Menu
featured

Was ist es „Wert“ für ein Produkt zu bezahlen?

In den letzten Woche lese ich immer wieder verstärkt Kommentare dieser Art.

Die der netteren Art:
„Soviel würde ich niemals für ein Produkt ausgeben.“
„Das wäre es mir nicht wert dafür zu bezahlen.“

Und die weniger netten:
„Wie kann man nur so bescheuert sein so viel Geld dafür auszugeben?“
„Das gibt es auch für deutlich weniger, warum verschwendest Du dein Geld dafür?“

Wir alle kennen sie, diese netten Kommentare, die auf einen Misstand hinweisen sollen. Mal sind sie sehr deutlich formuliert, mal sehr dezent verpackt (ich kann verdammt gut zwischen Zeilen lesen 😉 ).
Ich lese sie schon sehr lange auf anderen Blogs und in letzter Zeit auch immer mal wieder bei mir. Vor allem bei den „teureren“ Produkten. Daher wollte ich diesbezüglich einfach mal meine Meinung in die Runde schmeißen.

via

Kommen wir zu den Fakten?
Ich bin 31 Jahre alt, verdiene mein eigenes Geld seit dem ich 17 (also schon 14 Jahre!) bin. Ich arbeite 5 Tage die Woche dafür, was am Monatsende auf meinem Konto zu finden ist. Dass ich heutzutage nicht mehr das gleiche Gehalt habe, wie zu Beginn meiner beruflichen Laufbahn, ist jetzt auch nichts verwunderliches. I
In meinem Kühlschrank tanzen keine Mäuse und ich muss nicht mit Stofffetzen Rumlaufen.
Was heißt das? Ich komme gut über die Runden und kann mir durchaus auch mal etwas leisten.

Dass ich mit 15 außer meinem Taschengeld (10€ im Monat, mehr gab es nicht) keinerlei Einkünfte hatte, sah meine finanzielle Situation auch ganz anders aus. Ich bin am WE in einem Café in der Küche auf Stundenbasis arbeiten gegangen und habe mir so etwas dazu verdient. Zu Zeiten meiner Ausbildung (eigene Wohnung, eigenen Lebensunterhalt finanzieren, regelmäßige Heimfahrten) hatte ich schon etwas mehr Geld, aber konnte eben auch keine Luftsprünge machen. Da habe ich mein Geld eher in Bücher investiert und so meine Leidenschaft extrem ausgebaut 🙂
Nach ein paar Jobswechseln und Umzügen bin ich nun da wo ich bin. Ich bin bei meinem Arbeitgeber nun seit fast 7 Jahren und arbeite gern dort.

Zwischen meiner finanziellen Situation mit 17 und jetzt gibt es massive Unterschiede. Was für mich aber auch nicht verwunderlich ist. Ich wollte damals auch Dinge haben, die ich mir aber einfach nicht leisten konnte. Das ist nun mal die reguläre Weiterentwicklung, die man im Leben so durchmachen sollte. Für den Einigen Mehr und für den Anderen weniger erfolgreich.

Ich kann heute einfach „mehr“ für etwas ausgeben, wenn es mir gefällt. Ich muss nicht mehr nur auf den Preis schauen. Wenn mir ein Produkt gefällt, kann ich dafür 2€ ausgeben oder 30€. Diese Entscheidung treffe ich ganz allein. Ich kann auch nicht beurteilen, ob ein Essen im Lokal 50€ oder 100€ wert ist, wenn ich es noch nie probiert habe. Muss ich aber auch nicht. Deswegen verurteile ich doch Niemanden, dem es schmeckt.
Also warum soll darüber geurteilt werden, wenn ich mir ein teureres Produkt gekauft habe? Hat das Jeder schon ausprobiert und kann sich daher ein Urteil darüber bilden, ob die Investition gerechtfertigt ist? Zu sagen, dass man selber das Geld dafür nicht ausgeben würde ist das Eine (jeder hat einen anderen finanziellen Spielraum, Bedürfnisse etc. im Alltag), aber deshalb steht es mir nicht zu, über Jemanden zu urteilen, der dieses tut. Jeder trifft seine eigenen Entscheidungen, so wie ich das auch tue.

Wer sich mit 18 ein gebrauchtes Auto kauft, mit 35 dann aber einen Neuwagen leistet, den verurteilt doch auch keiner oder? Perspektiven ändern sich im Leben. Was ich mit 16 gedacht habe, muss heute schon lange nicht mehr den Tatsachen entsprechen.

Jeder entwickelt sich weiter, Standpunkte ändern sich. Die persönlichen Ansprüche an Kosmetik ändern sich. Mit den Erfahrungen entwickelt man seinen persönlichen Geschmack. Man entdeckt Texturen, Firmen oder Bedürfnisse an die Alltagstauglichkeit, die man Jahre vorher so nicht hatte. Das ist völlig normal. Bevor eine Situation, oder in diesem Fall der Kauf eines „High End Produktes“ vorschnell verurteilt wird, einfach mal drüber nachdenken, wie ihr das vielleicht in 10-15 Jahren sehen würdet. Oder vielleicht auch nur in 5 Jahren.

Vorschnell zu urteilen geht leider sehr schnell. Man kann seine Meinung durchaus mitteilen, aber man muss die eigene Meinung nicht unbedingt dem Gegenüber „aufzwingen“ wollen. In geschriebener Form sind Dinge schnell mal formuliert, ohne das man erkennen kann, wie sie der Andere auffassen wird.
Ich selber schließe mich da nicht aus. Ich bin eben auch nur ein Mensch 🙂

Was ich damit sagen möchte ist:
Jeder kann mit seinem Geld machen was er möchte. Diese Diskussion wird es immer geben, aber vielleicht reflektiert jeder mal seine eigene Situation ein kleines bisschen mehr. Ich wäre mit 17 niemals auf die Idee gekommen mit ein Blush für 47€ zu kaufen. Warum auch? Heute tue ich es, weil ich es kann und möchte.
Jeder darf doch mit seinem Geld machen was er will, schließlich habe ich mir meins auch selber verdient 🙂
Jeder entscheidet für sich, ob das Produkt die Ausgabe wert ist. Nich immer bedeutet teuer = gut oder günstig = schlecht und umgekehrt. In allen Preissegmenten gibt es gute und schlechte Podukte. Die Qualität eines Produktes ist nicht immer vom Preis abhängig. Den persönlichen Standard setzt man imer selber und niemand Anderes. Ich mag weder meine günstigen Produkte noch meine teureren missen. Wofür andere ihr Geld ausgeben hat mich nicht zu interessieren und ich käme auch nicht auf die Idee darüber zu Jammern, weil Jemand eine Ausgabe getätigt hat, die ich nicht getätigt hätte 🙂

via

Mich würde eure Meinung dazu sehr interessieren. Wie steht ihr zu dem Thema? Seid ihr eher sparsam in euren Ausgaben oder könnt ihr (und wollt) euch auch mal etwas leisten? Verurteilt ihr Leute, die auch mal mehr Geld für Kosmetik ausgeben oder ist es euch egal, weil es ja nicht euer Geld ist? Verwendet ihr eher günstige Drogeriekosmetik oder High End, oder Beides? Wie seht ihr Qualitätsunterschiede in den verschiedenen Preissegmenten?

61 Comments

  • SaLa
    August 18, 2011 at 11:32 am

    toller post!!
    bei mir ist es sogar so, dass ich mich selbst schon schlecht fühle, wenn ich mir was teureres kaufe…so ein quatsch, ich arbeite auch 40h die Woche + Überstunden und verdiene mir mein Geld, sprich ich kann es auch nach meinem Belieben ausgeben…andre rauchen, gehen jedes wochenende weg, haben n auto, teure handyverträge bla, ich geb mein geld halt u.a. für kosmetik aus, was daran falsch sein soll, weiß ich nicht, aber manche leute denken leider so

    Reply
  • LillydeTBSOL
    August 18, 2011 at 11:33 am

    Mir geht es so wie Dir. Früher als Teenager zu Schulzeiten hatte man eben kein Geld. Heute verdient man sein eigenes Geld und kann damit tun und lassen, was man möchte. Ich kaufe mir auch gerne Benefit Sachen, die etwas teurer sind. Genau so gerne aber was von essence oder Catrice… Und da ich mein eigener Herr/Frau bin, entscheide ich selbst, was ich kaufe. Ganz einfach! :o)

    Ich schätze bei solchen Kommentaren ist viel Neid dabei, aber auch Unwissenheit. Für Viele ist nicht klar, dass Du arbeiten gehst und für Dein Leben verantwortlich bist, weil diese Kommentatoren es wahrscheinlich nicht so kennen.

    Bleib so wie Du bist und vor allem: Tu was Du willst!!!

    Reply
  • Nele
    August 18, 2011 at 11:33 am

    Oh man, ich musste leider eben etwas lachen. Nicht wegen dem Post, sondern wegen den „weniger netten“ Kommentaren. Ich denke dann immer „Meine Herren, manchmal sollte man einfach besser die Finger still halten“. Ich persönlich würde (derzeit) auch nicht (gerne) viel Geld ausgeben. Wenn mir aber etwas unheimlich gut gefällt, würde ich das vlt. auch tun.

    Aber andere können das für mich einfach so handhaben wie sie möchten. Genau so schlimm finde ich es, wenn „Drogerie“ von „High-End“ belächelt wird (halt der umgekehrte Fall). Wenn man nicht nur High-End benutzt, heißt das ja nun auch nicht unbedingt, dass man es sich nicht leisten kann. Aber ich spende lieber ein paar Euro an den Tierschutz und kaufe günstigere Sachen, mit denen ich als Anfänger absolut ausreichend bedient bin.

    Es ist halt eine Einstellungssache, aber da kann man jedem doch seine Einstellung einfach mal zugestehen.

    Reply
  • Lena
    August 18, 2011 at 11:39 am

    Wenn man es sich leisten kann (also nicht dafür an wirklich wichtigen Dingen wie Nahrungsmitteln, bei Familien besonders auch Kindeswohl sparen muss), soll doch jeder sein Geld ausgeben, wie er möchte. Es gibt Leute, die kaufen sich eine Flasche Wein für 50€ oder mehr – nur weil ICH das nicht tun würde (auch wenn ich es mir leisten könnte), ist es Quatsch, das zu verurteilen.

    Was ich blöd finde sind die Aussagen á la „Ich MUSS das 50€-Blush haben, aber am Ende des Monats kann ich nur noch Wasser und Brot essen“ – da setzt definitiv jemand seine Schwerpunkte falsch… Aber wenn man Geld für sein Hobby ausgeben möchte, warum nicht? Ob jetzt Kosmetik, Wein, Briefmarken, Hummelfiguren – ist doch egal. Hauptsache, es macht Freude.

    Qualität und Preis sind aus meiner Sicht allerdings relativ unabhängig – es gibt sehr gute günstige Produkte und sehr schlechte teure und andersrum. Oftmals zahlt man bei Highend einfach für den Namen, der draufsteht und die Werbung, die gemacht wurde. Wenn das Produkt überzeugt, bitte – wenn aber nur eine Marke draufsteht, das IDENTISCHE Produkt auch für weniger zu haben ist, ist das nur Eitelkeit und dafür habe ich (mit meiner eher pragmatischen Einstellung) dann doch weniger Verständnis 😉 – würde es aber auch nicht verurteilen. Ist doch auch immer die Frage, ob man genau diese Nuance braucht oder auch mit einer anderen leben kann…

    Ich würde also auch bei vielen hochpreisigen Artikeln sagen „Ich persönlich würde nicht so viel Geld dafür ausgeben“, aber mich würde es wahrscheinlich auch nicht so glücklich machen 🙂

    Lass dich von solchen Kommentaren nicht ärgern – mein (persönlicher) Eindruck von dir ist nicht gerade der, dass du unreflektiert konsumierst und das zeigt dein Posting ja auch 🙂 Deswegen viel Spaß mit deiner Kosmetik – egal ob teuer oder nicht ganz so teuer!

    Reply
  • buntewollsocke
    August 18, 2011 at 11:40 am

    Das ist eine sehr interessante Diskussion und ich mutmaße jetzt mal, dass die Kritik überwiegend von einer recht jungen Leserschaft kommt, die sich vom Taschengeld eben nicht so viel kaufen kann, wie ein Arbeiter. Ich finde es inzwischen überhaupt nicht mehr verwerflich, wenn jemand viel Geld für Kosmetik ausgibt. Ich mache es hin und wieder auch, aber ich bin auch sonst sparsam, gehe nicht jedes Wochenende auf Disco, rauche und trinke nicht und so. Es ist mein Leben und mein Geld und ich bestimme, was ich damit mache. Als ich am Anfang meines Studiums nach Amerika geflogen bin, bekam ich auch den Neid der anderen zu spüren. Und ich denke es ist auch der Neid, der aus denen spricht, die rummotzen. Man lebt nur einmal und wenn man das Geld hat, sollte man sich auch etwas gönnen. Denn manchmal sieht es schneller anders aus als man denkt, man wird arbeitslos oder krank oder es geht eben 2012 die Welt unter und wir sind alle weg.

    Reply
  • Sally
    August 18, 2011 at 11:41 am

    Ich würde Deinen Post so unterschreiben. Klar gibt es vielleicht auch mal ein Kommi von mir „Schönes Produkt, aber mir wär es zu teuer“. Aber wie Du schon sagt, das sind die eigenen Ansprüche und Meinungen was man dafür auslegen möchte. Aber zu sagen „Bist Du bescheuert und wie kann man nur“, ist echt ne Frechheit… Ich kaufe halt auch High End Sachen, weil ich es möchte und nicht jeden Cent umdrehen muss. Wenn ich dies müsste würde ich dies natürlich auch nicht kaufen. Und ich denke auch, dass es sehr viel mit dem Alter und dem monatl. Einkommen zu tun hat. Leider gibt es aber auch immer sehr viele Neider und andere können einem einfach nichts gönnen, egal ob sie das kaufen können oder nicht…
    LG 🙂

    Reply
  • K-ro
    August 18, 2011 at 11:47 am

    Sehr schöner Post und wirklich gut geschrieben. Also verurteilen würd ich ne Person nie weil sie sich nen 80€ Lippenstift kauft [um es übertrieben auszudrücken]. Ich bin ja noch nicht so lange Berufstätig aber ich geh für mein Geld arbeiten und haufenweise Sparen kann ich mir auch nix kaufen. Wenn jemand zu mir sagt „hmm, das wär mir jetzt zu teuer“ seh ich drüber hinweg, ist ja Ansichtssache, aber wenn mir jemand kommt mit „bist du noch ganz dicht?“ da könnt ich jedes mal ausflippen. Für was geh ich denn arbeiten? Damit ich 80 sparkontos hab? Ich lebe jetzt und nicht in 50 Jahren [also vllt schon noch aber man soll die Gegenwart ja geniessen]. Ich finde es kommt da immer seeeeehr auf die Ausdrucksweise und den Ton drauf an.
    Vielen ist ja auch irgendein Produkt zu teuer weil sie es nur mal gern testen würden und dann aber die Orginalgrößte kaufen müssten, find ich auch nicht schlimm wenn sie die Einstellung haben, vertreten und dann lieber darauf zu verzichten. Ich muss mich eigentlich ständig mit meinem Dad auseinandersetzen weil der immer meint „ja du musst ja Geld haben“. Klar ich mein ich kann mein komplettes Gehalt zum Fenster rausschmeissen, hab kaum feste ausgaben weil ich noch zuhause wohne, verlang aber von meinen Eltern auch nicht dass sie mir irgendwas zahlen. Ich muss meine Mum schon immer fast schlagen damit sie mir, wenn ich mit einkaufen bin, nichts zahlt. Ich mag das gar nicht. Zu meinem Dad sag ich dann eben immer „Für was geh ich arbeiten???“, dann ist er meistens ruhig.
    Es ist ja jedem selbst überlassen ob er jetzt den spottpreis oder ein kleines Vermögen für etwas ausgibt und wenn dann jemand darauf rumhackt krieg ich ne Krise. Was ich aber auch nicht gut finde ist wenn man sich alles Sponsorn lässt. Wenn man für seinen Luxus was getan hat find ich es super und den Stolz kann mir z.B. niemand nehmen aber wenn man mit Dingen angibt die einem nicht gehören oder für die man einfach nichts tun musste find ich es auch nicht mehr ganz so super. Aber ich beschwer mich bei andern nich ob die noch alle latten am Zaun haben, ich sag dass es mir zu viel wäre oder verschweige in der Hinsicht meine Meinung aber ich greif niemanden an wenn er sich ein bisschen Luxus gönnt.
    Oft kommt so ein kommentar nämlich verdammt neidisch rüber.

    XOXO
    K-ro

    Reply
  • MoMa
    August 18, 2011 at 11:48 am

    Ich verstehe zwar deine „wut“ darüber, aber wieso rechtfertigst du dich denn in einem ausführlichen post? das verstehe ich nicht. du musst dich doch nicht rechtfertigen. du solltest dir solche kommentare nicht annehmen. es gibt immer menschen, die etwas gegen dich sagen werden. man kann es nun mal nicht jeden recht machen, das versuchst du aber scheinbar mit diesem post.

    lass sie einfach reden. man kann auch mal ein wenig kritik vertragen, ohne dann gleich einen roman als rechtfertigung zu schreiben 😉

    also, um es mit den ärzten zu sagen: lasse reden 😉

    liebe grüße
    mo von moma

    Reply
  • sabieeene
    August 18, 2011 at 11:56 am

    Oft,nicht immer,sind teurere und /oder Markenprodukte qualitativ besser.
    Jeder hat so seins. Der eine will 4X im Jahr in den Urlaub fliegen,der andere legt Wert auf das große/schnelle/teure/neue/schnelle Auto,wieder ein anderer ist verrrückt nach Schuhen,der nächste kauft CDs bis zum Umfallen,andere geben alles in Restaurants aus und wieder andere geben ihr Geld für Kosmetik aus. So auch ich. Ich bin 36 Jahre ait und verdiene anders als früher. Meine Interessen haben sich verändert. Ich lasse jeden so sein,wie er möchte,erwarte das aber im Gegenzug genauso. Beispiel: Mein Schwager hat von seiner Frau einen BMW geschenkt bekommen. Ich freue mich mit ihm,denn ihm ist das irre wichtig. Er sagte allerdings letztens zu mir,dass er sich schämen würde,wie ich, mit einem 13 Jahre alten Corsa zu fahren. Sowas kann ich nicht ausstehen. Zumal er sein Auto nicht mal selbst bezahlt hat bzw. nicht geschuftet hat dafür.Mir ist ein Auto eben nicht so wichtig. Ich interessiere mich für Kosmetik,fertig. Hätte ich ein weiteres kostspieliges Hobby,müßte ich bei Kosmetik sparen und/oder einen Zusatzjob annehmen. Möchte ich nicht,brauch ich nicht.
    Wir sind eine Neid-und Ellenbogengesellschaft. Schlimm aber nicht zu ändern. Anstatt sich zu freuen,dass man auf Blogs gute,kostenlose (!!) Infos bekommt,meckern manche lieber. Leute,dann lest die Blogs nicht wenn sie euch nicht gefallen! Aber halt,wem kann man denn dann seinen unterschwelligen Neid aufdrücken? Also weiter genölt….. Wenns euch glücklich macht,bitte. Die Blogger sollten „einfach“ versuchen,das an sich abprallen zu lassen….leicht gesagt ich weiss. So das war dann mein senf.

    Reply
  • MyOne
    August 18, 2011 at 11:57 am

    Ich sehe das genau wie du!!! manche geben dafür ihr Geld in der Disko aus, lassen sich da volllaufen, wo ich mir wiederum sage, man sind die bescheuert, zuHause kann ich günstiger besoffen werden 🙂 Und wie du sagst, ja, ich gebe gern Geld für mein Hobby aus.. wobei ich ja schon fast süchtig bin *g* wie gesagt, bei Rouges kann ich es nicht wirklich nachvollziehen, bei Lippies wiederum um so mehr… ok und bei Lidschatten brauch ICH ja mal gar nix sagen *g*

    Reply
  • JuJu
    August 18, 2011 at 11:59 am

    Ich finde deinen Post gut, ich sehe ihn auch nicht als Rechtfertigung sondern eher als Reflektion des Ganzen.

    Ich habe also ich mit 17 anfing genauer über Schminke nachzudenken auch manchmal geschluckt wenn ich die Preise sah und tue dies heute noch manchmal. Aber im Endeffekt wird die Rechnung 10 mal Billigprodukt = teures Produkt immer aufgehen. Wenn ich in einem teuren Produkt nunmal meinen Heiligen Gral gefunden habe, wieso sollte ich unbedingt versuchen eine günstige Alternative dafür zu finden. Am Ende gefallen mir die potentiellen Dupes vielleicht nicht und leigen sinnlos in meinem Schrank herum.
    Klar gibt es auch gute günstige Produkte, aber eben auch gute teure und wenn ich viel arbeiten gehe und weiß, WIE VIEL Arbeit ein Produkt bedeutet und ich es auch dementsprechend zu schätzen weiß, ja wieso sollte ich es mir dann nicht leisten.
    Ich bin Azubi und bin mit meinem Gehalt verglichen mit meinen Klassenkollegne in der Berufsschule gut dran, dennoch liege ich weit unter 300€, aber trotzdem möchte ich mir ab und zu etwas leisten und solange wie ich deswegen nicht auf Frühstück verzichten muss 😀 ist das für mich auch kein Problem.
    Wer denkt darüber urteilen zu müssen na bitteschön, aber ich würde mir das überhaupt nicht annehmen. Wie oben schonmal gesagt wurde, andere Rauchen trinken usw. wie geben eben Geld für das neuste Blush oder die Superfoundation aus, na und?

    Liebe Grüße
    JuJu

    Reply
  • Cutewurst
    August 18, 2011 at 12:01 pm

    Ich unterschreib deinen Post voll.

    geh auch arbeiten und verdiene mein geld und bla, aber trotzdem sollte es jedem selber überlassen sein, für was er sich entscheidet, was er sich kauft.

    Da spielt das alter, das einkommen bla bla bla eine Rolle.

    Wenn ich von einem Produkt überzeugt bin, gebe ich soviel aus, wie ich will.
    Wenn ich finde „hhmm das muss aber nicht so viel kosten“ sehe ich mich woanders um. Fertig.

    Jemanden zu sagen „DAS IST ZU VIEL FÜR…“ finde ich schon dreist.
    Zu sagen: „ich würd dafür nicht soviel ausgeben“ ist was anderes.
    Man stellt sich ja auch nicht vor nem designer-laden und motzt die leute voll.

    Da ist die Qualität wichtig und die eigene Meinung. Manche würden für ein Parfüm 300€ zahlen, wo andere sagen „iihh das stinkt“

    Ich würd für die Perfekte jeans auch sehr sehr viel Ausgeben, wo andere sagen „neee so garnicht“

    NACH EIGENEM ERMESSEN finde ich hier sehr gut.

    Reply
  • Mickaela
    August 18, 2011 at 12:09 pm

    Hi!
    Ich finde du hast vollkommen recht. Jeder soll selbst entscheiden für was er wieviel bezahlen möchte bzw. kann. Egal ob es jetzt Kosmetik, Auto, Essen etc. ist.

    Vielleicht ist es aber auch nur etwas „Neid“ der aus solchen Kommentaren spricht.

    Reply
  • Christina
    August 18, 2011 at 12:11 pm

    klasse post, ich kann dich da voll und ganz verstehen. leute die andere verurteilen nur weil sie sich etwas teures kaufen find ich schrecklich, jeder kann doch mit seinem erarbeiteten geld machen was er will und schuldet auch keinem rechenschaft.
    ich persönlich steh momentan zwischen (abgebrochenem) studium und einem neuen job, ergo kann ich mir auch keine teure kosmetik leisten (ok manchmal spar ich n bissl und gönn mir dann mal was teureres). von mir aus soll jeder das kaufen was er will, wenn man das nämlich von ökonomischer seite betrachtet ist das alles eine spirale, die kaufkraft sorgt für produktion, volle auftragsbücher sorgen für arbeitsplätze, die menschen verdienen geld und kaufen wieder… und ob der lidschatten jetzt 54€ oder 5€ kostet ist dabei vollkommen egal, das muss letzendlich jeder für sich entscheiden.

    Reply
  • Cini @ life is a piece of cake
    August 18, 2011 at 12:11 pm

    Gut, dass Du das mal thematisierst!

    Ich verurteile niemanden, wenn er sich mal was leistet. Ich arbeite auch für mein Geld und wenn man selbst dafür arbeitet, kann man ja auch entscheiden, was an damit anstellt. Ich habe mein Pferd auch seit ich 16 Jahre alt bin immer selbst finanziert und musste mir auch so einiges in meiner Jugend anhören. Warum ich denn soviel Geld „zum Fenster rausschmeiße“… usw

    Es sollte jedem selbst überlassen sein, wo er seine Prioritäten setzt!

    Manchmal bei sehr sehr hochpreisigen Sachen kann ich es auch nich ganz nachvollziehen, aber wenn man nun mal ein Kosetikjunkie und das die persönliche Leidenschaft ist, soll es doch jedem selbst überlassen sein.

    Ich kaufe sowohl Drogerie- als auch High End Produkte, aber die High End Sachen bleiben immer etwas besonderes und sind als Belohnung gedacht.

    LG Cini

    *** HIER gehts in meine kleine Blögwelt… ***

    Reply
  • Sandra
    August 18, 2011 at 12:15 pm

    hey 🙂
    tolles statement von dir, richtig so! meistens benutze ich kosmetika aus den drogerien, weil sie einfach billiger sind und man kann sich mehr dafür leisten. manche produkte wie haucremes oder puder und make up, was ich jeden tag trage, ist dann schon etwas teurer, da davon die haut mehr „mitbekommt“ und auch was besseres bekommen sollte. bei lidschatten ist es mir dann eigentlich egal, was er kostet. halten tun die bei mir sowieso nicht lange, da kanns auch billiger sein und die farbauswahl ist auch nicht anders.
    drum unterstütze ich deine meinung vollends. wenn du es dir leisten kannst und willst, tu es! es ist jedem das eigene geld und was man damit tut, ist sich selbst überlassen. und wer sich auch mal was von dior gönnt, was er sich so vielleicht nicht leisten würde, freut sich umso mehr darüber, weil er immer wieder die gute erinnerung erfährt.
    liebe grüße, sandra 🙂

    Reply
  • Sarah
    August 18, 2011 at 12:19 pm

    Hey,
    also ich kann deinen Frust über solche Kommentare verstehen. Ich würde mir auch keinen Blush für ~50€ kaufen, aber ich könnte es auch im Moment gar nicht. Im Moment beende ich mein Studium und mein Einkommen beschränkt sich auf mein 400€ Job und gelegentlicher Nachhilfe. Versteh mich bitte nicht falsch, ich gönne euch die teure Kosmetik, ihr arbeitet auch hart dafür, warum solltet ihr euch dann nicht damit belohnen??? Ich denke, dass die Verfasser solcher Kommentare sehr neidisch sind… ich geb zu, ich manchmal auch, aber ich weis, dass ich mir das auch in naher Zukunft leisten kann und dann wahrscheinlich sofort losrenne und mir das genauer angucken muss 🙂 aber bis dahin freu ich mich lieber mit dir über dein tolles Produkt!
    Auch bei meinem kleine Geldbeutel leiste ich mir ab und zu mal ein teures Produkt, aber nur, wenn ein günstiges nicht mithalten kann…
    lass dich nicht ärgern!
    lg

    Reply
  • michischaaf
    August 18, 2011 at 12:21 pm

    Solche Reaktionen kenne ich nur zu gut aus dem Bekanntenkreis!!! Meine Freundinnen verstehen es alle schon =) Und das habe ich ihnen jetzt auch schon beigebracht sozusagen.

    Es muss nicht unbedingt heißen billig ist Müll, aber meiner Erfahrung nach ist es meist leider so =(

    Und bevor ich mich durch 10 Billig-Varianten eines Produktes durchteste, kaufe ich mir lieber gleich das teuere weil ich weiß, dass es das hält was es verspricht und im Endeffekt habe ich das gleiche Geld ausgegeben mit dem UNTERSCHIED, dass ich das „perfekte“ Produkt gleich hatte ohne mich 9x zu ärgern.

    Genauso bei Klamotten versuche ich mir weniger zu kaufen, aber eher DAS was mir WIRKLICH passt und was ich mag, auch wenn es etwas teuerer ist. Wenn ich dann 5 Tshirts habe die IRGENDWIE passen und mir nur IRGENDWIE gefallen, weiß ich genau, ich werde sie nicht wirklich anziehen, außer im „Notfall“…

    Meistens zahlt es sich aus, gleich etwas teuerer zu kaufen, weil es dann sofort passt. Und man muss ja nicht gleich den Laden leer kaufen =) So sammeln sich nämlich Lieblingsstücke an mit der Zeit und irgendwann sieht es nun mal danach aus, als ob man einen Laden ausgeraubt hätte, obwohl es Jahre gedauert hat so viele Sachen zusammen zu bekommen..

    Lg

    Reply
  • Alma
    August 18, 2011 at 12:21 pm

    also ich finde, wer wie viel und wofür er ausgibt, ist ja wenn denn eine privatsache. wenn man das in einem blog offenbart, heißt dass nicht, dass man zum abschuss freigegeben ist. ich persönlich gebe nicht so gerne extrem viel geld für kosmetik aus. da such ich mir lieber etwas in einer günstigen bis mittleren preisklasse und kaufe dafür mehrere produkte. trotzdem muss jeder selber wissen, wo er seine prioritäten setzt und ich frage mich schon wie andere dazu kommen, einen dafür zu verurteilen.

    Reply
  • MrsPetruschka
    August 18, 2011 at 12:23 pm

    @ Dani
    Deine Ansichten und Meinungen zu diesem Thema kann ich durchwegs verstehen und unterschreiben.

    Jedoch würde ich auf Kommentare wie du sie beschrieben hast gar nicht reagieren. Weil es niemanden, absolut niemandern etwas angeht, wieviel, wovon, wie oft, wann und wo ich mir was kaufe und leiste. Wie du sagst, jeder (oder sehr viele) Menschen leisten dafür auch Arbeit. Wie kommen wir dazu uns vor irgendwelchen Nörglern, Neidern oder einfach nur kurzsichtigen Menschen zu rechtfertigen? Ich verstehe ja, dass du diese Gedanken mal loswerden wolltest, aber nötig hast auch du das nicht.
    Ich finde es vielmehr dreist und eine Frechhheit, wenn ich solche Kommentare lese, die vor Missgunst, Neid, oder einfach Dummheit strotzen.

    Ich kaufe gemischt, ob HighEnd (was mich oft belustigt, denn es gibt weit teurere Produkte als Chanel & Co) oder Drogerie, auf das Produkt kommt es an. Wenn es in meinem mtl. Budget drin ist, dann kaufe ich es mir, wenn nicht, dann nicht. Thats it. 🙂

    LG Petra

    Reply
  • E.T.
    August 18, 2011 at 12:24 pm

    Da gebe ich dir vollkommen Rech. Wer für welches Produkt wie viel ausgibt sollte schon jedem auch selbst überlassen bleiben^^immerhin sind wir erwachsen und verdienen unser eigenes Geld. Wenn etwas qualitativ gut ist nehme ich gerne Drogerie, bin ich überzeugt von einem 30€-Teil dann darf es gern auch Douglas etc sein. Insgesamt fülle ich lieber meinen Kleiderschrank mit höherwertigen Sachen als mit Kosmetik das Badezimmer 😉 Lieber ein desigual-Kleid für 150€ als fünf gleichartige Lidschattenpaletten. Für einiges wird ordentlich hingeblättert, wie zB. Parfums, da geht ein „billig“-Produkt gar nicht, bei einer Mascara sehe ich da überhaupt nicht so eng. Das Kleid hab ich nächstes Jahr noch, die Mascara ist in 3 spätestens Monaten weg geworfen. Lieben Gruß, Eva

    Reply
  • Andariel
    August 18, 2011 at 12:27 pm

    ich finds nervig das man sich inzwischen für sovieles was man sagt(schreibt) oder tut rechtfertigen muss, es soll doch jeder, in dem Fall ,kaufen was er will. ich bin auch eher der Drogerie käufer ,weil mir die High End Sachen einfach zu teuer sind. Nicht aus dem Grund das ichs mir nicht leisten könnte, das isses mir einfach nich wert , auch wenns natürlich von der Qualität meist hochwertiger ist, ist klar 🙂 ich kauf lieber günstig und mehr^^ als „teuer“ und nur 1 oder 2 Produkte. ist aber bei zb Schmuck auch so ich kauf lieber „blech“^^ als Silber, wobei es da ja auch so ist das das was man sucht in silber oder edelstahl einfach nich zu kriegen ist 🙂

    Reply
  • Nickelodeon
    August 18, 2011 at 12:28 pm

    Gut geschrieben, ich geb dir vollkommen recht!!

    Reply
  • Lena
    August 18, 2011 at 12:33 pm

    Ich kann verstehen was dich an solchen Kommentaren ärgert und denke die Verfasse sind vielleicht neidisch und drücken sich deshalb so unfreundlich aus.

    Ich glaube auch das viele in meinem Alter (ich bin auch erst 17) es einfach nicht kennen sich sowas leisten zu können, da sie „nur“ Taschengeld von ihren Eltern bekommen und damit wahrscheinlich nichtmal dieses Blush kaufen können.
    Ich verteile seit 3 Jahren 1x die Woche Zeitungen, gehe Babysitten und kellnere seit Kurzem. Daher kann ich mir auch vieles Leisten was sich andere meines Alters nicht erlauben können.

    Trotz meines guten Budgets kaufe ich eher günstige Produkte, da ich zum Biespiel lange für meinen Führerschein gespart habe den ich lieber selbst bezahlen wollte, als den dafür vorgesehenen Bausparvertrag zu „plündern“. Wer wo seine Prioritäten setzt hat doch niemanden zu interessieren, man sollte sich lieber über die eigenen Gedanken machen.

    Übrigens finde ich es auch komisch, dass es als verschwenderisch gilt viel Geld für Kosmetik auszugeben. Natürlich bringt es nichts sich 5 gleiche Rottöne für die Lippen zu kaufen, aber das ist etwas anderes. Man kann so viele Hobbies haben und die wenigsten sind kostenlos und komplett ohne Geld auszuleben. Der eine kauft sich verschiedene Fußballschuhe für verschiedene Spielfelduntergründe und die andere kauft sich verschiedene Lippenstifte für verschiedene Anlässe.

    Was ich im Großen und Ganzen sagen will ist, dass vorallem Jüngere eher solche Kommentare schreiben, wenn sie selbst sich das Produkt nicht leisten können, aber ich finde wer sich bemüht für etwas, dass er möchte kann es irgendwann auch schaffen, auch wenn ich dafür halt Sonntags um halb 6 aufstehen muss und nicht erst seit 2 Stunden von der Party zu Hause bin wie viele andere.
    Die Art wie man etwas erreicht ist nicht immer bequem und deshalb sollte man nicht nur das sehen was jemand erreicht hat, sondern auch was er dafür tut!

    Liebste Grüße, Lena ; )

    http://gloss-and-glow.blogspot.com/

    Reply
  • Nele
    August 18, 2011 at 12:36 pm

    Ich muss noch was hinterherschieben, nachdem ich nun alle Antworten gelesen habe: Ich finde es gut, dass Du es ansprichst! Die Leute sollen ruhig auch mal lesen, was andere über solche Kommentare denken und vlt. überlegen sie das nächste Mal, ob sie sich nicht vlt. doch zurückhalten.

    Reply
  • Lilas
    August 18, 2011 at 12:37 pm

    Danke für diesen Post!!!
    Mir war dieser Neid und die Diskussion um Geld sowieso immer schleierhaft. Das Beispiel mir dem Neuwagen ist super.
    Ich habe nur Drogeriekram und schon beim ersten Post über ein höherpreisiges Produkt kam so ein Kommentar … dein Post kam also gerade recht^^
    Liebe Grüße
    Lilas

    Reply
  • Charabella
    August 18, 2011 at 12:40 pm

    Ich sehe es da wie du. Manchmal sehen meine Freunde in mein Badezimmer, auf meine Schuhsammlung oder meinen Kleiderschrank und sind vollkommen davon überzeugt, dass ich zuviel Geld für solche Dinge ausgebe.
    Dass ich trotz Studium mein Geld selbst verdiene und es somit auch selbst ausgeben kann(+ Betriebskosten und Nahrungsmittel, die ich natürlich auch selbst bezahle)sieht keiner.
    Das einzige was mir erspart bleibt, ist die Miete, aber auch nur, weil meine Wohnung meinen Eltern gehört.
    Seit ich alt genug dazu bin (15) arbeite ich für mein Geld, haushalte damit und gebe es für die Dinge aus, für die ich es nunmal ausgeben will. Wenn da mal ein Lippenstift 30€ kostet, sind es meine 30€ und ich muss mich für gar nichts rechtfertigen. Und auch niemand sonst sollte das müssen!
    Außerdem gebe ich auch nur Geld aus, das ich auch habe. Nichts liegt mir ferner als für eine LE mein Konto zu überziehen. =D

    Reply
  • Dawn
    August 18, 2011 at 12:42 pm

    Vielen Dank für Deinen Post, er spricht mir aus der Seele!
    Geschmäcker sind eben verschieden und daher auch die Dinge, für die man gerne sein Geld ausgibt.
    Darüber zu urteilen (und damit meine ich die zweite Kategorie von Kommentaren) ist so ziemlich unter der Gürtellinie. Wobei diese Sicht wahrscheinlich immer aus der Liga mit den schmalen Budgets kommt. Da schwingt dann wohl auch etwas Neid mit.

    Lieben Gruß
    Dawn

    Reply
  • Principessa Constanze
    August 18, 2011 at 12:44 pm

    Gelungener Post, ich stimme dir vollkommen zu!
    Jeder muss selbst wissen, wieviel er für Kosmetikprodukte ausgeben möchte und vorallem auch kann. Bei vielen spricht bestimmt der pure Neid, weil sie sich High-End Produkte nicht leisten können; anderen ist es wohl wirklich zu schade z.B. 40 € für ein Blush auszugeben. Bei mir ist von Low-Budget bis High-End alles vertreten. Das kommt auch immer auf das jeweilige Produkt an. Beispielsweise für meine Haut- und Haarprodukte bin ich gerne bereit, etwas mehr auszugeben, diese liegen mir sehr am Herzen. Generell achte ich auf die Qualität und darauf, wie ich das Produkt vertrage. Dann ist egal, ob es 10 € oder 50 € kostet! Oft genug sieht man ja: günstig ist nicht gleich schlecht.
    Fazit: Jedem das Seine – luxury is not a crime ;)!

    Reply
  • MADEMOISELLE.
    August 18, 2011 at 12:55 pm

    super post!
    auch wenn du es nicht nötig hast dich zu rechtfertigen, denn du bist alt genug, finde ich es super wie du es schreibst!

    ich selber würde nie z.b. 30€ für ein make up ausgeben – aber auch nur weil ich verdammt geizig bin :p aber wenn sich das produkt so sehr lohnt, warum also nicht! 🙂

    Reply
  • Mercedes
    August 18, 2011 at 1:01 pm

    Ich sehe es auch so wie du! Ich gehe immerhin dafür arbeiten und dann kann ich mir diesen kleinen Luxus auch mal gönnen!

    Reply
  • Sibylle
    August 18, 2011 at 1:13 pm

    Ich bin absolut der gleichen Meinung wie du und finde deinen Post wirklich sehr zutreffend.

    Mir wurde auch schon als gesagt wieso ich den so teure Sachen kaufe etc. Ehrlich gesagt empfinde ich das aber gar nicht so. Weil es selten ist das ich shoppen geh, oder mir teure Sachen kaufe wie eine Handtasche etc. und wenn doch dann hab ich gearbeitet und drauf gespart und dann kann ich mir das auch mal gönnen. Luftsprünge kann ich dadurch aber auch nicht machen und es ist ja wohl wirklich jedem seine eigene Entscheidung ob er sich was leistet. Mein Freund und ich wurden auch schon gefragt warum wir so eine „angeber Kamera“ brauchen, dabei ist es nur eine ganz normale Spiegelreflexkamera aber auch dafür haben wir lange gespart und wir fotografieren beide total gerne und auch viel also warum auch nicht?

    Finde sowas echt doof wenn man sich was leistet und sich drüber freut und dann so blöde Kommentare kommen.

    Ich finde deinen Blog toll, ändere ja nichts 🙂

    LG, Sibylle

    Reply
  • Anonymous
    August 18, 2011 at 1:26 pm

    Super, Dani.
    Genau meine Meinung!!! Das kann man natürlich auf alle Lebenslagen projezieren – ob ich High End-Kosmetik kaufe, super teure Jeans, Designertaschen, etc.

    Wenn man immer nur nach dem trachtet oder schaut was andere haben oder machen, wird man nie zufrieden sein.

    Es ist Dein Leben, mach damit was Du willst – du hast nur eins. 🙂

    LG Cecilia

    Reply
  • Schrödingers Katze
    August 18, 2011 at 1:27 pm

    Ich finde deinen Post gut! Ich hatte solche Kommentare noch nicht auf meinem Blog, aber schon öfter mal bei anderen gelesen und auch im realen Leben schon gehört.

    Solche Kommentare, besonders wenn sie in die „erzieherische“ Richtung gehen, finde ich anmaßend. Jeder muss doch selbst entscheiden, was er kauft und was ihm gefällt.

    Ich kaufe Günstiges, aber auch gerne mal etwas Teureres, da ich die Erfahrung gemacht habe, dass ich damit oft zufriedener bin. Ich kaufe überlegter und nur was ich wirklich will. Bei günstigen Sachen hat man schnell mal was mitgenommen, was man eigentlich nicht braucht oder einem letzten Endes doch nicht so sehr gefällt.

    Reply
  • Laura
    August 18, 2011 at 1:42 pm

    Du hast so vollkommen Recht mit diesem Post. Wenn ich mir meine Lippenstifte, usw. von Chanel kaufe, kann es jedem egal sein – aber die Kommentare von Anderen kann ich mir schon denken: „Was du gibst für Kosmetik so viel Geld aus?“ – es sind nicht nur Lippenstifte es ist mein ganzes Zimmer voll.
    Und ja ich gebe mit meinem zarten Alter von 16 gerne Geld für High-End Kosmetik aus, weil das nun mal meine Leidenschaft ist. Rege ich mich auf wenn mein Nachbar tausende von Euros ausgibt weil er Golf spielt?!
    Und im Prinzip ist es mir egal, weil ich ebenso Drogerie- wie auch High End Kosmetik kaufe. Qualitativ gibt es immer Unterschiede. Ein Blush von Catrice kann oft um Welten besser sein als eins von Chanel.

    Reply
  • metal-Tiffy
    August 18, 2011 at 1:51 pm

    Hi,

    also ich denke auch das jeder machen kann was er möchte. Dich oder andere zu kritisieren finde ich nicht in Ordnung.
    Teure Kosmetik habe ich nicht wirklich, aber wenn ich mal was sehe was ich möchte und es mehr kostet ist es egal.. Momentan habe ich eh so viel Auswahl an Drogeriekosmetik und Sleekplaetten, dass ich für Jahre (eigentlich) nichts. Ich bin erst seit 2 Jahren im Berufsleben, verdiene aber trotzdem genug, um mir was zu leisten..
    Allerdings wäre besagter Blush nichts für mich, einfach weil ich sowas selten nutze (Habe eh immer rote Bäckchen) aber ne teure Kamera wäre eher was ^^

    Ich hatte aber auch schon recht früh seit meinem 16. Was dazu verdient durch Putzen und Kellnern, danach Ausbildung und dann der Job. Nachdem es ne Gehaltserhöhung hatte muss ich jetzt auf Preise nicht mehr so kleinlich achten, wenn ich etwas brauche oder unbedingt möchte. Allerdings lebe ich trotzdem nicht verschwenderisch und achte trotzdem auf Preise.

    Solange niemand der sich das nicht leisten kann und Schulden macht ohne Ende sich mit High end zu schmeißt finde ich kann das jeder machen wie er möchte..

    LG Steffi

    Reply
  • Mercury
    August 18, 2011 at 2:06 pm

    Also ich denke mir schon „muss das sein, hätte nicht auch einer gereicht?“, wenn eine youtuberin dann gleich 3 nahezu gleich aussehende blushes von mac aus derselben LE in die kamera hält und zu jedem sagt „ach, der ist so schön, den musste ich haben!“. natürlich sehen sie im pfännchen alle verschieden aus, aber das ergebnis zählt doch trotzdem am ende auf der wange. und das war nahezu gleich.

    Aber hey, ich wünsch mir eine spiegelreflexkamera und gothicspringerstiefel, das übertrifft die drei Blushes bei weitem im preis ^^ nur der unterschied: sie konnte sich die blushes leisten, ich kann mir die beiden sachen nicht leisten, weil ich nix verdiene.

    Manchmal wenn jemand seine sammlung an kosmetik zeigt, zieh ich auch eine augenbraue hoch und frag mich, warum denn das jetzt alles sein muss. aber die würden auch ihre Augenbraue beim anblick meiner autovitrine hochziehen. mit deren zeug kann man sich schminken, meine kleinen autos… naja, die stehen rum und sehen gut aus. sammeln ist halt nicht logisch. aber es macht freude und warum sollte ich meine autos über deren kosmetik stellen? außerdem darf ich deren sammlungen anschauen, die meine autos nicht, also sollt ich eher dankbar sein, für diesen moment, wo ich an deren sammlunmgen teilhabe. ich schau die eigentlich ganz gerne an. nur so rote sammlungen, damit komm ich nicht zurecht (blush, lippis), weil ich rottöne so schlecht unterscheiden kann.

    Reply
  • Karmesin
    August 18, 2011 at 2:07 pm

    Gut gesagt!
    Meine Definition von Qualität und Teuer bzw, billig haben sich auch geändert. Ich bin jetzt 26 und kaufe auch andere produkte als früher.
    allerdings nervt es mich nicht, solange es nett formuliert ist, wenn jemand sagt, ihm wäre das zu teuer. letztendlich muss es jeder selber wissen.

    lg

    Reply
  • Muddelchen
    August 18, 2011 at 2:34 pm

    Ich kann Dir auch nur zustimmen..letztlich entscheidet jeder, wofür er sein Geld ausgeben möchte und man hat das ausschließlich sich selbst gegenüber zu verantworten, gerade, da man es auch selbst verdient..manche haben 50 Hosen im Schrank und 70 Paar Schuhe, andere 200 Nagellacke und noch mehr – wieder andere fahren 2 x im Jahr in den Urlaub und und und..jeder so, wie er mag…ich finde, Du hast sehr gut argumentiert, aber dass man sich vor Leuten hier rechtfertigt, soweit kommt es noch, deswegen würde ich das auch nicht machen, das wäre mir schlichtweg zu dumm…..für Leute, die solche Fragen stellen, hätte ich nur eine Frage: Warum liest Du denn meinen Blog, hast Du nichts Besseres zu tun ^^ –

    Reply
  • Jessi
    August 18, 2011 at 2:56 pm

    wow, da hast du aber eine riesige Diskussion heraufbeschworen
    aber du hast Recht: jeder kann mit seinem Geld machen, was er will. als ich noch zur Schule ging, hatte ich gar kein Taschengeld bekommen. im Gegenteil, ich hatte mir mit 19 ein Auto geholt und bin arbeiten gegangen (vorher war ich auch arbeiten, aber leider nicht so flexibel). in der Ausbildung konnte ich mir dann schon etwas mehr leisten, allerdings habe ich meine Präferenzen mehr darauf gelegt, ordentlich und sicher zur Arbeit zu kommen. sprich: das alte PKW durfte gehen und ich habe mir einen Neuwagen bestellt. allerdings natürlich mit meinen Eltern als Bürgen. die stehen da immer noch drin, aber ich verdiene jetzt schon gut das doppelte. allerdings kann ich immer noch keine Luftsprünge machen. würde ich in einer eigenen kleinen Wohnung leben, könnte ich mir so gut wie gar keine Beautyprodukte mehr leisten. da bin ich schon ganz froh, dass mich mein Hasi „aufgenommen“ hat und ich bei ihm wohnen „darf“ und „nur“ meinen Anteil an Strom und Gas zahlen muss.
    würde ich mehr verdienen, würde ich persönlich auch erstmal mein Augenmerk auf eine größere Wohnung für meinen Schatz und mich lenken. wie man sieht sind also die Wünsche unterschiedlich, die man sich mit seinem eigenen Geld erfüllen will.
    wenn jemand sagt: für das Geld würde ich es nicht kaufen, finde ich das okay. zu sagen, es sei doof so viel Geld auszugeben (so als allgemein verbindliche Aussage) ist einfach nur übertrieben. in 5-10 Jahren sieht der oder diejenige das bestimmt auch anders 😉

    Reply
  • JuliaZimtzicke
    August 18, 2011 at 3:04 pm

    hey…
    ich finde das is ein echt guter post, und du hast völlig recht.
    klar, denke ich manchmal für mich selbst „okay, ich würde jetzt nicht so viel geld dafür ausgeben“ aber deswegen verurteile ich niemanden, der das tut.
    „jedem das seine“, sagte der affe und biss in die seife, oder wie war das?
    ich unterstütze deine meinung voll und ganz!
    auch wenn ich noch nicht so viel geld verdiene um mir high-end produkte leisten kann, aber wieso sollte jemand der es kann und will es nicht tun?
    ich verstehe diese leute nicht die sowas verwerflich finden und finds toll dass vor mir schon so viele unterstützende kommentare stehen…

    weiter so 🙂

    Reply
  • Gefallene Seele
    August 18, 2011 at 3:47 pm

    Hallo,

    ich muss dir zu hundert Prozent zustimmen!
    Dein Post trifft es auf den Punkt.
    Ich persönlich verwende eher günstige Sachen, und bin auch sehr zufrieden mit diesen.
    Im Moment kann ich auch gar nicht so viel ausgeben, aber das ist auch nicht schlimm.

    Mit den Drogerieprodukten bin ich voll und ganz zufrieden, mehr brauche ich auch nicht, selbst wenn ich mehr Geld hätte , würde ich kein Vermögen für Kosmetika und / oder Pflegezeugs ausgeben.

    Aber wer es macht, wird von mir auch nicht verurteilt.
    Soll es doch jeder machen wie er will und / oder kann.
    Es geht doch keinem was an, was z.B. du mit DEINEM Geld machst.

    Ich hasse dieses ganze Neidgehabe sowieso, ich geb ja zu, früher war ich häufig neidisch auf andere, aber das hat sich auch wieder gelegt.

    Stammen tue ich eher aus bescheidenen Verhältnissen (viele Geschwister und trotz Vollzeitjob reichte das Geld nie ganz im Hause), aber so ist das eben.
    Früher war ich z.B. neidisch auf die Jugendlichen, die in einer Villa leben und einen sehr gut verdienenden Papa haben.
    Heute tu ich das nicht mehr, ich habe viele Leute kennen gelernt aus solchen HAushalten, bin mit den meisten prima klar gekommen und auch gemerkt, das Neid nichts bringt ausser Hass und Missgunst.

    Und das halte ich inzwischen für Zeitverschwendung.
    Es gab doch schon immer Reichere und Ärmere, welche die sich mehr leisten konnten und welche, die sich weniger leisten konnten.

    Dieses „Stammtischgemeckere“ hängt mir einfach zum Hals raus.
    Jeder kann mit seinem Geld machen, was er / sie will, meine Güte.

    Lass dir von diesen neiderfüllten Kommentaren nicht den Tag und den Spass an deinen gekauften Sachen verderben, es ist dein verdientes Geld, was du ausgibst, und damit kannst du machen, was du willst.

    LG

    Reply
  • Chamy
    August 18, 2011 at 5:05 pm

    Interessantes Thema und toller Post. Werde mir später auch noch die Kommentare durchlesen, zuerst aber mal meine Meinung. 😉

    Ich persönlich (also für mich) kann es nicht nachvollziehen für Schminke so viel Geld auszugeben. Oder sagen wir mal so, wenn man sich z.B. immer wieder eine Chanel-Foundation kauft, weil man sie gut findet, dann schon, aber eben nicht wenn man sich dauernd irgendwelche High End Kosmetik kauft und man schon 200x einen ähnlichen Lippenstift hat und sich dann noch den 201 kaufen „muss“. Das wäre es mir persönlich nicht wert und da schüttle ich bei manchen Blogs auch schon mal den Kopf. Ich verurteile diese Leute nicht, kann deren Einstellung aber auch nicht 100%ig nachvollziehen. Mir wäre es eben nicht wert viel Geld für Kosmetik/Kleidung auszugeben bzw. für ähnliche Kosmetik auszugeben, wenn wir nochmal auf die 200 roten Lippenstifte mit minimalem Unterschied zu sprechen kommen.
    Meinem Umfeld würde es auch nicht auffallen, ob ich nun einen 2 Euro P2-Lack trage oder einen 22 Euro Chanel-Lack trage. Ich selbst fühle mich in Markenkleidung auch nicht wohler/besser als in KIK Kleidung, also wieso sollte ich für etwas mehr zahlen, was es auch günstiger gibt.

    … andererseits denke ich mir immer, dass Make-up für manche ein Hobby ist und für die meisten Hobbys muss man (viel) Geld bezahlen. Ich erinnere mich noch damals an meine Reitstunden, wo eine Stunde 15 Euro gekostet hat und ich habe es auch ohne mit der Wimper zu zucken JAHRELANG bezahlt.

    Außerdem habe ich kein Problem mir einen „teuren“ Urlaub zu gönnen und bin bei Freizeitaktivitäten (Vergnügungspark, Ausflüge, etc.) auch nicht wirklich sparsam… Was mir ebenfalls wichtig ist, ist mein Auto und habe mit damals mit knapp 19 Jahren schon mein 2. Auto (ein Neuwagen um 14.000 Euro) gekauft. Können wohl auch viele nicht nachvollziehen und werden nun verständnislos mit dem Kopf schütteln… 😉

    Für alle die es interessiert: Ich bin 21 und habe einen Tag nachdem ich die Reife- und Diplomprüfung bestanden hatte (mit 19 Jahren) schon Vollzeit zum Arbeiten begonnen. Seitdem arbeite ich 40Std./Woche und habe auch ab und zu am WE kleinere Jobs, um mir zusätzlich noch was dazuzuverdienen. Auch als ich noch zur Schule ging hatte ich in den Ferien immer Praktikas/Ferienjobs.
    Habe also kein schlechtes Gewissen mir gewisse Dinge, die sich manche in meinem Alter noch nicht leisten können, zu leisten.

    Reply
  • *Melina*
    August 18, 2011 at 5:16 pm

    klasse post süße ich steh da voll hinter dir. ich arbeite zum beispiel 7 tage die woche von morgens bis mitten in die nacht und kriege dafür das entsprechende geld also gönne ich mir davon auch das was ich haben möchte. was aus solchen leuten spricht ist nur der pure neid. sie würden das geld schon gern ausgeben für so ein produkt der unterschied ist nur sie können es nicht

    Reply
  • TimelessFairytale
    August 18, 2011 at 5:19 pm

    Dem Satz „Jeder darf mit seinem Geld machen, was er möchte“ stimme ich zu, ja.

    Ich verstehe aber nicht, wie man einfach 47€ für ein Blush ausgeben kann. Ja, jedem das seine.
    Aber nennt mir nun bitte einer einen Grund, was da anders ist, als an einem für 10€, und wieso dieser die Berechtigung hat, so viel zu kosten wie eine Familie Geld für eine Woche zur Verfügung hat.

    Reply
  • Meinstern
    August 18, 2011 at 5:30 pm

    Ich kann dich verstehen. Jeder soll doch kaufen was er möchte.
    Obs ein Dior Blush sein soll oder ein P2, ist doch egal. Klar als Jungendliche (was viele Blogger/Leser sind) kann man sich sowas eher nicht leisten. Aber ansonsten warum nicht.
    Ich lese über beides gern(teure und günstige Produkte bzw. sehe gern swatches).
    Ich (31 J.) persönlich würde auch gern einige teurere Produkte kaufen, leider habe zur Zeit nicht die Mittel. Hausfrau, Familie….Umzug steht bevor….
    Aber ich würde ssseeeehhhrrr gerne mal eine Foudation von Mac kaufen.

    Reply
  •  Leslie
    August 18, 2011 at 6:28 pm

    Ich selbst bin nun 18 geworden und kann dich trotzdem gut verstehen. Ich bin heute sozusagen in der Lage, wo du vor einigen Jahren warst. Ich bekomme 40€ Taschengeld, aber selbst das reicht heute kaum noch für das, was man als Jugendlicher alles machen möchte. Als ich 6 war, kostete ne Kugel Eis 30cent. Heute teils schon 1€. Dann kommt Kino, Partys und allerlei anderes Zeug dazu und unterm Strich bleibt kaum etwas für materielle Dinge wie Bücher oder Kosmetik. Ich kaufe deshalb Drogeriekosmetik und bin absolut zufrieden damit. Ich habe jetzt noch kein Verlangen nach teuren Produkten und sehe auch nicht ein für einen öden Lidschatten z.B. 13€ hinzublättern, aber für besondere wie Steamy oder Club würde ich es wohl tun. Es juckt mich da schon manchmal in den Fingern, aber noch lass ich es. Aber wenn ich, wie du, arbeiten gehen würde und es mir leisten kann, dann würde ich es wohl schon längst getan haben. Jeder muss für sich wissen, welches Produkt das einem Wert ist und welches nicht. Solche teuren Produkte gibt es doch nicht nur in der Kosmetik. All Star Chucks kosten 60€ und ich bin bereit das zu zahlen, andere nicht und manche sprechen einen auch darauf an. Dann kommt es ihnen so vor, als würde ich „angeben“, weil ich mir das leiste, aber im Grunde tue ich es, weil diese Chucks es mir wert sind und ich mich in ihnen wohl fühle.
    sry für diesen Roman von Kommentar 😀
    lg

    Reply
  • lily.puderquaste
    August 18, 2011 at 7:07 pm

    Logo.. kann nur unterschreiben!!! Manche sehen die Relation nicht!!!

    Reply
  • Lila
    August 18, 2011 at 7:25 pm

    Ich gebe dir Recht! Wenn an arbeitet kann man sich mehr leisten! Jeder ht da andere Prioritäten und Hobbies. Ich verteufel auch keinen, der sich nur High End Produkte kauft, aber ich hasse leute die damit in die Kamera gehen und rumprahlen wie viel sie denn wieder gekauft haben und dieses und jenes (odes o leute die die Preisschilder an der Tasche lassen damit jeder sieht dass sie 2000€ gekostet hat!)… Genau den Fakt habe ich bei dir NICHT gemerkt. Daher bist ud mir vollends sympatisch alsO 🙂

    Ich für meien Teil habe beschlossen, statt in viele Produkte lieber in einige Gute zu investieren. Und da ist das mittlere Segment einfach besser.

    Reply
  • Priscilla
    August 18, 2011 at 7:37 pm

    ich finde man muss sich da garnicht rechtfertigen, jeder kann mit seinem Geld machen was er/sie möchte :-D! Diese „Kommentare“ kann man auch einfach unter „Neid“ oder „Missgunst“ verbuchen :/

    Reply
  • Faralalia
    August 18, 2011 at 7:45 pm

    Ich sehe das ähnlich wie du, ich kann es mir leisten, auch mal etwas teueres zu kaufen, und wenn ich Lust drauf habe ist es eben teuer, Hauptsache es gefällt.
    Ich denke viele sind zu jung und verstehen das nicht, oder haben eben nicht die finanziellen Mittel 😉

    Reply
  • Rubenia
    August 18, 2011 at 8:31 pm

    Das hast Du toll geschrieben. Ich sehe das genauso wie Du. Natürlich ist es so, dass ich mit 16 anderes Geld zur Verfügung habe als mit 33. Ich kaufe auch mal günstig und dann mal wieder teuer. Das ist ja das schöne am Geldverdienen: ich bestimme wofür ich es ausgebe 🙂

    Mach einfach weiter so – ich liiiiiiiiiiiiebe Deinen Blog 🙂

    Reply
  • lepetitlapin
    August 18, 2011 at 8:40 pm

    Natürlich hast du vollkommen recht. Aber ich verstehe auch die andere Seite. Ich bin Studentin und werde die nächsten Jahre nicht gerade reich sein und dann auf den Blogs die gerade deine finanzielle Zielgruppe sind mit highend produkten angefixt zu werden ist ziemlich blöd. Leider häuft es sich und jeder Arsch (ohne dich damit jetzt zu meinen) kauft sich nur noch Mac etc, sogar die Kiddies. Und du stehst dann da und denkst: will auch, kann nicht, oh man..

    Reply
  • Mumin
    August 18, 2011 at 8:50 pm

    Hui, so viele Kommentare =)
    Ich denke, mit diesem Thema hast du wirklich einen Nerv getroffen. Mir sind teils die etwas weniger netten Kommentare unter deinen Posts auch schon aufgefallen und ich habe mich immer ein bisschen mit-empört, muss ich zugeben.
    Ich stimme dem, was du sagst zu 100% zu. Ich bin zwar selbst noch Studentin und im Budget auch eher knapper aufgestellt, kann aber deswegen trotzdem auch deine Situation gut nachvollziehen, ich sehe es ja bei meiner Mutter.
    Ich denke man hat sich das doch einfach verdient, das Geld auch auszugeben, was man hat. Sonst wäre es ja ziemlich langweilig im Leben 😉
    Und Rechenschaft darüber ist man nun wirklich niemand schuldig. Aber wie schon oft erwähnt liegt es wohl an der Jugend und der Missgunst. Denn es ist ja auch nicht immer spaßig, die tollen Produkte zu sehen, die man sich selbst nicht leisten kann.
    Und obwohl ich finanziell auch eher eingeschränkt bin, besitze ich z.B. eine ganze Pflegeserie von Clinique. Auf die habe ich dann eben mal 3 Monate gespart und das Geld gescheffelt, wo es ging. Das ist es einem wert oder nicht 😉
    Schöner Post, tolle Kommentare, wichtiges Thema! =)))

    Reply
  • Majka
    August 19, 2011 at 12:32 am

    jeder kann mit seinem eigenen geld das machen was er will. genauso wie jeder seine prioritäten da anders legt. ich schminke mich zwar gern,besitze also gerne kosmetik produkte, aber gehe genauso gerne klamotten shoppen,essen,feiern. aber bei den dingen würde niemand diese gestörten fragen stellen.

    Reply
  • Anonymous
    August 19, 2011 at 6:45 pm

    toller post!! ich seh das genauso wie du!!!
    da ich erst 14 bin kauf ich eher drogeriesachen^^ aber ich arbeite auch schon ein bisschen… und meine mutter sagt dann andauernd sie will nciht dass ich so viel geld für kosmetik ausgebe… aber immerhin hab ich´s selbst verdient und ich finde dann kann ich damit machen was ich will ;))

    Reply
  • PinkGirl0807
    August 19, 2011 at 9:05 pm

    Sooo, ich habe diesen Post bereits gestern Mittag gelesen, aber bin nicht zum kommentieren gekommen 🙂 Und heute musste ich dann erst mal noch alle neuen Kommentare lesen 😀
    (Was ja echt viele sind :p)

    Aaaalso ich muss sagen: mir sind solche Kommentare auch schon häufiger auf anderen Blogs aufgefallen. Ich finde es jedes Mal mehr als dreist, da es ja wirklich niemanden etwas angeht ob, wieviel und wofür man sein Geld ausgibt. Wenn es einem nicht passt, soll er es sich eben nicht durchlesen oder dann wenigstens kommentarlos wieder abdampfen. Solche Kommentare finde ich aber echt geschmacklos und finde es schade, dass du dich dadurch beinahe „genötigt“ fühlst, dich rechtfertigen zu müssen. Es gibt mit Sicherheit einige Leute in der Blogger (&Youtube) Welt, die eben dieses „Es muss von einer Marke sein, damit ich mich toll fühlen kann und so als ob ich was Besseres wäre“ – Syndrom haben, aber selbst da denke ich mir nur meinen Teil und das war es dann. Ich finde dich und deinen Blog einfach super und vor allem echt sympathisch. Wenn es dir das wert ist, für ein Blush knapp 50€ zu zahlen, finde ich das vollkommen legitim, zumal ich bei dir das Gefühl habe, dass du dir damit einerseits einfach etwas für dich leisten möchtest und zweitens es dir gut überlegt hast, ob es dir das wert ist. Und ich finde deine Sammlung fantastisch, ich sehe mir sowas sehr sehr gerne an! 🙂
    Ich denke du hast mit Sicherheit auch von mir schon mal ein Kommentar gehabt, dass ich etwas für zu teuer empfinde, das war aber lediglich auf meine persönlichen Verhältnisse gemünzt und kam hoffentlich nicht missgünstig bei dir an! Wie du selbst (übrigens sehr gut!) geschrieben hast, bleibt es jedem Selbst überlassen. Für mich kommt auch noch die Zeit, in der es mir ein Lippenstift oder ein Lidschatten wert ist, mehr dafür zu bezahlen. Momentan ist es für mich schon ein „sich etwas leisten/gönnen“ das ich mir meinen dritten MAC Lidschatten geholt habe und MAC gehört ja nun nicht wirklich zu den teuersten Marken 😉 Aber ich persönlich finde auch im ganz unteren Segment seeehr viele Produkte, die mir gut gefallen und mit denen ich meine „Sammelleidenschaft“ eben auch viel besser ausleben kann. Ich habe damals auch nicht viel (und später gar kein – auf eigenen Wunsch-) Taschengeld bekommen und hatte seit ich 14 war einen Nebenjob! Zuerst Zeitungen austragen und hinterher habe ich 2 1/2 Jahre (auch während des Abis) in einem Pharmahandel gejobbt 🙂 Natürlich würde ich mir auch gerne dies und jenes kaufen, aber was nicht geht, geht nicht. Nach dem Abi hab ich dann studiert und ich sag dir ehrlich: ich hatte noch nie so wenig Geld wie zu der Zeit.. ich konnte aber keinen Nebenjob annehmen, sonst wäre ich richtig abgesackt (hatte aber sowieso keinen gefunden).
    Trotzdem habe ich mir Kosmetik gekauft (und das nicht zu knapp, denn da fing mein Interesse an) und manche konnten das nicht verstehen, da ich eben nicht so viel Geld hatte. Erstens war es keine teure Kosmetik und zweitens habe ich zu der Zeit wirklich oft auf’s ausgehen verzichtet. Jetzt fängt bald mein duales Studium an, wo ich also während der 3 Jahre teils Ausbildung/ teils Studium auch schon Geld verdienen werde.. da ich aber auch wieder eine eigene Wohnung haben werde, sind da auch nicht die großen Luftsprünge drin 😉

    Das war Teil I – Blogger lässt mich den Rest nicht auf einmal abschicken 😀

    Reply
  • PinkGirl0807
    August 19, 2011 at 9:05 pm

    Und jetzt noch Teil II

    Oh man, jetzt schweife ich vom Thema ab. Ich will dir nur sagen, dass ich dich und deinen Blog sehr gerne mag (obwohl wir uns nicht persönlich kennen) und es absolut in Ordnung finde, was du dir kaufst. Du brauchst dafür wirklich nicht das Verständnis etc. von anderen Leuten, denn DU hast es dir hart erarbeitet und somit auch verdient!
    Schließlich wollte ich noch sagen, dass man an erarbeiteten Dingen wirklich (meiner Meinung nach) viel mehr Freude hat, als an solchen, für die man nichts machen musste! 🙂

    Ich drück‘ dich mal virtuell & hoffe du lässt dich nicht unterkriegen und machst weiter wie bisher! 🙂 (und sei stolz drauf!)

    Liebe Grüße,
    Melly

    PS: Ich glaube das ist das längste Kommentar, das ich jemals geschrieben habe :p

    Reply
  • Ida
    August 21, 2011 at 3:30 pm

    Hey.
    Ich denke, jeder soll kaufen, was er möchte und was er sich auch leisten kann. Ich kann dir bei deiner Meinung da nur zustimmen. Da ich noch Schülerin bin kann ich mir halt nicht so viel leisten. Wenn ich etwas teures unbedingt haben möchte, dann spare ich dafür oder wünsche es mir halt zum Geburtstag/Weihnachten. Dementsprechend benutze ich fast nur günstigere Kosmetik. Klar reizen mich auch viele High End Produkte, aber das geht eben meist nicht. Wenn ich später (nach dem Studium) mein eigenes Geld verdiene, habe ich – wie du schon sagtest – eine andere Lebens- und Einkommenssituation. Ich finde das auch völlig okay so.

    LG

    Reply
  • Lara
    September 1, 2011 at 7:57 pm

    Der Post ist zwar schon etwas älter, aber solche Kommentare kenne ich auch nur zu gut. Ich bin erst 17 und kann mir sicherlich mehr leisten als die Meisten in meinem Alter. Das liegt einfach daran, dass ich in den Ferien arbeite, regelmäßig alte Sachen verkaufe und ich eine sehr großzügige Familie habe.
    Zum Glück weiß außer mein Freund und meine Eltern niemand den Ausmaß meiner Highend-Sammlung, denn sonst müsste ich mir sicherlich einige dumme Sprüche anhören. Ich kaufe sehr gerne HE und kann es mir auch leisten. Es bleibt noch genug Geld übrig für die Freizeit 🙂
    Auch bei Mode kaufe ich lieber etwas teurere Sachen, aber ich versuche Sales abzuwarten oder online mit Rabattcodes zu bestellen. zB bin ich ein großer Fan von Rayban Sonnenbrillen, weil mir die Modelle einfach sehr gut gefallen und die Gläser wahnsinnig gut sind. Laut einer Freundin ist es aber total bescheuert, so viel Geld in eine Brille zu investieren ^^
    Was ich auch sehr schade finde ist, dass man als Kind aus einer wohlhabenderen Familie immer ein Lästerobjekt ist. Ich merke es auch auf Blogs, wenn sich junge Mädchen schon viel leisten können und vllt. auch auf die Kosten ihrer Eltern leben, sind sie gleich die verwöhnten Bonzen die nie etwas erreichen werden und für immer auf das Geld der Eltern angewiesen sein werden.
    Na ja, aufjedenfall finde ich es schon sehr schade, dass man sich immer rechtfertigen muss, wieso man sich das leisten kann und blahblah… :/

    LG 🙂

    Reply
  • SuMoGu
    September 4, 2011 at 12:32 pm

    Leben und leben lassen. LG

    Reply

Leave a Reply

CommentLuv badge