Menu
Balea / Chanel / Clinique / CND / Favoriten / Garnier / Jo Malone / Kron / Laura Mercier / Laura Mercier Lippenstift Tragebild / P2 / Philip B / REVIEW benefit / Shiseido / The Body Shop

Monatsfavoriten Oktober 2013

Willkommen zu einer monatlichen Ausgabe meiner Monatsfavoriten. Auch heute möchte ich euch wieder die Produkte etwas genauer vorstellen, welche es im zurückliegenden Monat geschafft haben meine Gunst zu gewinnen und mich mit Freude nach ihnen haben greifen lassen.

Garnier Fructies – Wunderöl Hitzeschutz & Pflege (PR Sample)
Dieses Öl habe ich schon einige Wochen stehen gehabt und wusste nicht, ob ich dafür Verwendung finden würde. Immerhin habe ich schon zwei verschiedene Haaröle in Verwendung und die halten ewig. Nachdem ich allerdings in letzter Zeit mit meinem neuen Glätteisen rumspiele, fehlte ein passender Hitzeschutz. Also fand es doch noch eine Verwendung. Der Geruch allein ist ein Traum.


Philip B – pH Restorative Detangling Toning Mist (PR Sample)
Es riecht definitiv nach Essig und wenn ich es aufsprühe, muss ich die Luft anhalten, sonst huste ich. Essig zieht die Schuppenschicht des Haares zusammen (wenn ich es richtig verstanden habe) und damit wirken die Haare glänzender. Ich habe schon ein paar Komplimente diesbezüglich gekommen und rede mir jetzt einfach mal ein, dass es davon kommt. Die Haare lassen sich danach auch angenehm gut durchkämmen. Aktuell verwende ich es abwechselnd mit meiner Sprühkur.


The Body Shop – Hemp Hand Protector
Wie man erkennt, bin ich schon wieder kurz davor eine Tube leer zu bekommen. Dass es sich hierbei um meine beliebteste Handpflege handelt ist kein Geheimnis. Vor allem jetzt, wo es wieder Richtung Heizperiode geht, sind meine Hände wieder deutlich trockener und brauchen diese hochdosierte Pflege.

CND – Solar Oil 
Noch so ein Produkt, dass in meiner Routine nicht mehr fehlen darf. Als Vorbereitung für den Farblack oder als Pflege für Nagel und Nagelhaut zwischendurch verwende ich es nahezu täglich. Dazu riecht es auch noch extrem angenehm nach Mandel/Marzipan 🙂 Auch wenn mein jetziges Fläschchen noch eine Weile reichen wird, habe ich mir auf dem Beauty Forum davon einen lebenslangen Vorrat in der Flasche gekauft. Zumindest vermute ich stark, dass es so lange halten dürfte 🙂 

P2 – Express Nail Polish Remover
Im Oktober war ich irgendwie ziemlich faul und habe die „Finger ins Loch stecken“ Methode bevorzugt. Vor allem bei dunkleren Lacken ist es eine deutlich sauberere Angelegenheit den Lack auf die Art zu entfernen. Ob günstig oder teurer, ich konnte hier keinen wirklichen Unterschied feststellen. Leider fängt auch hier nach einer gewissen Zeit der Anwendung der Schwamm an sich stückchenweise aufzulösen. Irgendwann bleibt halt nur noch entsorgen übrig.


Balea – Bodycreme Blaubeere
Mal davon abgesehen, dass sie eher nach gesüßtem Apfel statt Blaubeere riecht, mag ich den Geruch extrem gern. Die Pflegewirkung ist in Ordnung, allerdings dürfte sie in den nächsten Wochen für meine trockene Haut nicht mehr ausreichend sein. Daher versuche ich sie jetzt noch zu verwenden, wo es passt.

Laura Mercier – tarte au citron body butter
Diese Sorte stammt aus einer der limitierten Weihnachtssets und riecht einfach grandios. Genau so, wie es der Name vermuten lässt. Die Pflegewirkung ist extrem gut, so wie ich es auch von den anderen Sorten gewohnt bin. Da der Geruch doch sehr intensiv und langanhaltend ist, verwende ich sie meist nur am Oberkörper. Ich könnte mich reinlegen in den Duft 🙂
Jo Malone – Peony&Blush Suede Cologne 
Vor ein paar Monaten gekauft und noch immer sehr gern und häufig im Einsatz. Geruchlich erkenne ich hier ganz eindeutig die Pfingsrose heraus und mag den frischen, floralen Duft sehr gern.


Laura Mercier – tarte au citron eau gourmande
Zum Set gehörte auch der passende Duft, der ebenfalls 1:1 dem entspricht was der Name vermuten lässt. Ein bis zwei Pumpstöße sind völlig ausreichend, denn auch wenn ich Zitronenkuchen mag, will ich es ja schließlich nicht übertreiben 🙂

Im Bereich Make Up habe ich fast den gesamten Monat nur auf diese Produkte zurück gegriffen. Ich hätte nie gedacht, dass ich wochenlang das gleiche AMU tragen könnte, ohne das mir langweilig werden würde. Überraschender weise fand ich die Zeitersparnis am Morgen echt praktisch, stellte sich nicht die Frage wonach ich denn greifen würde. Es passte auch immer zu allem 🙂

Benefit – They’re Real Mascara
Nachdem ich sie zu Beginn eher mittelmäßig fand, habe ich mich aktuell doch sehr mit ihr angefreundet. In der Nahaufnahme sieht es nicht perfekt aus, aber im Alltag kommt mir ja eher keiner so nah. Zumindest würde ich mir sonst Sorgen machen 🙂 Aus der Distanz sehen die Wimpern angenehm schwarz und voller aus. Eine Review dazu findet ihr *hier*.

Laura Mercier – Colour to go Portable Palette for Eyes, Cheeks & Lips – Warm Neutrals
Diese kleine handliche Palette gab es vor zwei Jahren im Herbst limitiert. Seit 2 Monaten ist sie im Dauereinsatz. Bevorzugt der braune schimmernde Lidschatten auf dem äußeren beweglich Lid und der dunklere Braunton in der Lidfalte. Beide Töne sind sehr angenehm im Auftrag und lassen sich sehr einfach verblenden.

KRON – Lidschatten
Diesen Lidschatten besitze ich schon eine ganze Weile und habe keine Ahnung welchen Namen er mal trug. Es handelt sich um einen schimmernden Champagnerton, den es so auch von vielen anderen Firmen gibt. Ich verwende ihn gern für das innere Drittel des beweglichen Lids, am unteren Wimpernkranz oder im Augeninnenwinkel. Dort macht er seine Sache überall hervorragend und ergänzt perfekt die Brauntöne.

Chanel – Long Lasting Eyeliner – Khaki Précieux
Dieser Eyeliner ist einer von den wenigen Eyelinern, welcher einmal aufgetragen wirklich bombenfest hält. Der Auftrag ist deckend und ein wirklich schöner metallischer Khakiton. Auch wenn die Chanel Eyeliner ein paar Euro mehr kosten, sind sie es in meinen Augen definitiv wert und gefällt mir mal wieder eine Farbe, schlage ich sicherlich zu.  

Laura Mercier – Crème Lip Colour – Mistress Lippenstift
Für mich ein wunderschöner warmer Rotton, der ausreichend deckt, aber die eigene Lippenfarbe nicht komplett überdeckt. Das Tragegefühl ist sehr angenehm und er hält bei mir um die 3h durch, bevor ich definitiv Auffrischen muss. Diese Lippenstiftreihe geht aktuell aus dem Sortiment. Bei Interesse kann ich euch daher nicht garantieren, dass ihr ihn bei euch noch bekommen werdet.


Shiseido – Shimmering Rouge – OR405
Dieser Lippenstift war damals mein erster High-End Lippenstift und die eher glossige Textur mit leichter Deckkraft bis heute immer noch sehr gern gemocht von mir. Auf die silbernen Glitterpartikel hätte ich allerdings verzichten können. Erfreulicherweise wirken sie sich nicht negativ aufs Tragegefühl aus. Was ihr auf dem Foto seht ist alles was noch davon übrig ist, was definitiv für eine häufige Nutzung spricht. Er lässt sich auch ohne Spiegel schnell auftragen, weswegen er mich häufig in der Handtasche begleiten darf.

Laura Mercier – Colour to go Portable Palette for Eyes, Cheeks & Lips – Warm Neutrals
An manchen Tagen kam zusätzlich zu den Brauntönen noch der Roseton zum Verblenden und der Cake Eyeliner zum Einsatz. Es hat eine Weile gedauert bis der Cake Eyeliner und ich uns angefreundet hatten, ist die mit Wasser anzufeuchtende Textur doch nicht ganz so einfach im Auftrag. Insgesamt enthält die Palette alles was man für ein schnelles und alltagstaugliches AMU so braucht. Mascara dazu und fertig.
Clinique – quickliner for eyes intense – 03 intense chocolate
Auch hier kann man auf dem Bild gut erkennen, dass er regelmäßig in Benutzung ist. Ob als Eyeliner oder auf der oberen und unteren Wasserlinie aufgetragen, er macht seine Sache immer super. Wenn ich meine braunen Kajalstifte/eye pencil mal drastisch reduziert habe, wird er definitiv als Nachkauf in Erwägung gezogen.
Kennt ihr die Produkte vielleicht und besitzt selber etwas davon? Wenn ja, wie gefällt euch das Produkt? Wenn nein, käme etwas davon für euch infrage und was? Was waren eure Favoriten im Oktober?

4 Comments

  • beautynase
    Oktober 29, 2013 at 3:14 pm

    Wie ist denn die Balea Körperbutter vom Pflegegefühl? Hinterlässt sie einen Film? Ich bin grad total auf dem Body Butter Trip, hab aber oft das besagte Problem mit dem Film 🙁

    Reply
  • Zuckerwattewunderland
    Oktober 29, 2013 at 7:41 pm

    Das Garnier Hitzeschutzöl werde ich wohl auch mal noch testen müssen, nachdem ich schon so viel gutes darüber gelesen habe 🙂

    Reply
  • DaniB001
    Oktober 29, 2013 at 8:07 pm

    @beautynaseWenn Du die Balea Körpercreme meinst, diese hat eine eher leichte Textur und zieht schnell ein.

    Reply
  • Just.a.dream
    Oktober 30, 2013 at 8:05 am

    Ich habe davon irgendwie gar nichts 😀 Ich wollte aber auf jeden Fall die BlaubeerCreme, aber die war immer ausverkauft 🙁 Ich finde die Lidschatten sehen sehr schön & alltagstauglich aus 🙂

    Reply

Leave a Reply

CommentLuv badge