Menu
Caudalie / dermalogica / Favoriten / Gesichtsreinigung / Guerlain / Kiehl's / Laura Mercier / Maybelline / The Body Shop / Too Faced

Monatsfavoriten August 2014

Willkommen zu einer monatlichen Ausgabe meiner Monatsfavoriten. Heute möchte ich euch an dieser Stelle wieder die Produkte etwas genauer vorstellen, welche es im zurückliegenden Monat geschafft haben meine Begeisterung zu wecken und mich mit Freude nach ihnen haben greifen lassen. Da ich im August zwei Wochen Urlaub hatte (wovon ich 2/3 der Zeit ungeschminkt durch die Gegend lief), ist es dieses mal eine überschaubare Anzahl an Produkten, welche ich dafür wirklich gern verwendet habe.

 



Caudalie – Polyphenol C15 – Anti-Wrinkle Defense Serum*
Vor einigen Monaten war diese Reihe sehr prominent und ihr habt sie bestimmt häufig zu sehen bekommen. Da meine Pflegeprodukte immer erst mal aufgebraucht werden bevor ich mit etwas Neuen beginne, dauert es bei mir dann im Regelfall immer etwas länger, bis man sie zu sehen bekommt. Da ich mit den Caudalie Produkten bisher stets zufrieden war, hieß es also Gut Ding will Weile haben 🙂 Nun hat es also diese Serum in meine regelmäßige Pflegeroutine geschafft und wird von mir am Morgen verwendet. Von Inhalt her ist die gleiche Menge drin wie bei Kiehl’s, nur ist der Glasbehälter um einiges massiver und wirkt deshalb größer. Die Pipette ist sehr groß und nimmt mir persönlich zu wenig Produkt auf, so dass ich jedes Mal immer wiederholt drücken musste, damit Produkt aufgesogen wird. Keine Ahnung, ob das nur bei mir so ist. Daher verzichte ich einfach darauf und streife die Menge an Produkt auf meinen Fingern ab, die beim Herausdrehen am Glasstäbchen zu finden ist. Hat sich für mich als ideal erwiesen, auch wenn es sicherlich nicht der geplante hygienische Ansatz war. Es handelt sich um eine eher milchige Flüssigkeit, welche sich sehr angenehm verteilen kann und von der Haut recht schnell aufgesogen wird. Ich verteile die Menge in meinen Handinnenflächen, reibe sie kurz aneinander und presse dann das Produkt auf die Gesichtshaut. Leicht angewärmt habe ich den Eindruck, dass es etwas besser aufgenommen wird von der Haut. Ich lasse es dann ein paar Minuten einwirken, bevor ich dann die Creme auftrage. Mir gefällt das Hautgefühl danach, aber ob es jetzt Wunder bewirkt glaube ich eher nicht. Es ist ein Pflegeprodukt, nach welchem ich sehr gern greife und auf meine Haut angenehm pflegt. Genau damit bin ich sehr zufrieden.
dermalogica – skin smoothing cream*
Vor einigen Monaten gab es auf einem PR Event die Gelegenheit sich von dermalogica das Gesicht mappen zu lassen. Hierbei wird geschaut, dass man für jeden Bereich die optimale Pflege auswählt, da jeder Bereich eben nicht gleich ist (wobei ich persönlich eher nicht jemand bin, der 3-4 verschiedene Produkte im Gesicht verwenden würde, damit jede Partie bekommt was sie braucht, wäre selbst für mich etwas zu viel des Guten). Diese Pflege wurde mich mich dabei ausgewählt und mir anschließend zugeschickt. Bisher hatte sie brav auf ihren Einsatz gewartet und ist nun in den letzten Wochen zum Einsatz gekommen. Eine erbsengroße Menge (nicht die monströs großen 🙂 ) reicht hierbei aus und trag ich mit den Fingerspitzen vorrangig auf der Wange und am Hals auf. Was dann noch übrig ist, presse ich sanft auf Nase, Stirn und Kinn. Einen Duft konnte ich bei diesem Produkt feststellen. Ich empfinde die Creme als reichhaltig, so dass sie für trockenere Stellen/Hautpartien gut geeignet ist und sehr ergiebig ist. Vielleicht auch einen Blick wert für Diejenigen von euch, die eher trockene Haut haben. Fragt einfach mal nach einem Pröbchen nach, wo dermalogica geführt wird. Während ich in den letzten Monaten viele dermalogica Produkte zwar ok fand (aber nicht umwerfend), mag ich diese Creme dagegen wirklich gern und sticht für mich eher positiv hervor.
La Roche-Posay – Respectissime – Waterproof Eye Makeup Remover
La Roche-Posay ist mir definitiv bekannt, allerdings habe ich bis vor kurzem noch kein einziges Produkt verwendet (glaube ich zumindest). Irgendwo hatte ich vor Ewigkeiten mal eine Empfehlung für diesen Make Up Entferner gesehen und so ergab es sich, dass beim Nachkauf meiner Kopfschmerztabletten (witterungsbedingte Migräne habe ich leider dauerhaft in München 🙁 ) das Produkt mitkam. Nach den ersten beiden Tagen war ich zunächst sehr enttäuscht. Warum kann ich euch gar nicht so genau sagen. Wahrscheinlich hatte ich irgendwas bombenfestes auf den Augen, was kein Entferner vernünftig ab bekommen hätte. Aber ich schobs wohl diesem Entferner zu 🙂 Da ich allerdings ungern angefangene Produkte einfach so rumstehen habe, wurde er vor kurzen wieder verwendet und seitdem bin ich sehr begeistert. Was auch immer damals mein Problem war, nun vergöttere ich ihn und bin echt traurig darüber, dass er bald leer ist. Ich empfinde ihn nicht als unangenehm ölig oder ähnliches. Da ich danach mein Gesicht sowieso noch einmal komplett reinige und unter die Dusche gehe, wäre es mir persönlich auch eher egal. Ich bin sogar zum dem Ergebnis gekommen, dass es noch minimal besser ist als der HR Entferner, der ja bisher mein absoluter Favorit war. Ich gehe fest davon aus, dass ich mir in absehbarer Zeit einmal nachkaufen werde.
Kiehl’s – Midnight Recovery Concentrate*
Seren habe ich in den letzten Jahren zu schätzen gelernt und die ölbasierenden im speziellen seit dem annané Serum (welche ich ja abgöttisch liebe 🙂 ). Das Produkt von Kiehl’s ist in diesem Bereich kein unbekanntes Produkt und ich kann mich nicht daran erinnern jemals etwas schlechtes darüber gelesen oder gehört zu haben. Daher hatte ich es immer in Erinnerung und als mein annané Serum leer war, musste Nachschub her. Als in die nächste Douglas Filiale und genauer angeschaut. Spontan für interessant befunden und mit 10% Kundenkartenrabatt (gibt es ja für Douglas Card Besitzer alle paar Monate) gekauft und mit nach hause genommen. Ich verwende hier jeweils 3-4 Tropfen davon mit der Pipette (die irgendwie nicht mehr als halbvoll wird und damit für 3 Tage quasi Power tankt 🙂 ) am Abend auf den Handinnenflächen verteilt und leicht angewärmt (wieder kurz Hände aneinander reiben) leicht auf die Gesichtshaut mit der flachen Hand aufgedrückt. Dieses Produkt ist sehr ergiebig und pflegt wirklich gut, so dass ich danach keine weitere Pflege mehr benötige. Die Haut wirkt am nächsten Morgen prall und schaut einfach gut aus. Ganz kommt es nicht an mein annané Serum heran, aber dafür kostet es auch nur einen Bruchteil davon. Wer also auch schon länger sich mit dem Gedanken trägt es ausprobieren zu wollen, kann ich es es absolut empfehlen. Mit knapp 40€ sicherlich kein Schnäppchen, aber bei meinem momentanen Verbraucht reiche ich damit locker 6-9 Monate.
The Body Shop – Camomile Cleansing Butter*
Im September letzten Jahres war ich auf einem The Body Shop Event, wo die Honey Mania Reihe vorgestellt wurde. In der Goodie Bag war unter anderem dieses Produkt, welche nun fast ein Jahr darauf warten musste endlich von mir ausprobiert zu werden. Aktuell gibt es ja schon einige Produkte mehr in der Reihe, aber da ich schon mal ziemlich spät dabei bin, wollte ich auch mit dem ersten Produkt anfangen. Es handelt sich um eine weißliche, fester Masse, welche sich problemlos mit den Fingern entnehmen lässt und dann zu einem Öl wird. Sobald ich etwas auf die Handinnenfläche gebe ich beide Hände etwas aneinander reibe geht dieses sehr schnell. Dann kreise ich mit den Handinnenflächen über das Gesicht (zwischen 30 Sekunden und einer Minute). Je nachdem wie viel Make Up ich im Gesicht habe, variiere ich minimal in der Menge. Hier müsstet ihr einfach selber herausfinden, was bei euch funktioniert. Entfernen tue ich das Produkt mit einem Schwämmchen, dass ich vorher unter heißem Wasser angefeuchtet habe und 2-3 mal auswasche zwischendurch. Ich habe das Gefühl, dass so das Make Up gründlich entfernt wird.

laura mercier – Universal Invisible Loose Setting Powder*
Dieses Puder ist sehr fein und fühlt sich sehr samtig an auf der Haut. Es füllt kleinere Unebenheiten minimal aus und ich verwende es dazu Concealer unter der Augenpartie zu fixieren. Die Produktmenge die ich dazu auf einen fluffigen Pinsel aufnehme ist so wenig, dass ich mit dieser Minigröße wohl noch Jahre reichen werde. Wer für die Augenpartie noch etwas sucht, was trockene Stellen nicht unnötig betont, für den könnte es vielleicht etwas sein. Ich habe zumindest noch nichts besseres dafür gefunden.
Too Faced – Better Than Sex Mascara*
Bei diesem Namen verspricht sie natürlich einiges und nachdem ich mit einer Mascara von Too Faced schon negative Erfahrungen gemacht hatte, hatte ich hier vorm Kauf erst mal in Ruhe abgewartet, was man denn so dazu hören würde. Nach den ersten Reviews war es dann um mich geschehen. Den Kauf habe ich in keiner Art und Weise bereut, da sie wirklich Volumen und Länge schafft. Sie schafft es jeden Tag auf neue mich zu begeistern. Ihr bekommt sie als Mini in vielen interessanten Sets, welche euch bestimmt die Entscheidung erleichtern, ob sich die Fullsize lohnt. Mir hat es auf jeden Fall geholfen.
Catrice – Rocking Royals LE – Velvet Metal Eyeshadow – C02 Ex Pistols
Ich würde mir wünschen, dass Catrice diese Nuance und vor allem dieses Finish ins Standardsortiment übernimmt. Die Liquid Metal Eyeshadow sind für mich einfach nicht so gut wie diese Textur. Der Schimmer von Ex Pistols ist nicht zu stark, aber doch erkennbar und vor allem mit Brauntönen von mir sehr gern kombiniert.
Guerlain – Terra Inca Sublime Radiant Powder
Bei einer Tauschaktion bekommen und noch immer sehr angetan davon. Solo habe ich ihn ausprobiert, allerdings ist es mir dann doch etwas zu viel Schimmer. Da muss man nämlich doch etwas schichten, um ihn als Blush verwenden zu können. Lieber kombiniere ich ihn mit anderen Blushes. So bekommt man dieses angenehme Strahlen hin 🙂
Maybelline – Color Elixir – 135 Raspberry Rhapsody
Eine von den Farben, welche ich mir beim deutschen Launch als erstes gekauft hatte. Nicht zu deckend, aber doch etwas beerig auf meinen Lippen. Die Textur ist einfach ein Traum und nicht ohne Grund habe ich davon jetzt schon einige Exemplare bei mir stehen 🙂 Raspberry Rhapsody ist eine von den Nuancen, welche dezente und feine Partikel enthalten. Diese fallen hier nicht negativ auf und man muss schon sehr genau hin schauen um sie zu erkennen. Wenn euch Swatches interessieren, dann schaut man bei diesem Post vorbei. Dort habe ich schon etwas mehr zu dem Produkt allgemein erzählt.

Kennt ihr die Produkte vielleicht und besitzt selber etwas davon? Wenn ja, wie gefällt euch das Produkt? Wenn nein, käme etwas davon für euch infrage und was? Was waren eure Favoriten im August?
Facebook
Instagram
Twitter

Transparenz


4 Comments

  • OneMoment
    August 30, 2014 at 6:29 pm

    Ich liebe das Serum von Kiehls!

    Reply
  • TaraFairy
    August 30, 2014 at 9:08 pm

    Der e/s aus der Rocking Royals LE ist ja wirklich wunderschön! Schade, dass es ihn nicht mehr gibt!
    Das Color Elixir, das Du Dir da ausgesucht hast, muss ich mir auch anschauen, die Farbe ist wirklich toll, dezent aber doch beerig.
    Von dem LM Puder habe ich schon viel Positives gelesen. Wenn ich mein Seidenpuder aufgebraucht habe, werde ich das definitiv in Betracht ziehen.

    Reply
  • Sandra
    August 30, 2014 at 10:46 pm

    Der Ex Pistols Lidschatten ist bei mir auch im Dauereinsatz – oft auch als Highlighter. Ich bin heilfroh, dass ich von dem noch ein Backup habe.

    LG, Sandra

    Reply
  • Beauty Mango
    August 31, 2014 at 6:23 pm

    Die TBS Cleansing Butter mag ich total gern und das Caudalie Serum hab ich aktuell auch in Verwendung und auch das mag ich 🙂

    Reply

Leave a Reply

CommentLuv badge