Menu
Alterra / ananné / Aufgebraucht / dermalogica / Ebelin / Essence / Hansaplast / Laura Mercier / M.Asam / Peter Thomas Roth / Rexona / The Body Shop / Weleda

Aufgebraucht im Juni 2014

Willkommen zurück, zu einer meiner persönlichen Favoriten unter den Posts. Daher widmen wir uns an dieser Stelle wieder meinen leer gewordenen Produkten aus dem Monat Juni 2014. Einige davon haben mich monatelang begleitet, daher sind diese Mini Reviews hoffentlich wie immer hilfreich und interessant für euch. Bitte berücksichtigt, dass nicht alles davon auch im Juni leer wurde. Manche Produkte begleiten mich über Monate und aus irgendeinem Grund sind sie dann einfach nahezu gleichzeitig leer 🙂



ebelin – 150er Kosmetiktücher
Ein Dauerbrenner bei mir. Günstig und gut. 

The Body Shop – Organic Cotton Pads

Sind nun meine beliebtesten Maxipads. Haben Platz, sind stabil und erfüllen meine Anforderungen. Mehr Details dazu gibt es in *diesem* Post. 

Alterra – Feuchte Reinigungstücher Aloe Vera

Für zwischendurch gefallen sie mir richtig gut. Dauerhaft kommen sie allerdings nicht ins Gesicht, da ich andere Produkte verwende zur Make Up Entfernung. Um mal kurz Swatches zu entfernen oder meine Reste auf diversen Oberflächen zu beseitigen machen sie sich wirklich gut. Mir kippt ja gern mal was um beim morgendlichen Schminken 🙂 

Alterra – Augen Make-up Entferner

Fand ich leider enttäuschend. Mein Make-Up hat er nämlich nur sehr mäßig entfernt. Ich will, dass ein Entferner mein AMU schnell und zuverlässig wieder runter bekommt. Wer das nicht schafft, fällt durch. 

dermalogica – precleanse

Eines der Produkte von dermalogica, welches ich sehr gern verwendet habe. Am Abend ein paar Tropfen davon in die Handinnenflächen gegeben und im Gesicht verteilt, schon war das Make Up weg und zurück bleib angenehm saubere Haut, die nicht spannte oder sich unangenehm anfühlte. Während viele Produkte der Marke bei mir nicht wirklich einen bleibenden Eindruck hinterlassen haben, werde ich diesem Produkt doch etwas nachtrauern. Vielleicht werde ich es mir tatsächlich irgendwann einmal als Fullsize nachkaufen. 

dermalogica – gentle soothing booster* + dermalogica – ultra calming cleanser

Beides gute und solide Produkte, allerdings ist bei mir einfach nichts hängen geblieben, was sie von anderen Produkten dieser Art abheben würde und ich deshalb einen Nachkauf in Erwägung ziehen sollte. Es ist einfach nicht mehr so einfach mich zu überzeugen. Da muss nicht unbedingt das Produkt etwas dafür kommen, aber mittlerweile erkenne ich recht schnell, ob etwas diese kleine Besonderheit hat. 

RINGANA – reinigungsmilch*

Ein dezenter Duft, angenehmes Hautgefühl, aber leider auch nicht auffällig genug. Im Moment bin ich einfach mit Balms und Ölen mehr zu begeistern. 

ananné – Oculissimum – Eye balm dry skin*

Damit dürfte ich ungefähr 9 Monate hin gekommen sein, so ergiebig ist sie gewesen. Bei dem hohen Preis erwartet man das ja auch irgendwie (ca. 100€). Hierbei handelt es sich noch um die alte Textur, welche in meinen Augen nicht reichhaltig genug war. Zumindest hätte ich mir zur kalten Jahreszeit da einfach mehr gewünscht. Die überarbeitete Variante ist da im direkten Vergleich überzeugender. Nicht nur ich bin davon überzeugt. 

Schwämmchen

Vor einigen Wochen habe ich damit begonnen meine Reinigungsprodukte mit einem in heißes Wasser getränkten Schwämmchen wieder von der Haut zu entfernen. So geht es einfach und ohne viel Druck. Empfinde ich angenehmer als mit einem Waschlappen. Allerdings finde ich nirgends diese kleinen Versionen davon. Wenn Jemand weiß wo, dann bitte melden. 

MERZ Spezial – Feuchtigkeitsmaske Aloe Vera & Joghurt*

Im Moment bin ich bemüht mehr Masken zu verwenden, sind sie doch irgendwie immer wie eine kleine Auszeit 🙂 Diese Maske hatte einen sehr erfrischenden Effekt und war leicht grünlich. Die Haut fühlte sich danach angenehm an, allerdings ist es kein langfristiger Effekt. Für zwischendurch allerdings völlig in Ordnung. 

Duchesse – Cosmetic Pads Duo Qualität / Sanddorn-Extrakt Duo Qualität Super Soft

Auf der Suche nach dem perfekten Wattepad bin ich bei der Müller Eigenmarke angekommen. Die Super Soft Variante war angenehm dick und flauschig und dürfte damit zumindest die dicken DEMAK Up Pads im Nachkauf ablösen.


M. Asam – Hibiscus Hair Care – Volume Conditioner*
Ich konnte leider nicht erkennbar mehr Volumen nach der Anwendung feststellen. Allerdings reichte eine kleine Menge (2 Kirschen würde ich sagen) fürs Haar aus, damit es sich angenehm kämmen ließ und nicht beschwert erschien. Meiner Meinung nach ein solides Produkt, nach welchem ich gern gegriffen habe.
batiste – Dry Shampoo cherry
War ein “damit ich die 25€ Grenze im Douglas Online Shop schaffe” Kauf. Regulär stehen bei mir ja eher die großen Varianten im Schrank. Für mich eines der besten Trockenshampoos am Markt.
essence – quick & easy sponge nail polish remover
Der Schwamm ist etwa rauer als der P2 Kollege und hat sich für meinen Geschmack leider zu schnell in Krümel aufgelöst. Für eher hartnäckigere Lacke und etwas Glitter hatte er mir allerdings gut gefallen, während ich für alle anderen Lacke eher zur P2 Version zurückgreifen werde.
Elizabeth Arden – Eight Hour Cream Hand Treatment
Ich fand sie leider enttäuschend. Dafür, dass die Eight Hour Cream ja so toll sein soll, habe ich eine reichhaltige Handpflege erwartet. Für die trockene Hand Fraktion leider ungenügend 🙁
laura mercier – tarte au citron hand creme
Pflegewirkung top, allerdings war ich irgendwann froh sie leer bekommen zu haben. Der sehr süße Geruch war mir dann bei der zweiten Tube doch etwas zu viel des Guten. Da kapituliere selbst ich 🙂
Kaufmann’s – Haut- und Kinder-Creme
Nach meiner letzten Krankheitsphase konnte ich dieses Produkt einfach nicht mehr ertragen vom Geruch her. Bis dahin hatte ich es als Lippenpflege verwendet. So kam der Rest auf den Fuß, welche weit genug weg war. Ich finde das Produkt ok, aber eher fettig als wirklich dauerhaft pflegend.
essence – pocket beauty – fresh start nail polish remover pads
Die sind mir leider eingetrocknet 🙁 Ich fand sie damals nämlich gar nicht schlecht.
essence – like a walk in the summer rain
Mein Favorit unter den Essence Düften. Wird vielleicht mal für die Handtasche nachgekauft.

EinSeifer – Feines Badeöl – Pfirsich*
Kürzlich wieder entdeckt und festgestellt, dass ich den letzten Rest endlich mal leer machen sollte. Ich habe es mit meinem regulären Duschgel vermischt, so dass meine Haut nach der Reinigung wesentlich erträglicher war.
Gilette – Satin Care – Aloe Vera Rasiergel
Wenn ich nur noch ein Rasiergel kaufen könnte, dann wäre es Dieses. Sehr ergiebig und schäumt angenehm auf. Auch hält der Schaum und verschwindet nicht gleich wieder. Ein sehr dezenter Geruch und ich habe tatsächlich den Eindruck, dass die Haut danach nicht so angespannt wirkt.
Hansaplast – Regenerierende Fußcreme*
Als Jemand mit ziemlich wenig Hornhaut an den Füßen bin ich hier ziemlich anspruchslos, wenn es um ein Pflegeprodukt geht. Daher haben mir die leichte Textur und das Hautgefühl nach dem Auftrag bei diesem Produkt sehr gefallen. Kann ich mir als Nachkaufprodukt sogar gut vorstellen.
Weleda – Granatapfel Regenerierende Pflegelotion*
Ein sehr angenehmer und dezenter Geruch, der mich jetzt nicht sofort an Granatapfel hat denken lassen, wobei der ja auch nicht wirklich intensiv riecht 🙂 Sehr hygienische Produktentnahme durch ein kleine Öffnung, die sofort wieder schließt wenn man nicht auf den Spender drückt. Hätte ich sofort nachgekauft, wenn da nicht der etwas schmerzliche Preis von 14€ wäre. Die Pflegewirkung war nämlich hervorragend.
CD – Feuchtigkeitsbad – Avocado*
Nachdem ich das Baden aktuell aussetze (Duschen geht halt einfach schneller), wurde dieser Zusatz eben einfach als Duschprodukt verwendet. Wer ein Produkt der Kategorie “frisch und sauber riechend” bevorzugt, für den könnte es sich daher gut als Duschgel eignen 🙂 Auch hatte ich den Eindruck, dass die Haut danach nicht so stark spannte.
The Body Shop – Hemp Moisturizing Hand Wash
Ich hatte die Hoffnung, dass es die Haut nach der Handwäsche nicht so sehr austrocknet wie andere Produkte. Hat leider nicht funktioniert, so dass es leider nicht wirklich Moisturizing war. Leider enttäuschend 🙁
The Body Shop – Shea Shower Cream
Es schäumte nicht ganz so stark auf wie vergleichbare Produkte, was wahrscheinlich etwas weniger Tenside bedeutet und ein Grund sein dürfte, warum die Haut danach nicht ganz so spannte.
Penaten – Aloe Vera Öl
Ein paar Tropfen davon (hatte ich vor Ewigkeiten mal umgefüllt) zur Bodylotion dazu gegeben und die Pflegewirkung war immer überzeugend.
Rexona woman – Maximum Protection
Für mich noch immer eines der zuverlässigsten Deos im Alltag. Der einzige Nachteil daran ist, dass es immer weiße Rückstände hinterlässt (selbst Stunden später), was ich als Träger von viel farbiger Kleidung überhaupt nicht mag. Da ich gerade einen hervorragenden Nachfolger gefunden habe, werde ich wohl das jetzige Exemplar nach dem Aufbrauchen nicht mehr nachkaufen.
ebelin – Peelingschwamm
Auch wenn 8€ für einen Schwamm kein Schnäppchen sind, hat er bei mir seit Jahren einen festen Platz unter der Dusche. Ich mag, dass dadurch Produkte echt ergiebig sind, Seifen gut aufschäumen und ich meinen Körper jedes Mal leicht peele. Absolute Empfehlung von mir. Mehr findet ihr dazu *hier*.

laura mercier – Long Lash Mascara
Diese Mascara hat ein sehr kleines Bürstchen, was es einem erlaubt an schwierige Stellen heran zu kommen oder optimal ist für Diejenigen, die gut darin sind zu patzen. Als erste Schicht wirklich gut. Wer allerdings ein wow Ergebnis erwartet sucht hier vergeblich. Bevorzugt habe ich sie für die unteren Wimpern verwendet.
Make Up For Ever – Rouge Artist Natural – N45
Der hat leider die Hitze nicht vertragen und ist förmlich auseinander gebrochen am unteren Ende. So leider unbrauchbar 🙁
Rituals – Honey Touch body cream / Kiehl’s – Orange Flower & Lychee + Fig Leaf & Sage Body Lotion + Kerastase – Bain Prevention Shampoo + REDKEN – diamond oil conditioner + PHYTO – Phytokeratine Repairing Serum + diptyque – Philosyskos shower gel + this works – deep calm pillow spray + dr dennis gross – Alpha beta Glow Pad + tarte – Brazilliance – skin rejuvenating self tanning towelette + Kanebo – Sensai  Hydrachange Cream + By Terry – Cellularose Intensive Relief Balm + EviDenS – The Serum + LIERAC – Vitamin Enriched Radiance Booster + RINGANA – Refresh hydroserum
Im letzten Monat musste in ordentlicher Haufen Pröbchen dran glauben. Positiv aufgefallen sind davon das this works pillow mist (für die schlaflosen Nächte bilde ich mir ein, dass es wirklich geholfen hat) und das tarte tanning towelette (welches ordentlich gebräunt hat 🙂 ).
Peter Thomas Roth – Camu Camu Power Cx30 Vitamin C Brightening Serum + Laser-Free Resurfacer Face Serum 
Was tun man wenn man unzählige Pröbchen eines Produktes hat? Umfüllen natürlich in etwas handlicheres 🙂 Beides zwei Produkte, welche ich unheimlich gern verwende und es waren am Ende knapp 150€ Warenwert die da lagen. Wahnsinn oder?

Ich hoffe diese Übersicht hat euch wieder einen kleinen Eindruck der Produkte vermittelt und vielleicht Interesse dahingehend geweckt, etwas davon auszuprobieren. Was ist bei euch im Juni alles leer geworden? Kennt ihr vielleicht etwas von meinen geleerten Produkten selbst?

Facebook
Instagram
Twitter

Transparenz


8 Comments

  • Silberdistel
    Juli 3, 2014 at 4:54 pm

    wow soo viele Produkte? ich brauch irgendwie fast nie etwas auf 🙁

    Reply
  • Rosa Schminktisch
    Juli 3, 2014 at 7:10 pm

    Boah warst du fleißig :O
    Ich habe in den letzten 2 Monaten so gut wie nichts aufgebraucht…vielleicht ein Viertel von dem was du in einem Monat schaffst…der Wahnsinn 😀

    Reply
  • Just.a.dream
    Juli 4, 2014 at 2:28 am

    Da warst du mal wieder fleißig, toll 🙂 Ich wünsche, ich würde so viel aufbrauchen! 🙂

    Die Kaufmanns Creme habe ich mir jetzt auch gekauft, weil meine Lippen in letzter Zeit echt ein bisschen stressig waren. Auch wenn mir der Bee Natural Pflegestift super gefällt, hatte ich gehofft hier noch etwas sehr reichhaltiges für die Nacht zu finden. Mal sehen, wie sie mir dann am Ende gefällt.

    Reply
  • Egnyris
    Juli 4, 2014 at 8:05 am

    Nenn mir doch mal den zuverlässigen Nachfolger zum Rexona Maximum Protection. Mich nerven die weißen Flecken nämlich auch.

    Reply
  • Zita
    Juli 4, 2014 at 5:46 pm

    …fleißig…fleißig… 🙂

    die Granatapfellotion von Weleda ist meine Lotion im Winter zusammen mit der Body Butter Vital von Biomaris (toller Orangenduft)…ich mag besonders diese durchfeuchtende Wirkung und natürlich auch den Duft…spätestens im September wird sie wieder bei mir einziehen…

    Danke für den schönen Post Dani, liebe Grüße, Zita

    Reply
  • Anonymous
    Juli 10, 2014 at 11:37 am

    die abschminkschwämmchen gibt es bei DM und bei Rossmann

    Reply
  • DaniB001
    Juli 10, 2014 at 1:49 pm

    @AnonymLeider mehrfach ohne Erfolg dort bereits geschaut 🙁

    Reply

Leave a Reply

CommentLuv badge