter. Daher benutze ich parallel den Maybelline Augen-Make-Up Entferner Waterproof. Den Collistar Make-Up Remover hatte ich bei einem Kauf dazu bekommen. Die Bel Wattepads liegen schon ewig rum und will ich auch endlich mal verwenden. Dann steht hier noch die Rituals AWARENESS deep purifying mask, welche ich ungefähr 1x die Woche verwende.

Fach 8

In diesem Fach sind momentan Minigrößen untergebracht. Im Moment werden sie entweder für kurze Reisen oder einfach mal zwischendurch verwendet.

Ich gebe ja zu, dass ein weißes CD/DVD Regal fürs Bad sicherlich nicht die innovativste Idee zur Aufbewahrung sein mag, aber solltet ihr auch schmale Stellen haben und nicht wissen wie man sie effizient nutzen kann, wäre es vielleicht etwas für euch. Ich habe so viele meiner Produkte an einem Ort und kann schnell an sie herankommen. Nur auf das Abstauben ab und an könnte ich verzichten, aber damit kann ich gut leben 🙂 Im Regelfall nehme ich das immer zum Anlaß alles anders anzuordnen, so dass sich die Anordnung extrem häufig ändert.

Wie habt ihr eure am häufigsten verwendeten Produkte untergebracht? Habt ihr ausreichend Platz oder ist es in eurem Bad auch eher eng? Bevorzugt ihr schnell an eure Produkte heran zu kommen oder bevorzugt ihr sie gut verstaut, wo man sie nicht auf Anhieb sieht?

10 Comments

  • Aglaya
    Juli 19, 2013 at 1:28 pm

    Ich finde die Idee toll! Meine Bennos beherbergen ganz klassisch meine CDs und Computerspiele (meine DVD Sammlung ist zu gross für Benno. Meine Pflege und Reinigungsprodukte haben im meinem Spiegelschrank platz, da ich pro Produktsorte immer nur ein Exemplar offen habe und das dann aufbrauche, bevor ich das nächste anbreche (zugegeben, ich habe viele Produktsorten, Tagescrème mit und ohne LSF zählen beispielsweise als zwei Sorten). Die Vorratsprodukte lagere ich in einer grossen Ikea Kommode, die praktischerweise auch noch im Bad Platz hat und gleichzeitig als zusätzliche Abstellfläche dient.

    Reply
  • Susanne Beautiful inside
    Juli 19, 2013 at 1:44 pm

    Klasse Idee mit Benno! Muss ich gleich mal meinem Mann vorschlagen… Wir wollen nämlich unser Bad etwas umstrukturieren 😉 Liebe Grüße 🙂

    Reply
  • Floor
    Juli 19, 2013 at 1:57 pm

    Oh super, ich finde Aufbewahrungsposts immer total spannend – bei mir herrscht leider das totale Chaos, daher bin ich für jede Inspiration dankbar 🙂 Leider ist mein Bad wohl noch kleiner als Deines, denn so ein Regal würde schon nicht mehr reinpassen. Als Notlösung habe ich mir so ein Aufhängesystem für die Tür gekauft (gibt es aktuell für 5,99 € bei Rossmann) – ist zwar hässlich, aber immerhin geht ein bisschen was rein 😉

    LG Floor

    Reply
  • Mareike k-k
    Juli 19, 2013 at 6:13 pm

    Mir gefällt die Idee auch gut – man muss jeden Platz ausnutzen, der sich in der Wohnung anbietet 🙂

    Reply
  • Faye
    Juli 19, 2013 at 8:21 pm

    Tolle Fotos, sowas schau ich mir total gerne an.
    Ich hab auch 2 weiße Bennos, allerdings stehen sie in der Küche 😀 Auch sehr praktisch.
    Ach ja, eins in rot haben wir auch noch, voller DVDs 😉

    LG
    Faye

    Reply
  • DaniB001
    Juli 20, 2013 at 9:12 am

    @Susanne Beautiful insideMan muss halt jeden Platz effizient nutzen 🙂

    Reply
  • Jules
    Juli 21, 2013 at 3:38 pm

    Was für eine tolle Idee, sehr praktisch. Bei den kleinen Fächern kann man alles schön nach Produktart sortieren, das finde ich klasse! Leider habe ich den Platz bei mir im Badezimmer nicht für so ein Regal und räume dementsprechend öfters mal um 🙂 Lg

    Reply
  • LiLe-say-yes
    Juli 21, 2013 at 9:42 pm

    Ich hab so einen, ich sag mal „Hängekulturbeutel“ an einem Haken hängen. Und etwas steht noch auf dem Fensterbrett. Der Rest befindet sich in meinem begehbaren Kleiderschrank 🙂

    Reply
  • Anonymous
    Juli 24, 2013 at 2:43 pm

    Wie lustig – ich habe auch 2 weisse Bennos nebeneinander im Bad für meine ganzen Untensilien stehen.
    In meiner alten Wohnung dienten sie noch den CDs/DVDs – da ich dann nach Umzug alles an Medien auf die Festplatte geschubst habe, wurden sie frei und sind ins bad umgezogen.
    Ichfinde sie auch sehr praktisch im Bad, durch die schlanken Masse.
    LG Susa

    Reply

Leave a Reply

CommentLuv badge