Menu
Alessandro / Barry M. / Essie / featured / L'Oreal / Mavala / Maybelline / MNY / monthly nails / Orly / Sally Hansen

Nails of November + December 2014

Heute werde ich euch mal wieder die Lacke zeigen, die es in im November und Dezember letzten Jahres auf meine Nägel geschafft haben. Daher wünsche ich euch jetzt viel Spaß beim Anschauen und vielleicht ist ja der ein oder andere Lack dabei, welcher euch besonders gut gefällt, obwohl ich in den vergangenen beiden Monaten ja doch nicht allzu viele Farbfamilien auf die Nägel geschafft hatten. War wohl eine Phase.

 


 

 

 

 


November 2014

 

 


 

 

NOTD vom 02.11.2014 – alessandro – Striplac Twin Coat*
Vor ein paar Monaten bekam ich auf einer Presseveranstaltung die Gelegenheit das Alessandro Striplack Set zum testen zu bekommen. Da ich wenige Tage später auf einer Dienstreise war und nicht extra Nagellack mitschleppen wollte, kam lediglich der Twin Coat etwas dicker aufgetragen auf die Nägel, damit sie etwas geschützt waren und gepflegt ausschauten. Beim entfernen hatte ich leider Probleme. Bei mir lösten sie sich der Twin Coat nicht einfach so abziehen. In der Beschreibung steht, dass man eine möglichst glatte Oberfläche benötigt und Rillen ausgleichen soll. Habe ich alles gemacht, aber war wohl zu viel für den Lack. Irgendwann werde ich das System noch einmal mit Farblack ausprobieren um mir eine finale Meinung zu bilden. Aktuell bin ich zumindest skeptisch.

 

 

NOTD vom 10.11.2014 – Mavala – Nail Color Cream – 169 Waikiki Orange
Einer meiner Lacke aus dem Aufbrauchprojekt, wonach ich immer wieder gern greife. Es war einer meiner ersten Lacke der Marke und hat sicherlich seinen Beitrag dazu geleistet, dass danach noch viel folgten. So schön angenehm und einfach im Auftrag.

 

 

NOTD vom 12.11.2014 – Barry M – Hi-Shine Nail Paint – GNP6 Prickly Pear 338
Leider eine kleine Zicke im Auftrag. Pastellige Lacke sind sehr oft schwierig und auch hier waren 2-3 Schichten notwendig, damit es gleichmäßig aussah. Allerdings ist die Farbe noch immer nicht komplett deckend. Das Ergebnis ist ok, aber er hat mich nicht dauerhaft überzeugen können.

 

 

NOTD vom 17.11.2014 – Mavala – Nail Color Pearl – 78 Tabago + Maybelline – BE brilliant! – 418 Light it Up
Auch dieser Lack ist Teil meines Aufbrauchprojektes, den ihr sicherlich schon einige Male hier gesehen haben dürftet. Ebenfalls ein Musterbeispiel an Nagellack. Um ihn mal etwas anders aussehen zu lassen, kam der Maybelline Lack darüber aufgetragen. Finde ich in Ordnung, aber hat mich als Kombi nicht von den Socken gehauen.

 

 

NOTD vom 14.09.2014 – Barry M – Hi-Shine Nail Paint – GNP10 Lychee 339
Für mich ein positiver Vertreter der Kategorie “sieht aus wie Plätzchenteig” Ich mochte das Ergebnis und ab und an ist so ein eher neutraler Lack auf den Nägeln mal etwas anderes.

 

 

NOTD vom 17.09.2014 – MNY – 308A
Den habe ich wirklich ewig versucht leer zu bekommen, aber da er sehr deckend ist war es nicht wirklich einfach. Jedes mal wenn ich ihn wieder etwas verdünnt habe, war gleich wieder 1/3 mehr drin zum lackieren. Eine wirklich schöne Farbe, nach welcher ich immer wieder gern gegriffen habe, auch wenn ich froh bin ihn jetzt geleert zu haben.

 

 

NOTD vom 22.09.2014 – Orly – Va Va Voom
Je nach Lichtverhältnis sieht er eher Pink oder Koralle Farben aus. Hier bin ich tatsächlich am überlegen, ob ich nach der Fullsize Ausschau halten sollte. Irgendwie hat mich diese Farbe stets begeistern können und ich werde den Anblick auf den Nägeln bestimmt vermissen.

 

 

NOTD vom 25.09.2014 – Mavala – Nail Color Cream – 151 Marron Glacé
Der einzige Vertreter der Kategorie “Schlammfarben” der überlebt hat. Zu Beginn fand ich die Farbe etwas befremdlich an mir, aber nach all der Zeit darf er ab udn an gern meine Nägel zieren. Unbedingt nachkaufen würde ich ihn wohl eher nicht. Liegt nicht an der Qualität, sondern an meiner persönlichen Präferenz.

 

 


Dezember 2014

 

 


 

 

NOTD vom 01.10.2014 – Mavala – Nail Color Cream – 49 White + L’Oreal – Color Riche – 842 Sequin Explosion
Irgendwie bin ich mir immer noch nicht sicher, warum ich damals meinte einen weißen Nagellack kaufen zu müssen. Viel schlimmer ist, dass ich in Vorbereitung darauf, dass der Mavala Lack ja mal leer gehen würde, gleich das nächste Exemplar von Rival de Loop (mit leichtem Schimmer) gekauft habe. Allerdings liegt es wohl eher am Cremefinish von Mavala, dass ich nicht ganz so überzeugt bin und den Auftrag tatsächlich als schwierig erachte.

 

 

NOTD vom 05.10.2014 – Mavala – Nail Color Cream – 169 Waikiki Orange
Hier hätten wir ihn gleich noch einmal. Immer wieder hübsch anzusehen

 

 

NOTD vom 08.0.2014 – Orly – Va Va Voom
Auch diesen Vertreter hatten wir weiter oben schon. Leider ist er Anfang Januar leer gegangen. Nicht, dass ich mich nicht darüber gefreut hätte wieder einen Lack leer zu bekommen, aber ich mag doch die Farbe so sehr

 

 

NOTD vom 12.10.2014 – Sally Hansen – 700 Himalaya* + 704 Chili Flakes*
Auch hier wollte ich bei einem erneuten Nudetton etwas Abwechslung schaffen und nahm einen Effekt- Topper mit hinzu. Gefiel mir gar nicht schlecht die Kombi und beide Lacke waren sehr angenehm und unkompliziert im Auftrag.

 

 

NOTD vom 15.10.2014 – Mavala – Nail Color Pearl – 78 Tobago
Im Sonnenlicht strahlt er wunderschön Auch so ein Ton, der je nach Lichtverhältnis immer wieder etwas anders rüber kommt.

 

 

NOTD vom 19.10.2014 – Essie – 282 Sherling Darling
Ab udn an mag ich diese dunklen Rottöne sehr gern auf meinen Nägeln. Wirkt irgendwie immer sehr edel und erwachsen. An diesem Exemplar hatte ich nichts auszusetzen.

 

 


Ich hoffe die Übersicht hat euch den ein- oder anderen Lack schmackhaft gemacht. Besitzt ihr vielleicht sogar einen oder mehrere davon? Welcher gefällt euch spontan am besten?

 

Facebook
Instagram
Twitter

Transparenz


8 Comments

  • Alexa
    Januar 24, 2015 at 4:06 pm

    Wow! Prickly Pear von Barry M gefällt mir TOTAL! Schade, dass der so zickig ist im Auftrag.
    Orly Va Va Voom habe ich auch… und jetzt habe ich richtig Lust, ihn auch mal wieder zu tragen. 😀

    Reply
  • Zita
    Januar 24, 2015 at 7:36 pm

    Tobago von Mavala habe ich auch und ich trage ihn sehr gerne…die Kombi von Mavala und Loreal gefällt mir total gut aber auch die Kombi der 2 Sally Hansen Lacke ist schön…ganz ehrlich, alles was ich bisher über die *Striplacangelegenheit* gelesen habe, kann mich nicht überzeugen…ich denke immer, wenn die Nagelplatte nach dem Entfernen „so“ aussieht, kann das nicht gut für die Nägel sein…egal wie lange die Haltbarkeitsversprechen auch sein mögen…ich hoffe, dass sich Deine Nägel wieder gut erholt haben…

    liebe Grüße, Zita

    Reply
    • Dani
      Januar 25, 2015 at 7:47 am

      Ich habe Striplac bei einer Freundin gesehen, wo es eben wirklich super einfach abzuziehen geht, ohne irgendetwas davon auf der Nagelplatte erkennen zu können. Daher funktioniert es grundsätzlich schon, allerdings sind unebene Nägel wahrscheinlich weniger geeignet, da sich das Produkt ja irgendwie befestigen muss und es klappt bei mir zumindest zu gut.
      Teilweise sind die Nägel an den Spitzen noch etwas weich, aber insgesamt geht es wieder. Definitiv nicht so schlimm wie bei den Gel-Nägel Sets.

      Reply
      • Evi
        Januar 27, 2015 at 9:15 pm

        Ich habe auch recht rillige Nägel und hatte eiiigentlich mit dem Striplac-System geliebäugelt. Aber jetzt: nein danke! 😉

        Tobago finde ich auch eine der schönsten Rottöne, die Mavala im Sortiment hat. 🙂

        LG, Evi

        Reply
        • Dani
          Januar 29, 2015 at 7:10 am

          Ich bin ja schon irgendwie traurig, dass all diese Systeme für meine Nägel eher ungeeignet zu sein scheinen. Aber irgendwer muss ja dieses Teil der Quote erfüllen. Ich opfere mich halt 🙂

          Reply
  • Mareike
    Januar 25, 2015 at 3:58 pm

    Tobago von mavala gefällt mir sehr gut, wunderschöne Farbe!! Auch richtig schön ist der helle Sally Hansen Lack mit dem Glitter-Topper darüber, die Kombi hat was!!

    Reply
  • Just
    Januar 30, 2015 at 1:41 am

    Prickly Pear sieht wunderschön aus! Ich mag solche Töne wirklich gerne.

    Reply
  • Kiss & Make-up
    Februar 5, 2015 at 1:53 pm

    Waikiki Orange and Va Va Voom are so pretty! Very spring-appropriate already.

    Reply

Leave a Reply

CommentLuv badge