Menu
Favoriten

Monatsfavoriten März 2013

Nachdem der März nahezu komplett rum ist, wird es Zeit euch meine Monatsfavoriten zu zeigen. ich habe dieses mal eine Weile überlegen müssen, welche Produkte ich tatsächlich häufiger und gern verwendet habe. Das Ergebnis ist wieder eine kleine aber feine Auswahl.

Revlon – Age Defying Makeup&Concealer Compact – 01 Ivory Beige
Vor langer Zeit mal ertauscht und wie man sieht, verwende ich es sehr gern. Es ist etwas fester in der Textur, so dass man etwas mehr blenden muss. Dafür gefällt mir das Finish einfach sehr gut und kommt regelmäßig zum Einsatz. Das Ergebnis ist nicht zu deckend, gleicht aber leichte Rötungen und Unreinheiten aus, so dass das Ergebnis sehr gleichmäßig wirkt. Da sich Concealer und Makeup nicht wirklich unterscheiden, werde ich den kleinen Teil sicherlich auch aufgebraucht bekommen.

Avon – Color Trend final touch – Translucent
Das Puder ist schon seit langer Zeit im Einsatz, mal mehr und mal weniger. In Kombination mit der Revlon Foundation harmoniert es einfach sehr gut und sorgt für ein sehr natürliches Ergebnis. Mattieren tut es allerdings nur ungefähr den halben Tag, bevor ich meiner Stirn etwas von ihrem natürlichen Glow klauen muss 🙂
smashbox – Photo Phinish Foundation Primer
War ich zu Beginn noch skeptisch, ob er wirklich so gut ist wie alle immer sagen, weiß ich ihn immer mehr zu schätzen. Er ist kein Wunderwerk, aber schafft es am Ende des Tages doch immer wieder zu überzeugen. Habe ich ihn am morgen mal vergessen aufzutragen, merke ich im laufe des Tages recht schnell, was er für einen Unterschied macht. Nach vielen Wochen muss ich mir eingestehen, dass er wirklich gut ist und wohl auch nachgekauft werden wird.

smashbox – Photo Finish Hydrating Under Eye Primer
Noch so ein Produkt, wo ich lange Zeit nicht einsehen wollte, wie lieb ich es gewonnen habe im Alltag. So ein under eye primer erscheint erstmal wie ein Produkt, dass man nun wirklich nicht haben muss. Hat man allerdings so extrem dünne und trockene Haut unter den Augen wie ich, welche mit vielen kleinen Mimikfältchen durchzogen ist, weiß man so ein Produkt zu schätzen. An Tagen, wo ich nicht dran gedacht habe ihn aufzutragen, sehe ich im laufe des Tages recht schnell, wie trocken meine Augenpartie doch aussieht. Der smashbox Primer ist auch kein Wunderwerk, aber ich bemerke hier einfach den Unterschied und muss mir eingestehen, dass es doch kein so überflüssiges Produkt ist, wie ich zu Beginn noch dachte. Allerdings ist die Zielgruppe sehr überschaubar.


Manhattan clearface – all in 1 cleansing pads
Diese Reinigungspads habe ich bereits als Teil meiner Gesichts-Reinigungsroutine gezeigt. Für die grobe Vorreinigung greife ich sehr gern nach ihnen.

Weyergans – High Care Avocado Oil (PR Sample)
Dieses Öl ist grundsätzlich eher für die Gesichtspflege gedacht. Dort hatte ich es ausprobiert, bin aber nicht so überzeugt davon gewesen. Im Moment bin ich dabei eine Bodylotion aufzubrauchen, die mir in der Pflegewirkung nicht ganz so zusagt. Ein paar Tropfen des Öls dazu gegeben und schon passt es für mich wieder. Meine Ellbogen sind auch so eine Problemstelle und dort macht es sich solo ebenfalls sehr gut.

Rituals – Mei Dao Organic White Lotus&Yi Yi Ren – rich nourishing body cream (PR Sample)
Ich mag an den Rituals Produkten, dass sie nicht zu intensiv und süß riechen, sondern immer einen frischen Unterton haben. Auch hier ist es wieder ein eher ungewöhnlicher Duft, welcher mir sehr gut gefällt und dazu auch noch hervorragend pflegt. Ein Kauf der Fullsize ist sehr wahrscheinlich.
Neutrogena – visibly clear Fein&Matt Hautverfeinerndes Waschgel – Limone&Mandarine Extrakt (PR Sample)
Das Waschgel kommt seit etwas über einer Woche jeden Morgen zum Einsatz und ich mag einfach den Duft und die erfrischende Wirkung. Ich empfinde es geringfügig als austrocknend, was durch die danach folgende Pflege wieder ausgeglichen wird.
Rituals – Imagine Rice Milk&Cherry Blossom – ultra caring hand lotion
Auch hier hätten wir ein Produkt, welches durch seinen besonderen Geruch ein Alleinstellungsmerkmal in meinen Augen hat. Es steht neben meinem Notebook, so dass ich sehr schnell danach greifen kann. Die Bodycreme wurde bereits gekauft, weil ich die Sorte einfach so mag.
Rival de Loop Young – Nagellackentferner – Kokos Hibiskus
Ich habe in den letzten Monaten viele Nagellackentferner ausprobiert und dieser ist mir dabei positiv aufgefallen. Für mich daher ein Nachkaufprodukt.

CND – Solar Oil – Nail&Cuticle Conditioner
Es ist extrem ergiebig und kommt bei mir immer auf den Nagel und die Nagelhaut aufgetragen 
(zumindest eine kleine Menge, welche ich dann einmassiere), bevor ich mich dann dem Lackieren an sich widme. Ölige Substanzen sollte man theoretisch vorher aufwaschen, damit der Lack danach hält. Ich verzichte darauf und lasse es gut einziehen. Bezüglich der Haltbarkeit der Lacke habe ich bei mir keinen negativen Einfluss bemerken können, daher werde ich es auch weiterhin so machen.


Sally Hansen – Hard as Nails Hardener
Ich verwende ihn jetzt seit einigen Wochen und dachte zu Anfang, dass er nicht wirklich etwas bringt. Aber da gut Ding ja weile haben will, habe ich ihn konsequent weiter verwendet. Da er nur als Basecoat alle 3-4 Tage zum Einsatz kommt, hat es etwas länger gedauert, bis ich anfing etwas zu bemerken. Meine Nägel sind leicht härter geworden, sind aber immer noch sehr anfällig dafür einzureißen und abzubrechen. Aber zumindest werden sie wieder etwas länger bevor es passiert.
Essie – good to go!
Bei der restlichen Menge musste ich wieder mit Verdünner ran um ihn noch verwenden zu können. Unabhängig davon bin ich noch immer von der schnell trocknenden Eigenschaft und dem Glanz überzeugt, so dass er immer mal wieder nachgekauft wird.


The Body Shop – Hemp Hand Oil 
Ein weiteres Produkt aus der Hanfreihe, welches mich zu überzeugen weiß. Die Dosierung über die Pipette empfinde ich sehr angenehm und ein paar Tropfen reichen aus, um auf der Haut verteilt ein angenehmes Pflegegefühl zu hinterlassen. 

Givenchy – Le Rouge Givenchy – 305 Rouge Érérie
Givenchy ist bis dato eine Marke gewesen, zu der ich recht wenig Ambitionen hatte etwas zu kaufen. Vor ein paar Wochen habe ich dann bei Maria einige Produkte aus der Nähe betrachten können und mein Interesse war zumindest geweckt. Bei einem gemeinsamen Besuch der Douglas Filiale in der Theatinerstraße standen wir dann vor diesen Lippenstiften. Kurz geswatcht und schon war es um mich geschehen. Eine sehr gute Deckkraft, angenehmes Tragegefühl und einer guten Haltbarkeit haben mich seit dem Kauf häufig danach greifen lassen. Es wird sicherlich nicht die letzte Farbe aus der Reihe bleiben 🙂

Urban Decay – Basics Palette
Diese Palette hatte ich euch bereits *hier* etwas näher vorgestellt. Ich habe in den letzten Wochen einfach so oft nach ihr gegriffen, dass sie einen Platz in den Favoriten auf jeden Fall verdient hat. Am häufigsten kommen die hier gezeigten Farben zum Einsatz.

Hourglass – Script Precision Liquid Liner – Jett
Eine sehr teure Angelegenheit (ca. 30€) für einen Eyeliner, aber diese superfeine Miene hatte es mir angetan. Einziger Nachteil daran ist, dass sie recht fest ist und man gern beim Auftrag damit kleine Rillen hinterlässt. Man muss wirklich warten bis die erste Schicht angetrocknet ist und dann über die Lücken erneut Farbe auftragen. In Bezug auf die Haltbarkeit bin ich sehr angetan, die ist nämlich so gut, dass ihm selbst Tränchen (Wind und Kälte machen es mir da oft schwer) kaum etwas anhaben können. Mit Entferner bekommt man ihn dann aber problemlos runter. Nachkaufen würde ich wahrscheinlich nicht, aber ich verwende ihn immer wieder gern.
Kron – Eyeshadow + Laura Mercier – Cheek Colour
KRON gibt es nicht mehr auf dem Markt, aber diesen Lidschatten hatte ich mir beim Abverkauf damals mitgenommen. Daran zu denken das Label beim depotten aufzuheben bin ich damals leider nicht gekommen 🙁  So einmalig ist die Farbe sicherlich nicht, dass sich nichts ähnliches finden dürfte. Ich mag den feinen Schimmer sehr gern und er macht sich nicht nur als Lidschatten sehr gut, sondern auch als Highlighter auf der Wange, im Augeninnenwinkel oder auch unter der Braue. Ein kleiner Alleskönner, dem man die Gebrauchsspuren auch deutlich ansieht. 
Den Laura Mercier Pinsel besitze ich in Summe 4x und vor allem zum Highlighten und Konturieren nehme ich ihn sehr gern her.

Blush aus Sephora Palette + Essence Blush Brush
Dieses Blush stammt aus einer Sephora Gold Palette (Weihnachten 2009), welche ich bei einem Blogsale kaufte und sofort depottet wurde. Lange Zeit hatte ich ihn nun in einer Leerpalette aufbewahrt und nur sehr selten danach gegriffen. Seit einigen Wochen hat sich das allerdings geändert. Er ist sehr gut pigmentiert und lässt sich einfach auftragen und verblenden. Ich mag die natürlich Optik sehr, wirkt sie an mir doch sehr frisch.

Ich bin mir ziemlich sicher, dass einige dieser Produkte noch eine ganze Weile zu meinen Favoriten zählen werden. Kennt ihr die Produkte vielleicht und besitzt selber etwas davon? Wenn ja, wie gefällt euch das Produkt? Wenn nein, käme etwas davon für euch infrage und was? Was waren eure Favoriten im März?

11 Comments

  • beautifullife
    März 27, 2013 at 2:14 pm

    Urban Decay Basics Palette gefällt mir (:

    Reply
  • Frau Flamingo
    März 27, 2013 at 4:30 pm

    Von der Rituals Serie Rice Milk & Cherry Blossom bin ich auch total begeistert! Habe mir einmal komplett alles davon gekauft, sogar das Körperspray 😀 Lieblingsmann hat sich an der Kasse gar nicht mehr eingekriegt, aber da musste er dann einfach mal durch 😉

    Suche noch ein Waschgel fürs Gesicht für jeden Tag. Bin lange um das Neutrogena drumherum geschlichen. Ist es sehr austrocknend? Kann man es auch bei trockener Haut verwenden?

    Lass dir liebe Grüße da 🙂

    Reply
  • Karmesin
    März 27, 2013 at 4:38 pm

    Die Rituals-Sachen ♥♥♥

    Reply
  • DaniB001
    März 27, 2013 at 4:41 pm

    @Frau FlamingoDie Haut spannt minimal (aber das ist ja bei vielen Reinigungsprodukten so). Die Grapefruit Variante fand ich deutlich austrocknender und weniger angenehm auf der Haut.

    Reply
  • Janine G.
    März 27, 2013 at 7:19 pm

    Schon so viele Pfännchen zu sehen. Bei mir dauert das immer ewig irgendwie

    Reply
  • Aleksandra
    März 27, 2013 at 9:21 pm

    Der Lippenstift steht dir echt gut.

    LG
    http://alexandraplatz.blogspot.com

    Reply
  • karo
    März 27, 2013 at 10:36 pm

    Die UD Palette habe ich auch und ich lieeebe die so sehr <3
    Wo hast du den Hourglass Eyeliner gekauft?
    Liebe grüße 🙂

    Reply
  • DaniB001
    März 28, 2013 at 11:58 am

    @karoIn München kann man Hourglass vor Ort bei Becks kaufen. Dem Rest von Deutschland steht leider nur Online im Ausland zur Verfügung.

    Reply
  • Pakize Kapan
    März 28, 2013 at 8:52 pm

    Also Rituals und Neutrogena gehören auch zu meinen Favoriten und der Farbton des Givenchy Lippenstifts ist echt klasse!

    xoxo Pakize

    Madame Keke

    Reply
  • My-Beautynails
    April 4, 2013 at 10:47 pm

    die nude palette und der eyeliner gefallen mir am besten. du kannst aber auch einen schönen lidstrich machen. ich bin da nicht so begabt, aber ich weiß, es ist übungssache 😀 manchmal mag ich gerne lidstrich, dann übe ich und es klappt immer besser. aber dann trage ich immer mal wieder selten einen und dann bei den näcshten versuchen klappts erst mal gar nicht, bis ich wieder ein bisschen drin bin 😀

    Reply
  • DaniB001
    April 5, 2013 at 8:18 am

    @My-BeautynailsBis ich den Lidstrich irgendwie ansehnlich hinbekommen habe, gabs es soooooooooooo viele Fehlversuche 🙂 Es ist wirklich reine Übungssache, welcher Pinsel, wie hält man die hand und womit kommt man am besten klar. Auch heute schaffe ich es noch regelmäßig zu verhunzen 🙂

    Reply

Leave a Reply

CommentLuv badge