Menu
ananné / CD / Favoriten / featured / Jo Malone / Kiehl's / Laura Mercier / Macadamia Natural Oil / Merz Spezial / TIGI / Victoria's Secret

Jahresfavoriten 2014 – Pflegeprodukte

Nachdem 2014 nun hinter uns liegt, möchte auch ich die Gelegenheit nutzen einen Blick zurück zu werfen auf die Produkte, welche mir extrem positiv aufgefallen sind und mich einen Großteil des Jahres begleitet haben. Viele Produkte hatten es über Monate geschafft mich zu begeistern, aber dann kam das nächste Produkt dran. Daher hat es für mich nicht gereicht sie als Jahresfavorit zu bezeichnen. Um wirklich einen Platz in diesem Post zu bekommen, musste eine dauerhafte Freundschaft entstanden sein, welche mich auch immer wieder zu einem Nachkauf bewegen würde. Dieses schaffen nur sehr wenige Produkte, daher nun viel Spaß bei lesen und anschauen meine Top-Produkte des letzten Jahres.

 

 

Auch wenn die Taschentücher sicherlich keine klassischen Vertreter an Beautyprodukten sind, bekommen sie von mir an dieser Stelle eine Erwähnung. Die Kleenex Balsam sind nämlich die besten die es gibt. Wer was anderes behauptet, hat sie noch nicht ausprobiert Als Kandidat, der sich gefühlt die Hälfte des Jahres mit einer laufenden Nase rumquälen muss, habe ich nichts besseres gefunden, was mir keinen Rudolph Effekt verpasst und meine Nase deutlich länger erträglich aussehen lässt. Allen Schnupfnasen da draußen kann ich sie wärmstens ans Herz legen.

 


 

 

Macadamia Natural Oil – Deep Repair Masque

Diese Maske dürfte sich nun seit fast einem Jahr in meinem Besitz befinden. Ich musste ja damals unbedingt die große Version kaufen Geruchlich erinnert sie mich an einen lecker Multivitaminsaft und ist sehr angenehm im Haar. Danach glänzen sie und sind angenehm weich und kämmbar. Aktuell verwende ich sie bei jeder Haarwäsche und lasse sie ca. 5 Minuten einwirken (lässt sich gut mit Duschen verbinden). Sie beschwert das Haar nicht und nach dem Ausspülen habe ich weiches und glänzendes Haar. Ich verwende eine sehr großzügige Menge und habe nie den Eindruck, dass meine Haare danach fettig wirken. Die Maske enthält Silikone, also entscheidet selbst, ob das Produkt etwas für euch ist oder nicht. Ich mag die Maske jedenfalls sehr.

 

TIGI – Bed Head – Hard Head Hard Hold Hairspray

Vor Ewigkeiten hatte ich mal beim Frisörbedarf eine Flasche davon gekauft für damals noch 18€. Seitdem wird sie gefühlt alle 6 Monate 50 Cent teurer. Sicherlich kein Schnäppchen, aber dafür ist auch ordentlich was drin und es hält wirklich hervorragend, ohne das ich ein extrem verklebtes Gefühl habe. Es wurde schon mehrfach nachgekauft und eine neue Flasche steht bereits im Regal. 400ml ist auch eine ordentliche Menge und da ich recht wenig brauche, komme ich damit auch eine Weile hin, so dass es sich für mich rechnet. Wenn ich gezielt auf längeren Halt aus in, dann ist es perfekt für mich. Will ich ein bisschen Halt und Textur erreichen, reicht meist auch ein günstigeres Haarspray.

 

Tangle Teezer Original* + Tangle Teezer Reisegröße

Ich habe mich langer gegen dieses Stück Plastik gewehrt, aber irgendwann wurde auch ich schwach. Allerdings war ich ein kleiner Rebell und habe damals nicht die pinke Version gekauft, sondern die Reisegröße. Hat mir farblich einfach besser gefallen Je länger meine Haare wurden, desto mehr wusste ich ihn zu schätzen, denn im nassen Zustand sind die Haare damit wesentlich leichter zu kämmen als mit einer regulären Bürste. Auch wenn es nur ein Stück Plastik ist, ich mag ihn nicht mehr missen. Vor ein paar Wochen gabs auf einem Event in der Goodie Bag die pinke “erwachsene” Version davon und ich muss sagen, damit gehts noch etwas schneller. Egal für welche ihr euch entscheidet, sie dürften beide ich Sache hervorragend machen. Den ein- oder anderen Nachahmer gibt es ja auch schon am Markt.

 


 

 

Merz Spezial Dragees

Insgesamt dürfte nun die vierte Packung davon bei mir eingezogen sein. Hätte ich sie damals nicht auf einen PR-Event zum testen bekommen, hätte ich sie mir sicherlich nie selber gekauft. Irgendwie sah ich mich nie als Zielgruppe. Nach den ersten Monaten hatte ich den Eindruck, dass sie wirklich etwas bei meinen Nägeln gebracht haben und zwar immer noch abbrechen und einreißen (aus den dünnen Dingern kann man nun mal keine Betonplatte machen ), aber sie werden länger bevor es passiert. Allein deshalb schon ein Grund für mich sie auch zukünftig nachzukaufen.

 

Eucerin – Aquaphor – Advanced Therapy*

Meine Ellbogen sind regelmäßig sehr trocken, genauso wie meine Nasenregion und die Hände. Für alle diese Stellen kam das Produkt immer wieder mal zum Einsatz. Speziell in den letzten Wochen (mag durchaus der Heizperiode zu verschulden sein) hatte ich einige Stellen am Körper, welche extrem trocken waren und unangenehm juckten. Daher habe ich nach der Dusche jeweils eine etwas dickere Schicht auf den betroffenen Stellen aufgetragen. In meinen Augen ein Produkt, dass regelmäßig verwendet einen Unterschied ausmacht. Daher mag ich es in der Schublade nicht mehr missen und greife immer wieder gern darauf zurück.

 

laura mercier – body & bath – crème brûlée honey bath

Die body & bath Reihe gehört sicherlich eher zur Kategorie Luxus und kauft man sich nicht mal eben so. Ich nutze ja gern diverse Sale-Aktionen, welche Space NK gern zu Anfang des Jahres mit den Holiday Sets es macht. So bin ich schon zu dem ein- oder anderen Produkt aus der Reihe gekommen. Diese Duftrichtung gehört klar zu meinen Favoriten und man sollte nicht den Fehler machen es essen zu wollen. Verführerisch genug ist es allemal. Alle paar Wochen ist mir mal danach mich zu verwöhnen und dann brauche ich das Produkt einfach

 


 

 

Victoria’s Secret – Bombshell EdP

Dieses Parfum hatte ich mir in Hamburg am Flughafen (innerhalb duty free Bereich) gekauft und seitdem greife ich alle Tage wieder danach. Will mich halt fühlen wie eine Bombshell . Der Flacon ist sehr ansprechend gestaltet und sieht toll im Regal aus. Geruchlich geht er in die Richtung fruchtig mit floralem Unterton und etwas Frische. Für mich ein sehr schöner Alltagsduft. Er wird sicherlich so schnell nicht leer gehen, aber ich werde ihn sicherlich vermissen wenn er es mal sein wird. Es ist ein weiblicher Duft, den ich auf Grund seiner Leichtigkeit eher für tagsüber geeignet halt. Eben weil er eher leicht und nicht sehr schwer ist. Wer also mal in Hamburg im duty free Bereich oder in München (außerhalb Duty Free) ist, sollte unbedingt mal an den Düften schnuppern. Ich bin von einigen davon sehr angetan gewesen.

 

Jo Malone – Peony& Blush Suede Cologne

Diesen Duft gibt es nun schon etwas länger und dich meine er kam irgendwann Mitte 2013 auf den Markt. Ein sehr frischer Duft, der definitiv an die Pfingstrose erinnert, wo ich sonst ja eher weniger auf Düfte mit Rosenduft stehe. Irgendwie hat er es geschafft mich zu begeistern und ich greife immer wieder gern danach. Er hält an mir den ganzen Tag und ich schnuppere gern tagsüber an mir um ihn zu riechen (ja, so eine bin ich ). Auch am Abend kann ich ihn immer noch dezent an mir wahrnehmen. Ich halte ihn für einen der Düfte, welcher sehr massenkompatibel sein dürfte und vielen gefällt. Zumindest hört und sieht man ihn ja sehr oft.

 

Jo Malone – Lime Basil&Mandarine Cologne

Diese Miniversion hatte ich mal bei einem Kauf gratis dazu bekommen und habe sie seitdem immer in der Handtasche dabei gehabt. Ich bin ja jemand, der wenn er tagsüber auch nur ahnt, dass er ins schwitzen kommt und sich schon riechen kann bevor es andere tun in leichte Panik verfällt. Ich mag das halt einfach nicht. Dann lebe ich lieber nach dem Motto: Ich rieche frisch und fruchtig (riecht eher zitrus-fruchtig) anstatt nach Schweiß. An all den Tagen wo ich mich leicht unangenehm duftend empfand (warme Phasen mal ausgeschlossen, da hilft eh nix bei mir), kam einfach ein oder zwei Spritzer davon im Einsatz und ich fühlte mich schon besser. Da mag jetzt bestimmt der ein – oder andere Denken ich habe einen an der Klatsche, aber Schweißgeruch udn ich sind halt einfach keine Freunde Da ich den Duft auch in der größeren Variante habe, kann ich also dann etwas davon in diese Taschenzerstäuber umfüllen und kann weiterhin auf meine “lieber frisch als schwitzig” Lösung zurückgreifen.

 

 


 

 

 CD – mildes gesichtswasser – wasserlilie

Dieses Produkt habe ich im letzten Jahr mehrfach nachgekauft und habe aktuell 3 Flaschen davon daheim. Da mein kleiner dm es nicht mehr führt, muss ich halt vorsorgen, wenn ich mal bei einem größeren bin Es riecht sehr angenehm und dezent, entfernt Make Up sehr gut von der Haut und meine Haut mag das Gefühl. Ich nehme es auch sehr gern her wenn ich mal wieder eine Swatchsession hatte. Alles kein Problem mit diesem Produkt. Es gibt ja einige Mizellen-Produkte auf dem Markt, allerdings bekommt dieses meiner Meinung nach viel zu wenig Aufmerksamkeit. Es kostet nicht die Welt, daher kann ich es absolut ans Herz legen ihm eine Chance zu geben. Ihr werdet es bestimmt nicht bereuen.

 

ananné – Nectar Cutis Serum – normal skin*

Dieses Serum hatte es schon in meine Favoriten 2013 geschafft und ist noch immer ganz weit vorn dabei. Mit der ersten Flasche bin ich ungefähr 9 Monate hingekommen. Bei einem Preis von knapp 130€ für nur 15ml mag man erst mal denken, dass es viel zu teuer ist. Allerdings benötige ich ein bis maximal zwei Pumpstöße davon und habe es immer abends aufgetragen. Ich habe kein weiteres Pflegeprodukt danach verwendet, da es allein völlig ausreichend war. Trotz der hohen Pflegewirkung zieht es verhältnismäßig schnell (bei mir so nach ca. 5-10 Minuten) ein und die Haut fühlt sich danach unfassbar weich und mit Feuchtigkeit versorgt an. Ich mag mir die ganze zeit übers Gesicht streicheln, so schön zart fühlt sie sich an. Nicht unerwähnt möchte ich lassen, dass es sich hierbei um Naturkosmetik handelt, allerdings die Luxusklasse. Ananné ist eine Marke, auf die ich allein nie für mich gekommen wäre, allerdings hat sie es recht schnell geschafft mich zu begeistern. Sicherlich nichts für den schmalen Geldbeutel, aber wer hierfür Bedarf hat und auch bereits ist etwas mehr zu investieren (und es auch finanziell kann), wird mit diesem Serum extrem glücklich werden. Hört man, dass ich ein klitzekleines bisschen verliebt bin?

 

Kiehl’s – Midnight Recovery Cencentrate

Seren habe ich in den letzten Jahren zu schätzen gelernt und die ölbasierenden im speziellen seit dem annané Serum (welche ich ja abgöttisch liebe ). Das Produkt von Kiehl’s ist in diesem Bereich kein unbekanntes Produkt und ich kann mich nicht daran erinnern jemals etwas schlechtes darüber gelesen oder gehört zu haben. Daher hatte ich es immer in Erinnerung und als mein annané Serum gegen Mitte des Jahres leer war, musste damals ein Alternative her. Als in die nächste Douglas Filiale und genauer angeschaut. Spontan für interessant befunden und mit 10% Kundenkartenrabatt (gibt es ja für Douglas Card Besitzer alle paar Monate) gekauft und mit nach hause genommen. Ich verwende hier jeweils 3-4 Tropfen davon mit der Pipette (die irgendwie nicht mehr als halbvoll wird und damit für 2 Tage quasi Power tankt ) am Abend und Morgen auf den Handinnenflächen verteilt und leicht angewärmt (wieder kurz Hände aneinander reiben) leicht auf die Gesichtshaut mit der flachen Hand aufgedrückt. Dieses Produkt ist sehr ergiebig und pflegt wirklich gut, so dass ich danach keine weitere Pflege mehr benötige. Die Haut wirkt am nächsten Morgen prall und schaut einfach gut aus. Ganz kommt es nicht an mein annané Serum heran, aber dafür kostet es auch nur einen Bruchteil davon. Wer also auch schon länger sich mit dem Gedanken trägt es ausprobieren zu wollen, kann ich es es absolut empfehlen. Mit knapp 40€ sicherlich kein Schnäppchen, aber ich habe es auch schon knapp 4 Monate in Verwendung und bin jetzt ungefähr beim letzten Drittel angekommen. Wie ihr seht, habe ich schon wieder eine neue Flasche des ananné Serums, so dass ich alle paar Tage mal Aussetze. Ich mag beide Produkte sehr und kann mir gut vorstellen, es einmal nachzukaufen.

 


 

 


Was waren eure Favoriten bei den Pflegeprodukten im Jahr 2014 und warum? Fall es eines meiner Favoriten war, welches und warum war es auch bei euch ein Favorit?

 

Facebook
Instagram
Twitter

Transparenz


8 Comments

  • Luuluu
    Januar 8, 2015 at 11:03 pm

    Ich benutze den Tangle Teezer auch super gerne und gehört schon lange zu meinen Favoriten 🙂

    Reply
  • Ina
    Januar 9, 2015 at 10:22 am

    Haha, kein einziges Produkt aus deinen Favoriten habe ich je benutzt, außer den Tangle Teezer und den mag ich nicht 😀

    Reply
    • Dani
      Januar 9, 2015 at 2:58 pm

      Was magst Du denn am Teezer nicht?

      Reply
  • Beauty Mango
    Januar 10, 2015 at 9:52 am

    Die Macadamia Maske möchte ich auch unbedingt noch testen! Der Tangle Teezer ist klasse. Nie wieder ohne ihn!

    Reply
  • Kiss & Make-up
    Januar 10, 2015 at 11:38 am

    Sooooo many people seem to love the Tangle Teezer! We should all start a fan club 🙂

    Reply
  • Denna
    Januar 10, 2015 at 3:47 pm

    I love your favorites, I also really adore the tangle teezer. I recently bought a new one. I am also looking for a travel size, they seem so neat!

    Reply
  • Maria
    Januar 11, 2015 at 11:52 am

    Das Aquaphor liebe ich auch. Ein Wunderzeug, dass auf ewig bei mir wohnen darf

    Reply
  • Billchen
    Januar 14, 2015 at 2:57 pm

    Ich bin auch ein riesen Fan vom Tangle Teezer. Ich habe den kleinen für die Handtasche und den Aqua Splash und möchte beide nicht mehr hergeben 🙂

    Reply

Leave a Reply

CommentLuv badge