Menu
featured / Make Up Collection

Mein neuer Schminktisch

Schmintisch

Viele Jahre habe ich mich nun immer im Badezimmer vorm Spiegel geschminkt. So einen hübschen Schminkbereich hatte ich mir zwar immer gewünscht, aber nie war Platz dafür vorhanden. So schön eine Dachgeschoßwohnung auch ist, nimmt sie leider auch kostbaren Platz weg. Meine Schminksachen waren stets überall verteilt und nie an einem Platz zu finden. So dürfte sich allein schon dadurch ergeben haben, dass ich meist auf die gleichen Produkte zurückgegriffen habe und vieles so verschmäht wurde. Dadurch, dass ich im letzten Jahr extrem viele Möbel abgebaut habe (wenn man den Inhalt entsorgt), war nun tatsächlich hier und da Platz vorhanden, aber so recht konnte ich mir da nirgends eine Ecke vorstellen. So ergab es sich, dass ich zur Abwechslung mal nach Feierabend nach hause lief und dabei bei Kare vorbei schaute (Ecke Drygalskiallee, riesiges Ding) und mich nur mal umschauen wollte. Dabei entdeckte ich einen Schreibtisch, der mir spontan richtig gut gefiel. Allerdings war er nicht günstig, so dass ich mich zwar noch etwas weiter umschaute, allerdings dann auch bald wieder das Gebäude verließ. Allerdings ging mir dieser Schreibtisch nicht mehr aus dem Kopf. So saß ich auf dem Bett und grübelte und grübelte. Auf einmal kam mir die Erleuchtung und schon am Wochenende drauf wurden Möbel verrückt und Dinge neu angeordnet. So sah das ganze dann erst mal aus und wie ihr seht, entstand eine perfekte Lücke.

 

Schminktisch

 

Also gleich in den nächsten Tagen wieder zu Kare und das Objekt meiner Begierde gleich gekauft. Noch einen passenden Stuhl ausgesucht (konnte ich spontan im Online Shop nicht finden) und einen Teilbetrag angezahlt. Nun hieß es warten, bis der Lieferdienst anrief um einen Termin mit mir zu vereinbaren. In diesem Fall hieß es knapp zwei Wochen warten. Offensichtlich war er sehr begehrt und nicht sofort lieferbar. Ihr könnt euch bestimmt vorstellen wie frustrierend es war jeden Tag aufzuwachen und auf diese Lücke zu starren. Dann kam der ersehnte Anruf und schon zwei Tage später wurde er mir geliefert und aufgebaut. Ein kleiner Traum ging endlich in Erfüllung und ich muss sagen, dass er sich als Schminktisch ganz hervorragend macht.

 

 

 

 

 

 

 

Die Oberfläche ist eher semimatt und sieht ein bisschen von der Struktur her aus wie verschiedene Farbschichten, welche unterschiedlich dick aufgetragen wurden. Genau diesen Effekt mochte ich damals sehr. Leider ist sie auch sehr anfällig für Kratzer und ich bin am überlegen, ob ich mir hier eine Glasplatte besorge zum Schutz. In Anbetracht der Tatsache, dass sicherlich auch viel drauf krümeln und eventuell umfallen könnte, sicherlich nicht die schlechteste Idee. Als Spiegel dient die Tür eines alten Kleiderschrankes. Einen kleinen Spiegel habe ich auch noch. Allerdings möchte ich mir hier auch noch einen größeren Spiegel besorgen, welchen ich auf dem Tisch abstellen kann.

Die Schubladen lassen sich nicht komplett herausziehen, so dass sie perfekt für mich sind. Ich hätte sie sonst bestimmt regelmäßig rausgerissen Links und rechts habe ich aktuell die Produkte untergebracht, welche ich fast täglich verwende, so dass ich sitzend gut herankomme. In der Mitte sind Produkte, welche ich neue habe bzw. ausprobieren möchte. Bis ich komplett fertig bin mit allem wird es bestimmt noch etwas dauern, aber dann kann ich euch endlich zeigen was ich da so alles besitze und wie es untergebracht ist. Ein Grund dafür, warum ich es schon so lange rauszögere, dürfte sicherlich sein, dass ich bisher einfach nicht zufrieden war.

 

Beschreibung

Schreibtisch X Factory 3 Schubkästen*

Der Tisch aus der Serie X Factory kombiniert gekonnt verschiedene Stil- und Designelemente. Besonders der Korpus im angesagten Betonlook und die schräg ausgestellten Beine aus Tannenholz sorgen für einen charaktervollen und unverwechselbaren Style. Ideal für das Loft oder moderne Einrichtung. Perfekte Ergänzung zum Esstisch der gleichen Serie.

1,2 x 0,76 x 0,6 m

Korpus: MDF gewachst und lackiert, Fronten + Beine: Tanne gebeizt, lackiert, Schübe innen: MDF lackiert, Griff/Beschläge: Stahl lackiert, Lieferung: zerlegt – Beine

339€

 



Ich bin einfach verliebt in meinen Tisch. Endlich ein besonderes Stück, was mir bisher jeden Tag sehr viel Freude bereitet. Es ist nicht der typische IKEA Tisch (nicht, dass ich den schlecht finde) und passt farblich perfekt zu meinen restlichen Möbeln. Ich halte es da eher schlicht und die Kombination aus Weiß, Ahorn und Grau ist bei mir am meisten vorhanden. Wie gefällt er euch? Wäre er auch nach eurem Geschmack?

 

Facebook
Instagram
Twitter
Snapchat: danisbeautyblog
Transparenz

Merken

Merken

Merken

Merken

13 Comments

  • Beauty Butterflies
    September 19, 2016 at 7:52 pm

    DerRisch ist wunderschön!

    Reply
    • Dani
      September 19, 2016 at 8:27 pm

      Es war Liebe auf den ersten Blick 🙂

      Reply
  • Petra Kirschblüte
    September 19, 2016 at 8:03 pm

    WOW!
    Richtig schön ist deine Schminkecke geworden, der Schreibtisch ist der Hammer!
    LG Petra

    Reply
    • Dani
      September 19, 2016 at 8:27 pm

      Dankeschön 🙂 Ja, ich bin wirklich angetan von meiner Ecke und habe so lange darauf gewartet.

      Reply
  • stephie
    September 19, 2016 at 11:09 pm

    Kare hat aber auch schöne Sachen, von daher kann ich verstehen, dass du den Tisch haben musstest. Die Oberfläche sieht auch richtig fotogen aus. Ich habe noch immer keinen richtigen Schminktisch, sondern eine Kommode an der ich stehend schminke. Manchmal gehe ich auch mit den einzelnen Kosmetikteilen ins Bad, weil die Lichtverhältnisse dort besser sind. Ich wünsche dir jedenfalls viel Freude mit dem neuen Schminktisch.

    Liebe Grüße
    Stephie
    stephie kürzlich veröffentlicht…My Little Mademoiselle Box

    Reply
    • Dani
      September 20, 2016 at 6:12 am

      Ich kann bestätigen, dass sich darauf tolle Fotos machen lassen 🙂 Vielleicht findest Du ja auch mal einen für Dich. Deien Lösung klingt aktuell ja auch eher zweckorientiert. Wenn nicht anders geht, bekommt man es immer irgendwie hin.

      Reply
  • Sally
    September 20, 2016 at 1:32 pm

    Der Tisch sieht toll aus! Ich habe den effen Schminktisch von Ikea in Weiß, wie vermutlich die meisten. Er ist nicht schlecht, aber nochmal würde ich ihn nicht kaufen. Mich nervt, dass die Schublade so eine Verschwendung vom Platz her ist. Und man muss sagen, dass das weiß einfach sehr empfindlich ist.
    Schöne gemütliche Ecke auf jeden Fall bei dir. Da macht es sicher noch mehr Spaß!
    Sally kürzlich veröffentlicht…Holy Grail meets Manny MUA

    Reply
    • Dani
      September 21, 2016 at 6:54 am

      Das ein weißer Schminktisch definitiv empfindlich ist kann ich mir gut vorstellen. Dürfte auch der Grund sein, warum ich meinen Schreibtisch irgendwann mal austauschen werde. Ich glaube ich weiß auch schon wo ich mich umgucke 🙂 Irgenwann kannst Du ja mal einen Austausch vornehmen. Es läuft ja nicht weg 🙂

      Reply
  • Talasia
    September 23, 2016 at 2:58 pm

    Sieht wirklich sehr gut aus! Und so schön aufgeräumt 😀 meiner sieht aktuell echt wieder chaosmäßig aus ^^ mal schauen, wann ich es schaffe da mal wieder aufzuräumen
    Talasia kürzlich veröffentlicht…Urban Decay Moondust Palette – Magnetic

    Reply
    • Dani
      September 24, 2016 at 7:35 am

      Diesbezüglich bin ich tatsächlich sehr ordentlich. Da komtm alles gleich wieder an seinen Ort nach dem Gebrauch. Spätestens am Abend.

      Reply
  • Lilly
    November 4, 2016 at 10:19 am

    Der Schminktisch passt wirklich perfekt in deinen Raum! Optisch ein echter Hingucker – und wie du schon sagst: nicht der Standard Ikea Schminktisch, den jeder mittlerweile hat. Der Preis deines Tisches ist recht hoch, lohnt sich aber meiner Meinung nach 🙂

    Reply
  • Marita
    November 10, 2016 at 3:25 pm

    Der Tisch macht richtig was her! Ich wäre ihm wahrscheinlich auch verfallen 😀 Besonders gut finde ich aber deine Lösung mit der alten Schranktür als Spiegel – hättest du nichts gesagt, wäre ich niemals auf die Idee gekommen, dass das eine Tür ist. Total gut gelungen! 🙂
    Marita kürzlich veröffentlicht…Brauchen Sie einen Schminktisch? – der ausführliche Kauf-Ratgeber

    Reply
    • Dani
      November 10, 2016 at 6:39 pm

      Egal wie oft ich ihn anschaue, ich erfreue mich jedes Mal wieder daran 🙂 Irgendwann folgt bestimmt ein „richtiger“ Spiegel, aber bis dahin passt es.

      Reply

Leave a Reply

CommentLuv badge