Menu
featured

Tschüß 2013 und Hallo 2014

Da sind wir dann am letzten Tag des Jahres 2013 angekommen. Zeit daher mal ein bisschen zurück zu blicken.

entstanden auf der diesjährigen Firmenweihnachtsfeier

Wie heißt es doch immer so schön, manchmal sollte man seinen Blickwinkel ändern und ist es ist überraschend und aufregend, was einen dann so erwartet. Eines der Dinge, die ich 2013 gelernt habe. Es hilft ebenfalls, wenn man versucht sich in andere Personen reinzudenken. Selbstreflektion ist manchmal sehr hart, aber es bringt einen persönlich auch immer weiter. So zumindest meine Erkenntnis.

Ausmisten

Ab und an habe ich ja mal solche Anfälle, wo ich etwas ausmiste. 2013 war es ein Dauerzustand und ich bin noch immer nicht fertig damit. Ich schleppe noch immer viel zu viel überflüssiges Zeug rum, was ich nur noch als Ballast empfinde. Bisher wurden der Kleiderschrank, die Küche und das Wohnzimmer erfolgreich angegangen. Stellenweise kam ich mir vor wie ein kleiner Messi 🙂 2014 wird es bestimmt so weitergehen. Veränderungen bedeuten ja oft, dass man sich von überflüssigen Dingen trennt und sich aufs wesentliche konzentriert.


Blog

Vor einigen Monaten wurde ich in der Mädchen mit meinem Blog erwähnt. Für mich war diese Kleinigkeit ein großer Anlass zur Freude und danke an die Leserin, welche mich darauf aufmerksam machte. Ich freue mich noch immer über jede Erwähnung, jede Verlinkung und jede Kleinigkeit, welche in irgendeiner Form immer eine Art von Wertschätzung ist 🙂

Der Besuch der Beauty Forum Messe hat mir mal wieder bewusst gemacht, wie sehr ich mich doch tatsächlich dafür interessiere. Bald wird mein Blog 4 Jahre alt und ich hätte es damals bestimmt nicht gedacht so lange dabei zu bleiben.

Der Nivea Event in Hamburg war eines der Highlights aus dem letzten Jahr für mich. Vor allem auch, weil ich das Wochenende mit Valerie verbringen durfte 🙂

2013 habe ich viele nette Personen kennen gelernt und war verdächtig oft in Düsseldorf. Nur habe ich von der Stadt nicht wirklich viel mehr gesehen als einen Blick aus dem ein oder anderen Fenster.

Für 2014 habe ich so viele Ideen im Kopf, dass ich praktisch aufhören müsste zu arbeiten. Nur ist die WLAN Verbindung unter der Brücke eher suboptimal 😉 Zeit ist leider einer der Faktoren, der mir im Alltag fehlt. Mal schauen wie gut ich es im nächsten Jahr schaffe alles unter einen Hut zu bringen.

© Kautz15 – Fotolia.com
Daher bleibt mir an dieser Stelle nur übrig zu sagen: Tschüß 2013 und Hallo 2014

Was verbindet ihr mit 2013? Woran erinnert ihr euch gern und woran weniger gern? Was ist bei euch hängen geblieben? Habt ihr euch für 2014 etwas vorgenommen oder seid ihr nicht der Typ dafür und lasst es lieber auf euch zukommen?

9 Comments

  • Constanze
    Dezember 31, 2013 at 9:32 am

    Die besten Wünsche für 2o14, liebe Dani! ♥
    Liebe Grüße

    Reply
  • beautifullife
    Dezember 31, 2013 at 2:28 pm

    Guten Rutsch ins neue Jahr (:

    Reply
  • Alexa Jana
    Dezember 31, 2013 at 2:45 pm

    Dir auch einen guten Rutsch. Vielen Dank für ein tplles Blogjahr mit vielen informativen Beiträgen.
    LG

    Reply
  • TaraFairy
    Dezember 31, 2013 at 4:09 pm

    Einen guten Rutsch ins neue Jahr!
    GlG
    Jennifer

    Reply
  • Bonny
    Dezember 31, 2013 at 4:36 pm

    Hey, die Sache mit dem Ausmisten kommt mir sehr bekannt vor. Damit habe ich ebenfalls wieder angefangen und es scheint, dass es noch ein Weilchen dauert (wahnsinn, was sich im Laufe der Zeit so ansammelt). Viele Sachen wurden vor Weihnachten schon ans Frauenhaus gespendet (wobei die Frage „Wohin damit“ ja ein ganz doofer Nebeneffekt des Ausmistens ist) 😉

    Ansonsten hat mich 2013 gelehrt, dass eine Nagellackseite und ein Blog vielleicht doch etwas zu viel sind… mal schauen, wie das 2014 wird.

    Wünsche dir auf jeden Fall einen guten Rutsch! Komm gut ins neue Jahr.

    Reply
  • DaniB001
    Dezember 31, 2013 at 5:02 pm

    @Alexa Janadamit hast Du mir heute den tag versüßt. Freut mich sehr so etwas zu hören 🙂

    Reply
  • DaniB001
    Dezember 31, 2013 at 5:04 pm

    @BonnyDie letzten Jahre bin ich recht häufig umgezogen und habe regelmäßig entrümelt. Das fehlte mir seitdem ich etwas sesshafter geworden bin 🙂 Vor allem habe ich begriffen, dass ein Singlehaushalt doch nur ein begrenztes Kontingent von allem braucht 🙂

    Mein Bücherblog komtm aktuell auch zu kurz, daher kann ich es gut nachvollziehen.

    Reply
  • Zita
    Januar 1, 2014 at 11:06 pm

    Hallo Dani,

    auch von mir die besten Wünsche an Dich für 2014.

    Ich bin ja vielleicht mit meinen 48 Jahren nicht die „typische“ Leserin Deines Blogs, aber ich möchte Dir sagen ich liiibe Deine Posts…danke für 2013 und ich wünsche mir für 2014 gaaanz viel von Dir zu lesen 🙂

    Liebe Grüße, alles Gute, Zita

    Reply
  • DaniB001
    Januar 2, 2014 at 5:02 pm

    @ZitaFür mich gibt es keine typische Leserin. Jeder der hier Spaß am Lesen hat ist gern gesehen 🙂 Es freut mich sehr so etwas zu lesen und spornt natürlich auch an.

    Reply

Leave a Reply

CommentLuv badge