Menu
Event / L'Oreal

Dani in Berlin: Teil 2

Wie gestern angekündigt, gibt es heute den zweiten Teil zu meinem Berlinaufenthalt. Den gestrigen Teil findet ihr *hier*. Die Fotos sind eine Mischung aus denen von Tine, Sindy und meiner Wenigkeit.

Am morgen hieß es Koffer packen und umziehen ins nächste Hotel. Die Aussicht aus dem 7. Stock meines bisherigen Hotels fand ich sehr ansprechend, so dass ich sie unbedingt festhalten musste.

Also schnell fertig gemacht und zum Frühstück mit Tine getroffen. Beim einkippen meiner Cornflakes war ich etwas ungeschickt und verteilte sie erst mal großzügig auf der Tischplatte. Ein netter Herr meinte zu mir: Die sind doch zum essen gedacht 🙂 Ich lächelte und ging zum Tisch zurück. Tine hatte diese kurze Interaktion beobachtet und meinte dann zu mir: Der hat mit Dir geflirtet 🙂
Ich Dussel hatte das mal wieder nicht gerafft. Ich glaube ich brauche bei Gelegenheit mal wieder einen Eingliederungskurs, sonst wird das nie was 🙂

Ach so, hier mal wieder eine kurze Liebeserklärung an meine Haare/Haarfarbe. Ein kleines bisschen Selbstverliebtheit wird ja wohl erlaubt sein 🙂

Im Hotel de Rome angekommen wurde das Gepäck zwischegelagert und wir haben uns alle in der Lounge getroffen. Innerhalb kürzester Zeit waren wir dann vollständig und haben uns gegenseitig beschnuppert, ausgetauscht und Neuheiten zu L´ORÉAL Produkten erfahren.

Sindy, ich und Tine

Bevor es weiter ging in der Tagesplanung, konnten wir nun ins Zimmer einchecken und das Hotel ist wahrlich ein Traum gewesen. Damit ihr einen Eindruck davon bekommt, hier ein paar Fotos:

Im Anschluß sind wir alle zum Potsdamer Platz gefahren wurden, wo es einen kurzen Make Up Workshop von Miriam Jacks, dem National Make up Artist von L´ORÉAL gab. Es wurde gefragt wer sich von ihr schminken lassen wollte und JoJo war leider etwas schneller als ich. Immer diese falsche Bescheidenheit, muss ich unbedingt ändern 😉

Jojo, Sindy, Paddy, ich, Tine, Mira

Wir hatten alle die Möglickeit uns Make Up etwas aufzufrischen, was ich gern in Anspruch genommen habe. Allerdings hätte ich mir gern noch etwas mehr „Workshop“ Charakter gewünscht. Selber anpacken halt 🙂

Die Zeit verflog und plötzlich hieß es ganz schnell den Glaskasten verlassen. Es wurde nämlich echte Prominenz erwartet, da musste das Fußvolk natürlich Platz machen 🙂

Was bin ich neidisch auf die Haarpracht von Andie MacDowell. Aber man will ja immer das, was man selber nicht hat 🙂 Wir waren natürlich der Meinung noch zu warten bis sie angefahren kam und lasst euch sagen, 10 Minuten in der Kälte stehen war die Hölle 🙂

Im Anschluß ging es dann zurück ins Hotel und die Zeit vertreiben bis es am Abend hieß: Auf den roten Teppich 🙂 Sindy, Tine und ich haben es uns in meinem Zimmer gemütlich gemacht und Fotos ausgetauscht. Man schafft ja nie alles optimal zu fotografieren und so wurde die Trefferquote deutlich erhöht 🙂

Vorher ging es aber erst mal ins Vox zur Nahrungsaufnahme und ich muss neidlos gestehen, das Essen war der Hammer. Für mich selber mache ich mir am Ende des Arbeitstages ja nur wenig aufwendiges, daher weiß mein Gaumen so etwas natürlich zu schätzen 🙂

ausgeliehen von Mira: Jojo, Mira, Sindy, ich, Tine, MissVanillaMe und Paddy

Als Hauptspeise gabs Gnocci mit Trüffeln, habe ich aber vor Begeisterung vergessen bildlich festzuhalten. Da ich als Nachspeise weniger Interesse an einem Schokoladenteller hatte, gabs als Alternative diesen Obstteller. Was war der lecker 🙂

Paddy, ich, Tine, Sindy

Um auch klassisch vor dem Teppich vorfahren zu können, ging es noch mal um den Block und dann hieß es aussteigen. Das dürfte der schlimmste Moment für uns alle gewesen sein. Bloß nicht stolpern und so 🙂
Nachdem die Fotografen und Filmteams festgestellt haben, dass da nur unwichtige Leute (*Hust*) aussteigen, konnten wir alle in Ruhe unsere 30 Sekunden Fame genießen und es wurden viele Fotos gemacht.

Im Filmpalast haben wir uns bis zur Aufführung in einer Loge aufgehalten und miteinander die Zeit vertrieben bis der Film losging.

Dann hieß es Plätze einnehmen und Film gucken. Dieser lief im Originalton mit deutschen Uuntertiteln, welche ich persönlich als störend empfand. Aber ich schau ja auch nahezu alles auf Englisch 🙂

Bei der Vorführung handelte es sich um die Europapremiere, und wir hatten Darsteller und Regisseur anwesend, die während des Film mittendrin dabei waren.

Danach ging es zurück ins Hotel und wir sind alle erschöpft ins Bett. Am Morgen gab es ein lecker Frühstück bevor es dann für mich zum Flughafen ging. Witterungsbedingt gabe es leider Verspätungen und eine überfüllte U-Bahn und S-Bahn haben mich dann genervt und kaputt am Montag Abend zu hause ankommen lassen.

Am Sonntag waren dabei:

Innen & Aussen       http://www.innenaussen.com
Lipgloss Ladys        http://www.lipglossladys.com/
Violett Seconds       http://www.violett-seconds.de/ und http://www.youtube.com/user/bigsunshine001
Funny Pilgrim         http://www.funnypilgrim.de/ und http://www.youtube.com/user/funnypilgrim
My Simple Life        http://www.my-simple-life.de/ und  http://www.youtube.com/user/MySimpleLifeTV
MissVanillaMe         http://www.youtube.com/user/MissVanillaMe
Styleranking            www.styleranking.de

Ich habe mich sehr über die Einladung gefreut und einen Sonntag zu erleben, den man so ja eher selten erlebt. Alle Mädels waren super nett und ich hoffe euch bald mal wieder sehen zu können.
Wenn ihr noch mehr zum Sonntag lesen und hören  wollt, dann empfehle ich euch hier vorbei zu schauen:

Tine: *hier*
Mira: *hier* und *hier*
JoJo: *hier* und *hier*
MissVanillaMe: *hier*

12 Comments

  • SaLa
    Februar 19, 2012 at 2:39 pm

    als ich mal n workshop bei miriam hatte, musste ich sehr wohl selbst anpacken, lidstrich üben etc…vielleicht hatte sie nicht so viel zeit 😉

    Reply
  • Backflittchen
    Februar 19, 2012 at 2:43 pm

    Auch wenn ich bei den anderen Maedels und ueber Twitter schon ein bisschen was mitbekommen habe: Der zweite Teil toppt den (sehr guten) ersten ja sogar noch =D Wenn das mal kein tolles Erlebnis war!? … Und wenn ich die Bilder so sehe, kann ich gar nicht glauben, dass du auch schon die 3 vorne stehen hast – lass dir gesagt sein, dass du wirklich (juenger und) sehr huebsch aussiehst (also kein Wunder, wenn da zum Flirten angesetzt wird ^^)

    Reply
  • DaniB001
    Februar 19, 2012 at 2:50 pm

    @SaLa
    Ich denke auch, dass es ein Zeitthema war. Wahrscheinlich warteten alle nur auf Eine 🙂

    Reply
  • DaniB001
    Februar 19, 2012 at 2:50 pm

    @Backflittchen
    Das ist ja lieb von Dir und höre ich natürlich gern 🙂

    Reply
  • marswuerm
    Februar 19, 2012 at 3:51 pm

    Schöner Bericht! 🙂 Ich find die Tine ja so süß, sie soll sich nicht immer so verstecken. 😉

    Reply
  • Schrödingers Katze
    Februar 19, 2012 at 4:35 pm

    Krass, da hätte ich euch ja über den Weg laufen können, ich war nämlich auch in dieser Premiere von Shadow Dancer!

    Dein Outfit und Make-up gefällt mir übrigens sehr gut! (Bis auf die Schuhe, ich mag so spitze Treter einfach nicht.)

    Reply
  • Constanze
    Februar 19, 2012 at 4:42 pm

    Du siehst super aus! Dein Outfit, dein Make-up und die Haare gefallen mir sehr sehr gut! 🙂

    Reply
  • Dawns World
    Februar 19, 2012 at 4:44 pm

    Hach, schöner Post! Ich guck immer so gern solche Fotos an. Danke fürs Teilen!

    Reply
  • DaniB001
    Februar 19, 2012 at 4:49 pm

    @Schrödingers Katze
    Ist ja nicht das ich unauffällig wäre 🙂 Einmal quer durch den Raum brüllen wäre bestimmt lustig gewesen 🙂

    Reply
  • Schrödingers Katze
    Februar 19, 2012 at 4:54 pm

    @DaniB001
    Ja, ich denke auch, ich hätte ich erkannt, wenn du mir vor die Nase gelaufen wärst. 🙂 Durch den Raum brüllen ist aber nicht so mein Ding. 😉

    Reply
  • Nici
    Februar 19, 2012 at 5:48 pm

    Erinnert mich an mein Erlebnis am roten Teppich vom BAMBI 2011! Viele Stars getroffen und Autogramme bekommen, u. a. von Silvie van der Vaart, Justin Bieber! 🙂 http://nici25plus.blogspot.com/

    Reply
  • Anika
    Februar 19, 2012 at 7:14 pm

    Toller Blog Eintrag 🙂 ! Deine Haare sehen sooo toll aus *_*!

    Reply

Leave a Reply

CommentLuv badge