Menu
Essie / Nagellack Essie

Vergleich: Essie Alte Version+Neue Version

Ich denke die meisten von euch werden es mitbekommen haben, für alle anderen eine kurze Zusammenfassung:

Essie hat im November seine Vertriebsstrategie in Europa (einige Länder) geändert. Die Lacke sind zunächst noch weiterhin exklusiv bei Douglas + HELA Parfümerien (gehört zum Douglas Konzern, Münchner Parfümeriekette) erhältlich (kann sich aber bald ändern) und haben nun breitere Pinsel bekommen. Die bisherigen Varianten wird es weiterhin geben, vorrangig im Ausland und Kosmetikstudios. Ebenfalls wurde der Preis auf 7,95€ für die Lacke und 8,95€ für die Pflege- und Unterlacke gesenkt. Detaillierte Infos dazu findet ihr *hier* und *hier*. Ich begrüße diese Änderung, da eine Preisanpassung schon lange überfällig war und viele nicht im Ausland bestellen wollen und können, die deutschen Preise aber nicht bereit waren zu zahlen.

Der Inhalt wurde von 15ml auf 13,5ml reduziert, was ich nicht als Problem ansehe. Wer hat schon eine 15ml Flasche leer bekommen 🙂 Hier nun im Vergleich einen Farblack und den Good to Go jeweils in der alten und neuen Version.

Essie Good to go

Folgende Unterschiede sind mir aufgefallen:

  • alte Version: weißer Deckel / neue Version silberner Deckel
  • die Flaschenform hat sich leicht verändert, neue Version entspricht optisch nun den Farblacken und ist am Deckel zu unterscheiden
  • alte Version: Made in USA / neue Version: Made in France
  • in der neuen Version ist das Pinselchen etwas länger
  • alte Version: Aufdruck auf dem Boden / neue Version: aufgedruckt auf die Rückseite der Flasche
  • Verpackung wurde komplett verändert
  • Inhaltsstoffe unterscheiden sich teilweise

Inhaltsstoffe alte Version:
Butyl Acetate, Ethyl Acetate, Cellulose Acetate Butyrate, Isopropyl Alcohol, Trimethyl Pentanyl Diisobutyrate, Adepic Acid/Neopentryl Glycol/Trimellitic Anhydride Copolymer, Dimethicone, Benzophenone-1, CI 60725 (Violet #2)

Inhaltsstoffe neue Version:
Ethyl Acetate, Cellulose Acetate Butyrate, Butyl Acetate, Isopropyl Alcohol, Acetyl Tributyl Citrate, Benzophenone-1, Argania Spinosa Oil / Argania Spinosa Kernel Oil, Dimethyl Sulfone, Ticopheryl Acetate, CI 60725 Violet 2 (F.I.L. D44207/1)

Edit: Auf Grund von großem Interesse habe ich einen Nagel neu lackiert und die „neue“ Version ausprobiert. Ich konnte keinerlei Unterschied beim Auftrag und der Trockenzeit feststellen.

Nagellack Peach Daiquiri

Folgende Unterschiede sind mir aufgefallen:

  • alte Version: Aufdruck auf dem Boden / neue Version: Aufdruck auf dem Deckel
  • Flaschen als solches optisch identisch, neue Version ist der Glasboden etwas dicker
  • Pinselchen ist deutlich dicker und länger als bei der alten Version
  • Farbbezeichnung ist identisch, Nummerierung allerdings unterschiedlich (vermutlich zur Unterscheidung der Versionen)
  • auch hier unterscheiden sich die Inhaltsstoffe (da es zu viele sind zum abtippen, gibts nur Fotos davon 🙂 )
Inhaltsstoffe alte Version:
Inhaltsstoffe neue Version:

Mich freut, dass wir nun zu halbwegs akzeptablen Preisen an einen Teil der Essie Lacke rankommen. Gefällt einem spontan mal eine Nuance, ist der Preis für mich eine Schmerzgrenze ihn nicht unbedingt im Ausland, sondern vor Ort zu kaufen. Der Aufsteller enthält viele schöne Nuancen, wo Interessenten bestimmt etwas finden werden. Ich bin gespannt was die nächsten Monate bringen werden und ob wir bald noch weitere Bezugsquellen haben werden.

Was haltet ihr von den neuen Preisen? Seid ihr bereit dafür einen Essie Lack vor Ort zu kaufen oder werdet ihr trotzdem im Ausland bestellen. Was haltet ihr von den breiteren Pinseln (ich mag die sehr gern)?

19 Comments

  • Schrödingers Katze
    Dezember 21, 2011 at 11:48 am

    Ich kann mir gut vorstellen, bei dem neuen Preis einen Essie Lack spontan zu kaufen, anstatt ihn im Ausland zu bestellen.

    Bisher habe ich nur einen (alten) Essie Lack und finde den Pinsel zu schmal. Die neuen breiten Pinsel erinnern mich an die Esprit Lacke, da mochte ich den Pinsel sehr gerne. Ich finde die Umstellung gut.

    Reply
  • Sarah
    Dezember 21, 2011 at 12:34 pm

    Huhu !!

    Ich freu mich über die annehmbaren Preise.
    Ich habe mir vor ein paar Tagen zwei der neuen Lacke zugelegt und bin wirklich zufrieden.
    Vergleichbar mit der alten Version finde ich die neue besser.Diese lässt sich besser Auftragen und trocknet auch viel schneller.Ausserdem finde ich die Haltbarkeit viel besser.

    Eine eine Frage hätte ich an dich, u.z. ist der „good to go“ genau so wie der Vorgänger? Also was die Haltbarkeit ect. angeht !?

    Lieben Gruß,Sarah

    Reply
  • DaniB001
    Dezember 21, 2011 at 1:11 pm

    @Sarah
    Ich befürchte, dass kann ich Dir erst sagen, wenn mein jetziges Fläschchen leer ist.

    Reply
  • Nagellack-Junkie
    Dezember 21, 2011 at 1:11 pm

    Ein sehr interessanter Post!
    Ich werde mir wohl zu „Testzwecken“ einen neuen Lack gönnen, aber vermutlich werde ich weiterhin in den USA bestellen. Dort sind die Lacke ja selbst mit Versand noch etwas günstiger, die Farbauswahl größer und ich befürchte, dass ich mit dem breiten Pinsel nicht so gut zurecht komme. Ich liebe an essie u.a. die schmalen Pinsel.
    Hast du zufällig Unterschiede zwischen der alten und neuen Version des good to go bei der Verwendung bemerkt?

    Liebe Grüße
    Isabel

    Reply
  • Frau VanJanssen
    Dezember 21, 2011 at 1:44 pm

    Ich habe meine essie-Bestellung mit 3 neuen Lacken gestern bekommen und werde demnächst mal testen.. 😉 Generell kam ich aber mit dem dünnen Pinsel sehr gut klar. Mal gucken, ob ich mich mit breiterem Pinsel blöd anstelle oder ob es sogar noch besser klappt!

    Reply
  • Jenny
    Dezember 21, 2011 at 1:54 pm

    Sehr schöner Blogpost! <3 Ich war bisher kein essie Nagellack Fan, jetzt werde ich mir aber den ein oder anderen mal anschauen (:

    Reply
  • DaniB001
    Dezember 21, 2011 at 2:00 pm

    @Nagellack-Junkie
    Noch nicht, weil erst die jetzige Flasche leer werden muss 🙂

    @Frau VanJanssen
    Ich mag breite Pinsel, geht alles viel schneller 🙂

    @Jenny
    Die erhältliche Farbauswahl ist übersichtlich aber es sind viele schöne Farben dabei. Da findest bestimmt etwas 🙂

    Reply
  • Pat
    Dezember 21, 2011 at 3:32 pm

    Danke für den tollen Vergleich!
    Finde es gut, dass Essie die Preise gesenkt hat, war auch wirklich notwendig.
    Ich kaufe sehr selten Essie Lacke, ich denke aber, dass ich trotzdem weiterhin aus den Staaten bestellen werde, da ich dort für einen Lack + Versand nur ca. $8 zahle. Also ist es noch immer günstiger 🙂

    LG
    Pat

    Reply
  • Lisa Scandalous
    Dezember 21, 2011 at 5:31 pm

    Preis senken find ich super, aber mir scheint es, als sei die neue Flasche wesentlich kleiner als die andere…. oder kommt mir das nur so vor? Die werden ja wohl kaum den Preis einfach so senken und ne „Drogerie“-Marke draus machen.

    Reply
  • DaniB001
    Dezember 21, 2011 at 6:43 pm

    @lisa Scandalous
    Nur 1,5ml weniger drin, dass ist der grobe Unterschied.

    Reply
  • Nel
    Dezember 21, 2011 at 7:40 pm

    Ich habe den neuen Good to Go und finde ihn sehr anders wenn ich das mal so sagen kann. Er scheint mir flüssiger zu sein und ich habe den Eindruck er ist „verschlimmbessert“ worden. Als ich Mia von den Absolute Nails (Douglas) lackiert habe hat der Good to Go enorme Schlieren gezogen – ich habe allerdings noch nicht herausgefunden ob das an Mia oder dem Good to Go liegt….
    Auf alle Fälle ist er anders und ich habe seit diesem missglückten Versuch mit Mia den Essence Überlack (den ich eigentlich „disqualifiziert“ hatte weil er länger zum trocknen braucht) verwendet. Ich schätze ich muss mit dem Good to Go nochmal nen Versuch starten 🙂

    Reply
  • DaniB001
    Dezember 21, 2011 at 8:14 pm

    @Nel
    Wenn sie tatsächlich ihn verschlechtert hätten wäre das arg seltsam. Bitte berichte. Ich werde ihn vielleicht doch mal die tage ausprobieren.

    Reply
  • Anonymous
    Dezember 21, 2011 at 8:37 pm

    Wie ich gesehen hab ist in der alten Version auch mehr drin, oder?

    Reply
  • DaniB001
    Dezember 21, 2011 at 8:47 pm

    @Anonym
    Hast Du den zweiten Abschnitt dieses Posts gelesen? Da steht nämlich genau das drin 😉

    Reply
  • sarah
    Dezember 21, 2011 at 9:10 pm

    Ich habe mir auch schon einen neune gekauft und muss sagen der alte Pinsel war für mich besser, aber der Günstigere Preis entschädigt dafür 😀

    Reply
  • Lila
    Dezember 21, 2011 at 10:31 pm

    Danke für den Vergleich! Am Anfang war ich skeptisch aber die Umstellung ist gar nicht mal so schlimm ^^ ich hoffe nru dass die neuen Nagellacke auch so gut auf meinen Nägeln halten wie die alten. Kaufen werd ich jetzt noch keine aber gewisse Nuancen lächeln mich schon seit nem Jahr an.. ich hatte sie von der Liste verbannt nun überlege ich von neuem xD Neee aber erstmal muss EINIGES leer gehen!

    Reply
  • Moppi
    Dezember 21, 2011 at 10:47 pm

    Danke für den Vergleich, die Haltbarkeit interessiert mich jetzt auch, aber mein Fläschchen ist ja auch noch recht voll, so schnell brauch ich keinen neuen Top Coat.

    Viele Grüße!

    Reply
  • Nel
    Dezember 22, 2011 at 12:03 am

    DaniB001 ich muss eh morgen die schöne Maja ablackieren, dann versuch ich den neuen Good to Go mal mit einem Lack der vorher mit dem alten Good to Go funktioniert hat – ich versuche so schnell wie möglich nen Post dazu zu machen. Bis dahin findest du hier: http://nelswelt.blogspot.com/2011/12/notd-mit-der-mia-hauts-nicht-hin.html die Bilder von Mia mit Schlieren.

    Reply
  • DaniB001
    Dezember 22, 2011 at 8:40 am

    Für alle Interessierten: Ich habe einen Nagel neu lackiert mit der „neuen“ Version des Good to Go. Ich konnte keinerlei Unterschied zur „alten“ Version feststellen.

    Reply

Leave a Reply

CommentLuv badge