Menu
NOTD ARTDECO / NOTD Essence / NOTD Mavala

[NOTD] vom 04.09.2011 – Ombre Nails mit ARTDECO+Mavala+Essence

Gestern hatte ich spontan das Bedürfnis auf meinen Nägeln einen Farbverlauf zu pinseln. Ich habe es ab und an mal in den Weiten des www gesehen und fand es einen sehr tollen Effekt. Also fleißig Lacke zusammengesucht, von denen ich mir erhofft hatte, dass sie sich eignen würden.
Lasst euch sagen, das ist gar nicht so einfach. Man soll einen Unterschied in den einzelnen Nuancen sehen, der nicht zu stark, aber auch nicht zu gering ist. Nach unzähligen Versuchen auf dem Nagelrad habe ich mich dann für diese Lacke entschieden. Perfekt sieht anders aus, aber man soll ja immer Luft nach oben lassen 🙂

Benutzt:

Unterlack: Essie – ridge filling base coat

Lack:
Daumen:           ARTDECO – Ceramic Nail Lacquer No 117 (Wild at Heart Kollektion)
Zeigefinger:       ARTDECO – Ceramic Nail Lacquer No 96
Mittelfinger:       Mavala – Nail Color Cream 151 Marron Glacé
Ringfinger:         Essence – nail polish 04 Chocolate Shake (Creamylicious LE)
kleiner Finger:   ARTDECO – Ceramic Nail Lacquer No 102

Auftrag: Grundsätzlich ließen sich alle Lacke unkompliziert auftragen. Die Lacke am Ringfinger und kleinen Finger waren in der Textur am flüssigsten, so dass ich unbedingt Farbe am Rand abstreichen musste. Nach zwei Schichten waren alle Lacke dann deckend. Als negativ im Auftrag ist mir keiner der Lacke bewusst aufgefallen. 

Trockenzeit: Ich habe ungefähr 5 Minuten gewartet (in denen ich kleinere Korrekturarbeiten vorgenommen habe) bevor ich den Essie Good to Go aufgetragen habe. Ich hatte hier nach ca. 15 Minuten das Gefühl, das alle Schichten durchgetrocknet waren.

Haltbarkeit: folgt

Mein erster Versuch hat gezeigt, dass der Farbunterschied zwischen Daumen und Zeigefinger zu groß ist. Zeigefinger und Ringfinger sehen aufgetragen nahezu identisch aus und der Ringfinger passt nicht so ganz in die Farbfamilie 🙂 Aber ich werde es bestimmt bei Gelegenheit mit einer anderen Farbfamilie mal wieder ausprobieren.

Die einzelnen Lacke habe ich auf dem Nagelrad geswatched und dort den Verlauf aus verschiedenen Winkeln festgehalten. Dabei sind wieder massenhaft Fotos entstanden, die ich euch dann heute noch in einem extra Post zeigen werde.

Habt ihr euch schon mal an Ombre Nails versucht? Wenn ja, wie erfolgreich ward ihr dabei? Wie gefällt euch grundsätzlich ein Farbverlauf auf den Nägeln?

8 Comments

  • Sally
    September 5, 2011 at 9:54 am

    Find so einen Verlauf echt nicht schlecht. Hat auf jeden Fall was!
    LG

    Reply
  • My Bathroom Is My Castle
    September 5, 2011 at 9:56 am

    Ist doch recht hübsch geworden <3.

    LG.

    Reply
  • E.T.
    September 5, 2011 at 10:40 am

    gar nicht mal schlecht die Idee 🙂 Der Mittelfinger-Lack gefällt mir am besten.

    Reply
  • Principessa Constanze
    September 5, 2011 at 11:17 am

    Mir gefällt ein Farbverlauf generell gut; bisher war ich nur immer zu faul, es endlich einmal selbst auszuprobieren 😉 ;)!

    Reply
  • Alma
    September 5, 2011 at 4:03 pm

    die idee find ich gar nicht schlecht. mein problem wär, dass ich dann doch keine 5 lacke in der ähnlichkeit hab. 🙂
    lg

    Reply
  • MrsPetruschka
    September 5, 2011 at 5:17 pm

    Habe ich bisher noch nicht selbst gemacht. Im dezenten Bereich sieht das aber eh hübsch aus finde ich. 🙂

    Den Essie Ridge Filling Basecoat verwende ich auch seit heute. Bin gespannt wie er sich macht.

    LG Petra

    Reply
  • ninebiene
    September 5, 2011 at 7:12 pm

    ich finde den unterschied zu gering 😉 habe auf den ersten blick garkeinen gesehen 😎 mittel und ringfinger sind ja fast identisch oder? ansonsten mag ich ja ombre nails ganz gern. freu mich auf versuch nummer zwei 😉

    Reply
  • TenderFay
    September 7, 2011 at 9:17 am

    irgendwie hab ich mir das ganz anders vorgestellt 😀
    aber ich find es schaut gut aus 🙂
    muss das auch mal probieren, so viele rosa/pinke lacke wie ich hab müsst ich das auch hin kriegen 🙂

    Reply

Leave a Reply

CommentLuv badge