Menu
Alverde / Artdeco / Bobbi Brown / Catrice / Essence / Im Einsatz / KIKO / Laura Mercier / LR / Real Techniques / sonia kashuk

Im Einsatz] #23 – laura mercier – Enlightment Eye&Cheek Palette + Lip Glacé – Wildflower

Da ich schon viel zu lange keine Produkte von laura mercier ausführlicher vorgestellt habe, wird es höchste Zeit dieses zu ändern. Noch immer hat die Marke einen festen Platz in meiner Sammlung und ist regelmäßig in Verwendung. Es gibt so viele schöne Produkte vorzustellen, aber ich wisst ja wie das ist 🙂 Der Wille ist da, nur mit der praktischen Umsetzung scheitert es leider etwas.

Die laura mercier – Enlightment Eye&Cheek Palette ist Teil der Frühjahrskollektion mit dem Namen SPRING RENAISSANCE Colour Story gewesen, bei welcher mich die Optik sofort zum Kauf verleitet hatte. Handlich, zwei Blushnuancen und 4 Lidschatten vereint in einer ansprechenden Palette stehen bei mir immer hoch im Kurs. Mit knapp 55€ ist sie sicherlich nicht eine der günstigsten Paletten, aber immerhin bekommt man hier eine ordentliche Menge Produkt. Die Blushes von laura mercier sind für mich mit die überzeugendste Produktsparte, so dass ich mich hauptsächlich davon zum Kauf verleiten lassen. Kombiniert mit ein paar alltagstauglichen Lidschatten erschien sie mir ideal um an eher faulen Tagen schnell ein AMU schminken zu können. Passende Blushnuancen sind dann idealerweise gleich dabei. Da ich recht spät dran bin mit der Palette (war zwar nicht geplant, aber was will man machen 🙂 ), ist nicht mehr ganz so einfach an sie ranzukommen. Zuletzt habe ich sie noch bei Sephora entdecken können.

Palette beinhaltet:
  • 4 Eye Colour (je 2.00g): Angelic, Grace, Pure Glow, Innocence
  • 2 Cheek Colour (je 4.25g): Blushing, Awakening

Blushing ist ein Pinkton, welcher optisch deutlich farbintensiver erscheint, als er dann auf der Wange rüberkommt. Ich hatte mich schon auf ein stark pigmentiertes Rouge gefreut, aber am Ende des Tages ist es doch sehr alltagstauglich. Damit die Farbe auch gut zu sehen ist, musste ich schon einige Schichten auftragen. In Anbetracht der Tatsache, dass Frühjahrskollektionen meist doch eher dezente Farben beinhalten sicherlich in Ordnung, für mich hätte es aber gern etwas mehr “Bäm!” sein dürfen.

Awakening ist ein zartes Peachy/Pink, was auf der Wange kaum zu sehen ist. Hier musste ich von haus aus schon deutlich öfter Farbe nachlegen, damit man davon etwas sah. Ich hatte davon schon Tragebilder gemacht, allerdings sah ich auf den Fotos nicht wirklich etwas. Mal schauen ob ich an einem anderen Tag mehr Glück habe.

Beide Blushes sind nicht komplett matt, sondern eher leicht satiniert. Meine persönlich liebste Textur bei Blushes. Sie lassen sich gut verteilen und halten nahezu den ganzen Tag unbeschadet durch. Mit 4,25g bekommt man hier auch mehr Produkt, als sonst eine Fullsize zu bieten hat (3,6g).

Die Lidschatten haben alle ein schimmerndes Finish, wobei Innocence für mich am pudrigsten ist. Die Swatches sind farbintensiver, als es dann später am Auge heraus kommt. Alle Farben lassen sich gleichmäßig auftragen und mühelos verblenden. Allerdings war ich doch etwas enttäuscht, dass das Ergebnis etwas mau ausfällt. Vor allem Pure Glow hätte ich mich um einiges dominanter gewünscht. Innocence geht leider komplett unter (oder würdet ihr den Ton ausmachen können). Beschreiben wurden die Lidschatten als “wash of colour”, also ein Hauch von Farbe, aber mir fällt dazu leider nur ein “mäh” ein. Sicherlich hat jeder eine andere Erwartungshaltung an so etwas, aber gerade weil ich schon so viele Paletten von laura mercier habe (und teilweise hatte), weiß ich, dass sie es auch besser können. Für mich leider im Gesamtergebnis eher enttäuschend.

Wirklich überzeugt hat mich dann am Ende leider nur das Blush in Blushing und nur dafür sind 55€ dann doch viel zu teuer gewesen. Es fällt mir schwer es zugeben zu müssen, aber in meinen Augen ist die Palette daher eher ein Flop. Zumindest für mich. Ich versuche regelmäßig danach zu greifen, weil ich hoffe, dass wir uns doch irgendwie anfreunden werden, aber so wirklich daran glauben tue ich leider nicht. Sie ist nicht wirklich schlecht, aber eben auch nicht richtig gut.

laura mercier – Lip Glacé – Wildflower*

Die Lip Glacé gibt es seit April in neuen Nuancen, die etwas mehr Deckkraft aufweisen als die Farben, welche bisher erhältlich waren (wobei es hier teilweise starke Unterschiede gab). Ich mochte die Reihe schon immer, gerade weil sie etwas dicker und leicht klebrig in der Textur sind (dafür auch gut halten für ein Gloss). Genau das mag allerdings nicht jeder. Der starke Geruch nach Zuckerwatte und eher süßliche Geschmack dürfte ebenfalls nichts für jeden sein. Ich habe damit allerdings kein Problem und muss mich stets zusammenreißen es nicht von den Lippen zu schlecken 🙂 Bei Wildflower handelt es sich um ein Pink stichigen Rotton, der zwar die eigene Lippenfarbe nicht komplett abdeckt, aber doch recht gut zu erkennen ist (je nachdem wie stark eure Lippen pigmentiert sind). Ich besitze einige Nuancen der Reihe und mag sie alle sehr. Daher werden sicherlich auch in Zukunft noch weitere Nuancen davon bei mir einziehen.


vollständiges Produktlisting:

  • Bobbi Brown – Corrector – Light Bisque
  • Bobbi Brown – Creamy Concealer – Porcelain
  • laura mercier – High Coverage Concealer For Under Eye – 2.5* (gemischt mit Corrector)
  • LR – Deluxe – fantastic mascara (PR Sample)
  • ARTDECO – Wimpernzange
  • laura mercier – Enlightment Eye&Cheek Palette laura mercier – All Over Eye Colour
  • realTechniques – blush brush
  • KIKO – Eyes 202
  • laura mercier – All Over Eye Colour
  • laura mercier – Pony Tail
  • sonia kashuk – instructional eye shadow palette – 02 eye on neutral + Sigma SS209
  • laura mercier – eye brow pencil – Blonde
  • Alverde – Augenbrauengel – 01 Blond
  • essence – Love Letters LE – eye pencil – 02 Grey-Headed Lovebird
  • Catrice – Sun Glow Shimmering Bronzing Powder Medium Skin – 010 Shimmering Bronze + ZOEVA – 101 Luxe Face Definer
  • laura mercier – Mineral Powder – Sand + Alverde – Elegant Dark LE – Kabuki
  • laura mercier – Lip Glacé – Wildflower (PR Sample)


Wie gefällt euch die Palette? Hattet ihr vielleicht damit geliebäugelt? Findet ihr sie auch etwas mau oder ist es genau das, was ihr von einer Frühjahrskollektion erwartet hättet? Mögt ihr Lipglosse eher auch etwas klebrig oder stört euch so etwas daran sehr?

Facebook
Instagram
Twitter

Transparenz


3 Comments

  • Evi
    Mai 28, 2014 at 4:57 pm

    Hallo Dani!

    Eine tolle Palette ist das – ganz nach meinem Geschmack. Die Töne der Lidschatten finde ich perfekt für den Alltag, das Rouge peppt etwas auf. Perfekt auch für Reisen. 🙂

    Liebe Grüße,
    Evi

    Reply
  • Beauty Mango
    Mai 29, 2014 at 11:05 am

    Oh ne das ist aber nicht so toll, dass dich die Palette nicht überzeugt. Bei so einem Preis erwartet man dann schon etwas anderes.

    Reply
  • ulli ks
    Mai 29, 2014 at 8:16 pm

    Einerseits ist es schade, dass die Palette nicht 100% überzeugen kann.
    Andererseits auch gut, dann muss ich nicht danach schmachten 😀

    Lieben Gruß,
    ulli ks

    Reply

Leave a Reply

CommentLuv badge