Menu
Aesop / Balea / Clarins / Clinique / DIOR / Favoriten / KIKO / Kryolan / L'Occitane / MAC / Make Up For Ever / Maybelline / Molton Brown / Nivea / Revlon / The Body Shop / YSL

Monatsfavoriten Dezember 2013

Willkommen zu einer monatlichen Ausgabe meiner Monatsfavoriten. Damit schließen wir dann die monatlichen Favoriten des letztes Jahres ab, bevor euch in den nächsten Tagen ein Rückblick auf meine Jahresfavoriten erwartet, welchen ich schon fleißig vorbereite.



Nivea – diamond volume – Glanz Pflegeshampoo
Dieses Shampoo war in der Goodie Bag des Nivea Events. Da mein Dove Shampoo nach einigen Monaten leer war, habe ich es als Nachfolger auserkoren. Den Geruch empfinde ich als sehr angenehm frisch und er erinnert mich an Grapefruit. Warum auch immer, aber ich verbinde ihn mit sauber und rein 🙂 Es ist ergiebig, schäumt gut auf und ich komme recht gut danach durch meine Haare. Schon bevor ich den Conditioner verwende. Von den Inhaltsstoffen her macht es auch keinen so schlechten Eindruck.


Directions – Poppy Red
Da meine Friseurin noch eine Weile nicht zur Verfügung steht, heißt es selbst ist die Frau (bzw. lasse ich mir von Cathy helfen 🙂 ). Wenn jemand tatsächlich Deinen Hinterkopf sieht, klappt es doch etwas besser mit dem Auftrag. Vor allem um auch den Ansatz rot zu bekommen (Mausgrau ist halt einfach nicht so schön) muss es schon ordentlich Farbe sein. Man muss echt aufpassen beim Auftrag, denn wo Farbe hinkommt, bleibt Farbe dauerhaft. Da die Farbe bei mir in der Vergangenheit auch von meiner Friseurin an mir verwendet wurde, stand der Heimanwendung nichts mehr im Wege. Ich mag meinen Rotton einfach 🙂


Revlon – nutri color creme- 500 Purple Red
Dieses Produkt hatte ich euch sehr ausführlich bereits vorgestellt. Es ist für mich eine Kombination aus Haarkur und Farbe, die dem Haar einfach sehr gut tut. Ich begrüße es auch, dass die Creme jetzt in der Tube daher kommt (was nicht für alle Nuancen gilt). Der kleine runde Ball war zur Produktentnahme nicht wirklich vorteilhaft. Um Haare zu färben reicht es nicht, aber bestehende Farbe aufzufrischen und zu intensivieren, dafür ist es ein wirklich tolles Produkt.



Balea – Blaubeer Momente Rasiergel
Ich denke für maximal 1-2x ist noch etwas enthalten, dann ist es leider leer. Hätte ich beim Kauf damals schon gewusst wie gut es mir gefallen wird, dann hätte ich mich mehr als großzügig damit eingedeckt. Ich würde es sehr begrüßen, wenn diese Sorte ins Standardsortiment aufgenommen werden würde. Für mich war es wirklich ein ideale Kombination aus ergiebig, sehr gut aufschäumend und einem tollen Duft. So wünsche ich mir ein Rasiergel. Wenn ich mal nicht die sauber und rein Duftvariante des Satin Care hernehmen mag, wäre dieses meine ideale Alternative. Vielleicht geschieht ja mal ein kleines Wunder und ich treffe es im Regal an.


KIKO – Aqua Wave – Scented Water
In fast allen Kollektionen hat KIKO ein Bodyspray dabei. Aqua Wave ist für mich ein unglaublich frischer und angenehmer Duft, der zwischendurch immer wieder für ein gutes Gefühl sorgt (wenn auch nur kurzweilig). Jetzt gab es es schon länger nicht mehr, was ich sehr schade finde. Insgesamt jetzt meine dritte Ausführung davon und irgendwann wird sie mal leer sein. Wäre es mal wieder erhältlich, wäre ich eine der ersten die im Geschäft steht. 


Molton Brown – paradisiac pink pepperpod – bath & shower*
Hätte mir Jemand vor ein paar Wochen gesagt, dass diese Duftbeschreibung mich so begeistern würde, hätte ich der Person einen Vogel gezeigt:
„Der Duft von feurigem rosa Pfeffer verbindet sich mit Ingwer und Patchouli zu Molton Browns preisgekröntem Paradisiac Pink Pepperpod“
Es ist ein recht unauffälliger Duft, der nicht in meine übliche Kategorie der dominanten Gerüche fällt, aber genau das gefällt mir daran so gut. Ich würde diese Duftrichtung gleichermaßen geeignet für Mann und Frau halten. Ich war davon gleich so angetan, dass ich mir dieses Set zugelegt habe.


L’Occitane – Cherry Princess Hand Cream
Eine Zeit lang hatte ich das Bedürfnis aus jeder LE die handcreme Tube kaufen zu wollen. Bei Kirschduft (der hier angenehm dezent ist) bekommt man mich immer recht schnell rum und die optisch ansprechende Aufmachung wird ebenfalls ihren Teil dazu beigetragen haben. Im Moment wird sie am Morgen verwendet, um nach dem Händewaschen etwas zu pflegen. Die beste Pflegewirkung hat sie nicht, da es eine eher leichte Textur ist. Aber ich mag sie deswegen nicht weniger gern.


Aesop – Parsley Seed – Cleansing Masque*

Bei einem der letzten Einkäufe in der Ludwig Beck Filiale 5 Höfe wurden mir ein paar Aesop Pröbchen mitgegeben. Bisher kann ich die Marke eher aus den Videos der UK YouTuber, welche vor allem von dieser Maske schwärmten. Daher hatte ich mich sehr darüber gefreut sie mal ausprobieren zu können und habe mir auch gleich die Fullsize gekauft. Man benötigt nur eine dünne Schicht, welche innerhalb kürzester Zeit komplett antrocknet und so fest wird, das jegliche Gesichtsakrobatik nicht mehr möglich ist. War beim ersten Mal schon etwas befremdlich 🙂 Danach mit warmen Wasser Entfernen und man hat eine wirklich angenehmes sauber und gereinigt Gefühl. 


Maybelline – FIT me! Concealer – 15
Diesen Concealer habe ich vor ein paar Monaten gekauft. Dann immer mal wieder verwendet in Abwechslung mit anderen Produkten. Seit kurzem habe ich ihn in Kombi mit dem Beautyblender aufgetragen und seitdem steht er ganz weit oben auf meiner Liste. Eine sehr angenehm zu verblendende Textur die sich minimalst in meinen feinen Mimikfältchen absetzt und bei mir den ganzen Tag übersteht. Die Deckkraft ist für die meisten Tage ausreichend und in Kombination mit einem Corrector für die Augenpartie ideal. Ein absoluter Nachkaufkandiat.


Make Up Forever – Microfinish Powder
Diese kleiner Größe habe ich letzten Februar im Sephora in Barcelona zum Einkauf dazu geschenkt bekommen. Es war eines meiner ersten Produkte dieser Marke und bis heute finde ich es sehr schade, dass man nicht wirklich einfach an die Produkte kommt. Wie ihr auf dem Swatch unten sehen könnt, ist es ein sehr feines, transparentes Puder, dass das Hautbild deutlich feiner erscheinen lässt und damit gleichmäßiger wirkt. Es ist einer sehr angenehme und samtige Textur, die sich sehr leicht auftragen lässt. Definitiv ein Puder welches ich mir als Fullsize zulegen würde, sofern ich mal drüber stolpern würde. Dafür, dass ich es schon so lange habe und regelmäßig danach greife, reicht es schon sehr lange.


The Body Shop – Nature’s Minerals – Foundation Pinsel

Diesen Pinsel besitze ich jetzt schon einige Jahre und auch nach unzähligen Waschsessions hat er seine Form behalten und kein einziges Haar verloren. zumal er einfach kuschelig weich ist 🙂 Für losen Puder ist er in meinen Augen super geeignet, da ich sich gut der Gesichtsform anpasst und man damit das Puder auch leicht anpressen kann. In Kombination mit dem Make Up Forever Puder für mich ein idealer Pinsel.


Kryolan – Eyebrow Powder Palette
Diese Palette habe ich mir am Kryolan Stand auf der Beauty Forum Messe gekauft. Sie wurde häufig auf Blogs und YouTube erwähnt, so dass ich mich als Jemand mit nur sehr kümmerlichen Augenbrauchen dafür interessiert habe. Farblich dürfte hier für jeden etwas dabei sein und ich mische bevorzugt den Ton ganz links und rechts. Um die Brauen etwas zu verstärken ist die Farbauswahl ideal und selbst ich sehe kombiniert mit Augenbrauenstift und Brauengel so aus, als hätte ich ein Paar Brauen 🙂 Wer noch immer nach dem idealen Brauenpuder sucht, für den könnte diese Palette etwas sein. Einzeln oder kombiniert sollte hier wirklich etwas für jeden dabei sein. 


Clinique – quickliner for eyes intense – 02 intense plum*
Ich besitze jetzt einige Nuancen der quickliner und kann sie uneingeschränkt empfehlen. Chocolate habe ich sogar leer bekommen, was ein echter Liebesbeweis sein muss 🙂 Intense Plum ist eine der neueren Nuancen, welche im Herbst erschienen sind. Farblich ist es ein sehr dunkles Violett, welches sehr deckend ist. Die ersten 1-2 Aufträge war die Farbabgabe noch nicht ganz so wie ich erhofft hatte, aber anscheinend brauchte er eine kurze Anlaufphase. Nun sind wir ein Herz und eine Seele 🙂 


DIOR – Diorshow Liner Waterproof – Rosy Gold 738
Dieser Liner stammt aus der DIOR Golden Winter Kollektion und kam spontan mit, als Valerie mir davon vorschwärmte. Ich verwende ihn gern auf der Wasserlienie oder am unteren Wimpernkranz, da er dort den Blick einfach frischer und wacher erscheinen lässt. Manchmal darf es auch etwas dezenter sein 🙂


MAC – Kohl Power Eye Pencil – Orpheus
Ich war lange Zeit unentschlossen, ob ich wirklich etwas aus der Divine Night LE haben wollen würde. Als ich nach knapp 2 Wochen am Counter schaute, rechnete ich nicht damit noch etwas zu entdecken, was mein Interesse wecken würde. Diese Eye Pencil in einem Schwarz/Gold hatte es dann doch geschafft. Wenn es mal kein Schwarz oder Braun seien soll, kommt er bei eher schlichten AMUs regelmäßig zum Einsatz. Aufgetragen seht ihr ihn weiter unten. Er hält den ganzen Tag problemlos durch. Beim Auftrag muss man allerdings mindestens zwei mal über die gleiche Stelle, um ein deckendes Ergebnis zu erhalten.


Clarins- Make-Up Vanity for Face, Eyes and Lips
Diese hübsche Palette ist ein Travel Exclusive und damit leider nur für Diejenigen zu bekommen, die Zugang zu einem Duty Free Bereich am Flughafen haben. Ich habe sie mir beim Flug nach Hamburg am Münchner Flughafen gekauft gehabt. Enthalten sind noch zwei Pinsel (die grad flüchtig sind), eine Mini Mascara und ein Mini Lipgloss. Die Zusammenstellung halte ich für sehr gelungen und spart an faulen Tagen eine Menge Zeit 🙂

Besonders häufig kam das Blush zum Einsatz. Ein sehr schöner Apricotton, der natürlich und frisch auf den Wangen wirkt. Sicherlich farblich nicht Besonderes, aber ein zuverlässiger Alltagston.

Diese drei Lidschatten aus der Palette kamen am häufigsten zum Einsatz. Das Cremeweiß enthält massig groben Schimmer und ist auf dem Lid solo nicht wirklich zu erkennen. Daher verwende ich ihn meist im Augeninnenwinkel. Der Taupeton ist eher dezent pigmentiert, macht sich aber gut als Farbton zum ausblenden oder als Übergang zum dunkleren Braunton. Für mich der am besten pigmentierteste Ton, welche sich auch farblich aufbauen und intensivieren lässt.

YSL – babydoll Volume Mascara – Noir*
Diese Probegröße habe ich vor einigen Monaten bei Müller mitgegeben bekommen. Es handelt sich um ein Gummibürstchen, was meiner Meinug nach eine ideale Menge an Produkt aufnimmt und wieder abgibt. Sie erwischt jede meiner kläglichen Wimpern und färbt sie schwarz. Ich halte als Ergebnis jetzt kein wow Ergebnis, bin aber zufrieden mit dem was ich im Spiegel sehe. In Kombination mit nicht-schwarzen Eyelinern verwende ich sie sehr gern, da das eher natürliche Ergebnis dann auch zu sehen ist. Selbst nach 3 Schichten verkleben die Wimpern nicht.


Kennt ihr die Produkte vielleicht und besitzt selber etwas davon? Wenn ja, wie gefällt euch das Produkt? Wenn nein, käme etwas davon für euch infrage und was? Was waren eure Favoriten im Dezember?

Facebook
Instagram
Twitter

Transparenz


9 Comments

  • LiLe-say-yes
    Januar 4, 2014 at 9:34 pm

    „Willkommen zu…“ .. es klingt wie eine TV Sendung. 😀
    Ich war schon am Überlegen, ob ich mir das „Volume Gloss“-Shampoo auch kaufe, aber mein Ansatz fettet bei silikonhaltigen Shampoos so schnell nach. Brauch meine 1,5 Shampoos nur noch auf uns dann wechsle ich wieder zu silikonfreien Shampoos. 🙂
    Und das Rasiergel habe ich zur Zeit auch im Gebrauch. Finde es wie die anderen Balea Rasiergele in Ordnung und ausreichend für mich und das was ich machen will. 🙂

    Liebe Grüße,
    Lisa

    Reply
  • Mella
    Januar 4, 2014 at 10:48 pm

    Hey 🙂
    Super Post.
    Kleines Kommentar noch von mir: Ich finde dass wenn deine Augenbrauen so eckig sind, dass macht dein Gesicht irgendwie so zornig. Weiche Augenbrauenformen machen es viel freundlicher und ich glaube dass würde dir auch viel viel besser stehen!
    lg Mella ♥

    Reply
  • finfa
    Januar 5, 2014 at 12:31 am

    Huhu 🙂
    Kommst du mit der Directionsfarbe gut zurecht oder färbt das noch ewig lange ab und blutet aus beim duschen? Ich wollte das nämlich auch mal ausprobieren, damit ich nicht jedes mal für den Ansatz ein komplettes Färbeset kaufen muss und hab da immer so unterschiedliches gelesen…
    Liebe Grüße, Finja 🙂

    Reply
  • Seraina
    Januar 5, 2014 at 1:50 am

    Im Dezember war bei mir die Catrice Camouflage in Dauereinsatz. Ich schätze an ihr die super Deckkraft und dass die Farbe so gut passt.

    Reply
  • DaniB001
    Januar 5, 2014 at 7:12 am

    @finfaBei roter Farbe ist es releativ egal womit Du sie ins Haar bringt, sie wird immer für Wochen ausbluten. Die ersten Tage etwas stärker und danach immer noch etwas. Daher ist Directions für mich nicht schwieriger als eine reguläre Tönung in der Anwendung. Der wesentliche Unterschied ist, dass es eine direkt ziehende Farbe ist und extrem hoch dosiert. Daher sind ungenauere Aufträge etwas hartnäckiger zu korrigieren udn es dauert 1-2 Haarwäschen bis die Kopfhaut wieder hell ist. Ansonsten kann ich es wirklich empfehlen.

    Reply
  • DaniB001
    Januar 5, 2014 at 7:14 am

    @SerainaIch besitze sie auch, allerdings ist sie momentan fast etwas zu cremig für mich. Grundsätzlich aber ein sehr gutes Produkt.

    Reply
  • DaniB001
    Januar 5, 2014 at 7:15 am

    @MellaIch vermute, wenn ich nicht so grimmig gucke (ich packe es einfach nicht in grelles Licht freundlich zu gucken), wirkt es auch anders. Augenbrauenform ist eine persönliche Geschmackssache. Ich mag grundsätzlich diese Form udn ist der Pony irgendwann mal wieder nachgeschnitten siehts ehe keiner mehr 🙂

    Reply
  • beautifullife
    Januar 5, 2014 at 1:03 pm

    Tolle Produkte (:

    Reply
  • Just.a.dream
    Januar 8, 2014 at 10:05 pm

    Ich habe das Nivea Shampoo auch, fand es am Anfang total toll, allerdings hat es meine Kopfhaut unglaublich ausgetrocknet und ich habe davon Schuppen bekommen :/ Echt schade, da ich es die erste Zeit sehr gerne benutzt habe 🙂 Der Fit MeConcealer sieht toll aus, den muss ich mir auch mal anschauen 🙂

    Reply

Leave a Reply

CommentLuv badge