Menu
Alverde / Catrice / Chanel / Essence / Im Einsatz / Laura Mercier / Lipgloss / Lippenstift / LR / MAC / Press-Sunday / Yves Rocher

[Im Einsatz] #18 – Press-Sunday #44+45 Produkte: Yves Rocher, laura mercier, Catrice, MAC, Essence, LR

Heute möchte ich euch erneut die gezeigten Produkte des Press-Sunday #44+45 Posts genauer vorstellen. Um euch bei Interesse an einigen Produkten einen besseren Eindruck vermitteln zu können, gibt es jetzt noch ein paar davon im Einsatz zu sehen. Nicht nur mir hat diese Art der umfangreicheren Produktvorstellung gut gefallen, auch bei euch fand sie Anklang. Daher werde ich es wohl zukünftig immer mal wieder so machen, sofern es sich bei den Produkten anbietet. Daher nun viel Spaß beim Lesen und Anschauen.


Yves Rocher

Im Press-Sunday #45 habe ich euch zwei neue Produkte von Yves Rocher vorgestellt. Es handelt sich um die Youthful Glow Foundation in Beige Rose 200 und den Radiant Youth Corrector Pen in 02 Beige

Beide Produkte sind in der Textur eher dünnflüssig und nicht dafür gemacht wirklich stark deckend zu sein. Die Foundation ist mir persönlich zu dunkel und ich habe sie daher nur sehr dünn aufgetragen ausprobiert. Damit bekomme ich natürlich nur einen kleinen Eindruck von ihr, aber vielleicht ist ja auch dieser für Jemanden bereits hilfreich. Ich denke ihr könnt nachvollziehen, dass ich nicht kleiner Indianer spielen wollte um zu testen, ob man die Deckkraft aufbauen kann : )

links: vorher / rechts: nachher (anklicken um vergrößert zu sehen)

Hier seht ihr Foundation und Concealer lediglich auf der rechten Seite (hier links im Bild) aufgetragen. Als Ergebnis ist der Teint etwas ausgeglichener und kleinere Unreinheiten/Rötungen sind nicht mehr so deutlich erkennbar. Da die Foundation sehr feuchtigkeitsspendend ist, ist sie wahrscheinliche für ölige Haut nicht unbedingt geeignet. Trockene Haut könnte sie dagegen mögen. Der Concealer deckt minimal meine Augenschatten (+ Foundation drunter) ab und erscheint mir daher auch nur für minimale Korrekturen geeignet.

Meine Fazit:
Leider kann ich zur Foundation nicht allzu viel sagen. Wer ein leicht ausgleichendes Produkt sucht, für den könnte sie durchaus etwas sein. Beim Concealer bin ich skeptisch. Er erscheint mir eher geeignet um Stellen etwas aufzuhellen als wirklich abzudecken.


laura mercier – Pout Perfection Lip trio Matte Red

Im Press-Sunday #45 Post habe ich ja bereits angedeutet, dass ich absolut überzeugt bin von dieser Kombi und sie euch wärmstens ans Herz legen. Daran hat sich natürlich nichts geändert. Anscheinend finde nicht nur ich dieses Set gut, denn es war am Counter (die anderen Sets scheinen auch sehr gut verkauft zu werden) schon seit einigen Tagen weg. Bei Ludwig Beck* war es im Online Shop noch als verfügbar gekennzeichnet. Daher seid schnell sofern Interesse daran besteht. Ihr bekommt den Lippenstift zum selben Preis zwar auch einzeln, aber mit Lipgloss und Lip Pencil ist es ein besseres Angebot 🙂

Lip Pencil – True Red / Rouge Nouveau Lip Colour – Mod / Lip Pencil – True Red

In Kombination oder einzeln, alle drei Produkte bekommen von mir eine Kaufempfehlung. Man bekommt ein angenehmes Tragegefühl geboten und die Option alle Produkte solo zu tragen. Lipliner und Lippenstift haben bei mir problemlos 3-4h durchgehalten bevor ich hier nachtragen musste. Für Jeden, der glaubt er habe genügend rote Lip Liner / Lippenstift und Glosse, sind die Produkte eine Bereicherung. Versprochen 🙂


Dieser Lipgloss von Catrice – Infinite Shine Lip Gloss – 140 Berryland hatte es schon kurz nach dem Kauf in meine Monatsfavoriten geschafft. Eine leichte Textur, welche nicht besonders stark deckt, aber doch eine erkennbare Farbe auf den Lippen hinterlässt. Für den Alltag eine sehr schöne Nuance, nach der ich sicherlich noch häufig greifen werde.

Diesen eye pencil habe ich erst gekauft, nachdem ich auf anderen Blogs Swatches gesehen habe. Der essence love letters – duo eye pencil – 02 grey-headed lovebird ist ein Grau-/Braungemisch, deckend und sehr angenehm im Auftrag. Gehalten hat er problemlos den ganzen Tag. Für mich ein schöne Abwechslung wenn man mal nicht zu dunklen Tönen greifen möchte, aber doch etwas auf dem Auge sehen möchte. Für kleines Geld eine gute Investition.

Ich hatte es ja bereits angedeutet, dass der essence love letters – highlighter powder – 01 love poem mir beim Swatchen schon viel zu glitzrig erscheint. Dieses hat sich auf der Wange leider ebenfalls bestätigt. Ein kaum vorhandener Schimmer, pudrig und Glitterpartikel, welche überall landen. Das Produkt ist in meinen Augen eine Enttäuschung. Das war nix 🙁

Das Catrice – Crème Fresh LE – Gradation Blush – C01 Waterloo Sunrise ist erfreulicher weise ein Blush, welches zwar nicht durch innovative Farbe und Farbintensität zu überzeugen weis, dafür aber nicht krümelt, sich gut auftragen und verblenden lässt und dazu auf den Wangen frisch und natürlich ausschaut. Dazu sieht es optisch einfach sehr ansprechend aus und macht sich bestimmt gut in der ein- oder anderen Sammlung 🙂

Dieser ursprüngliche Version dieses Produktes des Catrice – Eyebrow Lifter gab es bereits einmal als Teil einer LE. Bereits damals konnte ich viel Zuspruch dafür bemerken und habe es nicht ganz nachvollziehen können. Nun ist dieses Produkt Teil des Standardsortiments geworden und ich wollte mich zumindest mal dran versuchen. Bisher habe ich es in der ursprünglich gedachten Funktion ausprobiert, kann aber unter meiner Braue aufgetragen keinen erkennbaren Mehrwert erkennen. Ein heller Lidschatten hat da irgendwie mehr Effekt als diesen Stift. Ich werde noch mal schauen was sich sonst noch damit anfangen lässt, aber bisher kann ich nicht nachvollziehen, warum so Viele davon so begeistert sind. Klärt mich auf 🙂

essence love letters – highlighter powder – 01 love poem / Catrice – Crème Fresh LE – Gradation Blush – C01 Waterloo Sunrise / Catrice – Eyebrow Lifter

Die LR – Deluxe fantastic mascara hat mich angenehm überrascht. Es gab sie damals beim beautypress Event und es hat eine ganze Weile gedauert, bis sie dann einmal zum Einsatz kam. Das Bürstchen sah nicht übermäßig interessant aus und wenn beim Öffnen mich schon die Farbe am Bürstchen anstrahlt (ergo viel Produkt das Licht reflektiert), befürchte ich meist ein klebriges und unschönes Ergebnis (a.k.a. Fliegenbeine) auf meinen feinen Wimpern. Nach 2-3 Schichten erhalte ich ein angenehmes Ergebnis, was nicht die Wimpern verklebt und recht natürlich aussieht. Bei mir sieht es also doch tatsächlich danach aus, als hätte ich erkennbare Wimpern 🙂 Ich bin sehr zufrieden mit dieser Mascara und sie bekommt von mir eine Aufenthaltsgenehmigung.


Neutral Look

Am Wochenende trage ich meist kein Make Up oder nur eine sehr dezente Variante. Meistens kombiniere ich dazu dann zumindest einen Farbklecks in Form von farbintensiveren Lippenprodukten. Daher seht ihr hier meine im Press-Sunday #45 bereits kurz gezeigte und in den Monatsfavoriten Januar aufgetauchte Neuerwerbung von Catrice. 

Das laura mercier – Mineral Powder – Real Sand besitze ich nun schon seit knapp 2 Jahren und erst im den letzten Monaten habe ich es so richtig lieb gewonnen. An Tagen, wo ich keine flüssige Foundation auftragen möchte, aber trotzdem etwas ausgleichen möchte, ist dieses Puder ideal. Es enthält winzige Schimmerpartikel, die für meinen Geschmack nicht hätten sein müssen, zum Glück aber nicht übermäßig erkennbar sind. Gut in die Haut eingearbeitet wirkt es eher wie ein „inneres Strahlen“. Klingt kitschig, aber  trifft es am Besten 🙂 Zum Auftrag verwende ich aktuell gern den Alverde – Elegant Dark LE – Kabuki Pinsel. Dieser ist angenehm weich und nimmt eine ideale Menge an Produkt auf. Die optimale Lösung ist er für dieses Puder allerdings nicht. Da suche ich noch.

Warum ich doch immer wieder schwach werde und neue Blushes, wie das MAC – Extra Dimension Blush – Autoerotique kaufe, ich weiß es ehrlich gesagt nicht 🙂 Vor allem, wo mich MAC doch in letzter Zeit eher selten anspricht. Farblich eher dezent, aber Aufbaubar. Es lässt sich mit dem Bare Escentuals – hydrate & brighten Pinsel sehr gut dosieren und verblenden. Eine sehr schöne Nuance, die frisch und natürlich wirkt. Scheint wohl zu meiner üblichen Beschreibung geworden zu sein. Sind doch aber auch gute Gründe um ein Blush zu mögen oder 🙂

Das Chanel – Poudre Signée De Chanel Illuminating Powder war einer meiner liebsten Highlighter im Jahr 2013 und hatte es daher auch in meine Jahresfavoriten geschafft. Es handelt sich um einen goldfarbenen Highlighter mit sehr feinem Schimmer. Er lässt sich sehr angenehm auftragen und verblenden. Bevorzugt verwende ich aktuell den MAC – 128 zum Auftrag.

Die essence – I love Extreme crazy volume mascara habe ich euch bereits bei meinen Make Up Basics empfohlen. Nach zwei Schichten sind meine Wimpern verlängert und angenehm schwarz gefärbt. Es handelt sich bei ihr um ein Gummibürstchen mit sehr kurzen Bürsten (Borsten?). Damit kommt man sehr gut und dicht an die Wimpern heran. Für kleines Geld eine wirklich gute Mascara. Im Gesamtbild weiter oben erkennt man sehr gut, dass sie bei mir ein wirklich gutes Ergebnis macht.

Das Catrice – Made To Stay Smoothing Lip Polish – 020 Jen&Berry’s gab es ebenfalls schon in meinen Monatsfavoriten aus Januar zu sehen. Es handelt sich hierbei um eine komplett neue Produktreihe, welche mit der Sortimentsumstellung in die Theke einzug. Die Kombination aus Gloss, Stain, Pflege und leichtem Tragegefühl ist momentan sehr beliebt und gibt es von immer mehr Firmen. Es ist schwer zu beschreiben wie es sich genau auf den Lippen an fühlt, aber ich empfinde es als sehr angenehm. Nicht klebrig, irgendwie weich und lässt dazu die Lippen optisch etwas voller wirken. Ist die obere Schicht abgetragen, erhält man einen leichten Stain, so dass man zwischendurch auch ohne Spiegel einfach etwas Pflege auftragen kann und trotzdem etwas Farbe auf den Lippen hat. Für mich die interessanteste Neuheit der Sortimentsumstellung.


Ich hoffe, dass euch dieser begleitende Post zur Press-Sunday Reihe wieder gefallen hat. Hat etwas von den vorgestellten Produkten jetzt euer Interesse geweckt. Besitzt ihr vielleicht schon etwas davon?

Facebook
Instagram
Twitter

Transparenz


2 Comments

  • Jenna Jones
    Februar 17, 2014 at 11:25 pm

    Die beiden beerigen Lippenprodukte von Catrice sehen in der Verpackung so dunkel aus, aber auf den Lippen gefallen sie mir recht gut 🙂
    Liebe Grüße, Jenna 🙂

    Reply
  • Just.a.dream
    Februar 18, 2014 at 5:14 pm

    Eine tolle Zusammenstellung, wie immer 🙂 Ich bin auch schon unglaublich auf die Catrice Lippen Neuheiten gespannt, hoffentlich kann ich da bald mal ein paar ergattern 🙂

    Reply

Leave a Reply

CommentLuv badge