Menu
Avene / Balea / Burt's Bees / Clarins / dermalogica / Ebelin / Essence / featured / FIRST AID BEAUTY / Florena / Isana / Kringle / Laura Mercier / Macadamia Natural Oil / Merz Spezial / Parfum / tetesept / yankee candle

Aufgebraucht im April 2015

Aufgebraucht-April-2015

Willkommen zurück, zu einer meiner persönlichen Favoriten unter den Posts. Daher widmen wir uns an dieser Stelle meinen leer gewordenen Produkten aus dem Monat April 2015. Einige davon haben mich monatelang begleitet, daher sind diese Mini Reviews hoffentlich wie immer hilfreich und interessant für euch. Bitte berücksichtigt, dass nicht alles davon auch im April aufgebraucht wurde. Manche Produkte haben mich über Monate begleitet und aus irgendeinem Grund waren sie dann einfach nahezu gleichzeitig leer.

 

 


 

 

ebelin – Dekorbox Eulen

Ich muss gestehen, dass ich diese Boxen ja nur deshalb kaufe, weil die Motive so zuckersüß sind Smiley Ich nehme sie für viele Sachen her, daher werden sie auch so schnell leer.

 

Balea – Tiefen-Reinigungsshampoo

Dieses Shampoo habe ich ergänzend zu meinem regulären Shampoo verwendet, da ich hoffte damit meine juckende Kopfhaut etwas unter Kontrolle zu bekommen. Hat leider nicht geholfen und war für mich nur ein ganz normales Shampoo.

 

MERZ – Spezial Dragees

Dürfte ich jetzt seit knapp 1 1/2 Jahren verwenden und ich habe bemerkt, dass ein paar Haare mehr auf dem Kopf vorhanden sind (der Flaum udn die ganzen kurzen Haare müssen ja irgendwo her kommen Smiley ) und meine Nägel halten länger durch bevor sie abbrechen (lässt sich bei mir einfach durch nichts komplett vermeiden).

 

Macadamia Natural Oil – Deep Repair Masque

Warum ich damals meinte unbedingt die riesige Größe kaufen zu müssen weiß ich auch nicht, aber nur 1x die Woche verwendet kam ich so kaum voran. Daher wurde sie irgendwann einfach bei jeder Haarwäsche verwendet und meine Haare sahen danach einfach super glänzend aus und fühlten sich super weich an. Nicht ohne Grund war sie Teil meiner Jahresfavoriten 2014. Auch in meinem Haarpflege-Produkt-Post könnt ihr etwas mehr zu ihr erfahren.

 


 

 

laura mercier- body & bath – crème brûlée honey bath

Vom Duft her definitiv die mir liebste Sorte der Reihe. Allerdings empfehle ich rein vom Preis- Leistungsverhältnis her andere Produkte der Reihe zu kaufen, sofern ihr Interesse haben solltet. Im Badewasser verteilt verschwindet der Geruch leider recht schnell oder man muss sehr viel davon verwenden. Daher habe ich es zum Ende hin immer mal wieder unter der Dusche verwendet. Da hatte ich deutlich mehr davon.

 

Balea – Sensitive Deospray

Es roch angenehm frisch udn seifig sauber, aber wirklich effizient fand ich es an mir leider nicht.

 

Burt’s Bees – facial cleansing towelettes + essence – makeup remover wipes

Ich habe beide Sorten eher zum entfernen von Swatches verwendet, oder wenn ich mal wieder auf Oberflächen eine Sauerei hinterlassen habe. Insgesamt gehören sie eher zu den trockenen Ausführungen. Wenn es mal schnell gehen muss finde ich sie handlich und praktisch, allerdings sind die von Rival de Loop feuchter und gefallen mir im direkten Vergleich besser.

 

GUCCI – Guilty

Ich schnuppere ja ganz gern mal an Pröbchen und finde solche Duftpostkarten sehr interessant. Hat mir persönlich gut gefallen. Ein eher leichter Duft, den ich als floral mit leichter würziger Note empfand. Wäre durchaus interessant, allerdings habe ich doch schon so viel an Parfums hier stehen.

 

tetesept – Zeit für Dich + Erholung&Regeneration Badezusatz*

Diese beiden Miniversionen stammen aus einem Set, wo ich die interessantesten einfach behalten habe Smiley So wirklich gefallen hat mir davon Zeit für Dich, da ich hier wirklich etwas riechen konnte. Die andere Sorte war mir zu unauffällig und hätte ich mir leider sparen können ins Badewasser zu geben.

 

Eau Thermale Avène – Gentle Shower gel*

Bei Duschgelen bin ich immer sehr skeptisch, ob sich die Mehrausgabe wirklich lohnt. Am Ende des Tages landet es ja immer im Abfluss.  Meine Haut hat sich nach dem Duschen nicht trocken und unangenehm angefühlt, allerdings schaffen das andere Produkte auch. Ich kann an dem Produkt weder etwas auffällig Positives oder Negatives sehen. Für mich war es halt ein klassisches Duschgel. Allerdings will ich nicht ausschließen, dass deutlich empfindlicherer Personen als ich hierin einen Mehrwert für sich sehen können.

 

 

Eau Thermale Avène – Akérat 10 Body cream

Vor einigen Wochen (als es noch einmal kühler wurde), hat meine Haut deutlich mehr gespannt und sich unangenehm trocken an gefühlt, als ich es gewohnt bin. Daher musste etwas sehr reichhaltiges her und Avène hat diese Anforderung erfüllt. Wer kein Creme-Gefühl auf der Haut mag, wird damit eher nicht glücklich. Ich mag es ja am Abend nach der Dusche mich einzucremen und in meine Schafklamotten zu schlüpfen. Meine Spannungsgefühle hat sie schnell in den Griff bekommen. Einzig problematisch finde ich hieran, dass die Tube aus einem recht festen Material besteht, was die Produktentnahme zum Ende hin etwas schwierig gestaltet. Daher habe ich dann einfach mal den Rest umgefüllt und so weiter verwendet. Definitiv ein Produkt, welches ich bei Bedarf nachkaufen würde.

 


 

 

Kaufmann’s – Haut- und Kindercreme

Von den Inhaltsstoffen her sollte man sie definitiv nicht ins Gesicht und auf die Lippen lassen, da sie eher das Gegenteil von feuchtigkeitsspendend ist (da ist so ziemlich alles drin was man nicht drin haben sollte). Da ich kürzlich beim Aufräumen noch eine Dose davon auffand, kam sie als Fußcreme zum Einsatz.

 

Kosmetikschwämmchen

Habe ich zur Entfernung von Masken oder ähnlichem verwendet, was nicht einfach so mit Wasser runtergeht, bzw. ich nicht Geduld dazu hatte Smiley

 

dermalogica – precleanse

Hierbei handelt es sich um ein Gesichtsreinigungsprodukt, welches man trocken aufträgt (leicht auf die Haut presst), dann mit Wasser anfeuchtet und eine milchige Emulsion erhält. Damit bekomme ich so ziemlich alles runter was nicht bleiben soll und es hinterlässt kein unangenehmes öliges Gefühl. Einziger Nachteil ist der Preis, denn die Fullsize ist nicht gerade günstig.

 

First Aid Beauty – Ultra Repair Cream

Hierbei handelt es sich um eines der meistverkauften und bekanntesten Produkte der Marke. Die Textur ist etwas fester und erinnert leicht an eine Body Butter. Sehr pflegend und angenehm für trockene Haut zur Pflege. Allerdings würde ich nicht sagen, dass sie ein Alleinstellungsmerkmal hat.

 

Ole Henriksen – african red tea foaming cleanser

Leider sind ja oft die Produkte, welche extrem lecker duften, eher schlecht für die Haut, da Parfum und Duftstoffe leider eher irritieren statt der Haut gut zu tun. Bei Reinigungsprodukten, welche ich danach ja wieder abspüle, zwar auch nicht ideal, aber deswegen schweiße ich es ja nicht gleich weg. Zumindest eine Größe der Luxussample-Größe habe ich aufgebraucht. Leider hat mich der Duft echt begeistert, aber die Vernunft kauft keine Fullsize nach. Leider scheinen sehr viele Produkte der Marke mit irritierenden Inhaltsstoffen versehen zu sein. Wird es wohl nicht mit dem intensiven ausprobieren. Wenn dann zumindest sehr selektiv, denn es gibt tatsächlich auch ein paar Produkte, die es eben nicht in dem Maße enthalten.

 

ISANA – Nagellack Entferner

Im Verhältnis zum regulären Entferner sind die Töpfchen teurer, aber das Faultier mag sie einfach unheimlich gern und kauft sie immer wieder nach. Der von der Rossmann Eigenmarke gehört zu den guten Exemplaren.

 

Florena – Hand-Konzentrat Sheabutter & BIO Arganöl

Für mich immer noch eines der besten Handpflegeprodukte, welche es auf dem Markt gibt. Ich dachte ja, dass das Produkt bei dem letzten Produktrelaunch komplett verschwunden wäre, aber auf der Homepage gibt es eine überarbeitete Version davon zu sehen. Ich muss sie nur noch im Handel finden und dann wird sich wieder eingedeckt Smiley

 

CLARINS – Instant Eye Make-Up Remover

An 9 von 10 Tagen bin ich mit meinem Maybelline Entferner extrem zufrieden. An den anderen Tagen mag ich mir manchmal auch etwas gönnen und habe festgestellt, dass der Entferner von Clarins seine Sache richtig gut macht. Sogar ein klitzekleines bisschen besser als der von Maybelline. Daher ist nun schon die zweite Flasche leer und ich werde ihn sicherlich irgendwann auch mal wieder nachkaufen.

 

FIRST AID BEAUTY – Ultra Repair Liquid Recovery*

Es handelt sich hierbei quasi um einen sehr wässrigen Toner, den man großflächig in die Handinnenflächen gibt und dann auf die Haut drückt und das Produkt in die Haut “presst”. Zu Anfang war es etwas ungewöhnlich und ich habe immer die Hälfte runter laufen lassen. Irgendwann hatte ich raus wie ich meine Hände wo andrücken muss und seitdem genieße ich diesen Pflegeschritt einfach. Es ist vor allem auch eine sehr sanfte Methode. Ich habe auch den Eindruck, dass so die Pflege danach besser aufgenommen wird. Ich werde mich mal grundsätzlich nach einen Produkt dieser Art umschauen, denn mit knapp Mitte 20€ ist es im Nachkauf nicht ganz so günstig, auch wenn ich einige Wochen damit auskam. Empfehlungen nehme ich gern entgegen.

 


 

 

hourglass – extreme sheer – Extreme Sheen Nectar

Dieses Lipgloss war Teil meines Project Pans und ich habe mich wirklich bemüht es leer zu bekommen. Allerdings riecht es seit kurzem muffig. Daher habe ich mich entschieden es nun zu entsorgen. Nach etwas über 3 Jahren sicherlich in Ordnung. Ich habe mir wirklich Mühe gegeben und der kleine Rest ist ok Smiley

 

Essie – nourish me

Ich fand ihn jetzt nicht übermäßig pflegend oder anders, als vergleichbare Basecoats. Er hat seine Sache gut gemacht und könnte ich mir durchaus vorstellen mal wieder nachzukaufen.

 

Mavala – Nail Color Cream – 169 Waikiki Orange

Diesen Lack habt ihr bei mir schon sehr oft zu sehen bekommen, war er doch Teil meines Nagellack Aufbrauch-Projektes. Zuletzt war er in diesem monatlichen Nagellackpost zu sehen. Sehr unkomplizierter Vertreter, den ich mir bestimmt irgendwann mal nachkaufen werde.

 

ARTDECO – 27

Ebenfalls ein Teil meines Project Pans und ein Cremefarbener Lidschatten mit leichtem Schimmer, der ideal zum Highlighten unter der Braue ist.

 

Too Faced – Shadow Insurance + Urban Decay – Mildew + Givenchy – Phenomen’Eyes

Ein paar Pröbchen mussten ebenfalls dran glauben. Die Too Faced Base lag mal einer der Paletten bei und war etwas dickflüssiger geworden. Also höchste Zeit sie aufzubrauchen. Eine besonders schöne Farbbezeichnung hat der Urban Decay Lidschatten nicht, aber Schimmel/Khakigemisch trifft es ganz gut. Die Mascaraprobe war leider komplett eingetrocknet, so dass ich rein gar nichts dazu sagen kann.

 

Catrice – Allround Concealer Palette

Die Palette besitze ich jetzt schon ewig und war wirklich zufrieden mit ihr. Allerdings habe ich manche Töne mehr als andere benutzt und für den Grünton habe ich kaum eine Verwendung gefunden, daher habe ich aufgegeben. Daher habe ich mir jetzt einen rosafarbenen Concealer für die Augenpartie solo gekauft.

 

laura mercier – Pink Copper

Auch dieser Lidschatten war Teil meines Project Pans (ein Update ist schon längst überfällig). Ein Kupferton mit pinken Schimmerpartikeln, die einen tollen Effekt aufs Auge zauberten. Wäre er solo erhältlich, würde ich ihn mir sofort kaufen.

 


 

 

Kringle Candle – Fresh Lilac

Momentan habe ich eine echte Schwäche für diese floralen Düfte bei Duftkerzen und Veilchen passt absolut ins Konzept. Sehr natürlich und echt im Verhältnis zum Original. Kann ich mir definitiv vorstellen nachzukaufen. Leider ist am Rand ein Stück weggebrochen, sonst hätte ich es gern zur Aufbewahrung verwendet.

 

Yankee Candle – Grapevine & Oak + Pink Sands + Cranberry Chutney

Die Fooddüfte sind im Moment einfach nicht so meint und fand ich enttäuschend. Auch Pink Sand war eher unspektakulär. Dagegen gefiel mir Weintraube+Eiche sehr gut. Einfach frisch und hatte was von einer Wiese und frisch gemähtem Rasen Smiley

 


 

 


Ich hoffe diese Übersicht hat euch wieder einen kleinen Eindruck der Produkte vermittelt und vielleicht Interesse dahingehend geweckt, etwas davon auszuprobieren. Was ist bei euch im April alles leer geworden? Kennt ihr vielleicht etwas von meinen geleerten Produkten selbst?

 

Instagram
Twitter
Snapchat: danisbeautyblog

Transparenz


7 Comments

  • Miss Grapefruit
    April 29, 2015 at 6:45 pm

    Ich kenne so einige Produkte und so einige habe ich auch zu Hause.
    Zu Yankee Candle muss ich auch sagen, dass ich die Food-Düfte nicht so sehr mag, bzw. die „reinen“ Düfte. Rasperry hat mir überhaupt nicht gefallen und Pink Grapefruit war auch eher ein Reinfall. Dafür liebe ich Canberry Ice über alles.

    Ich finde solche Beiträge immer sehr interessant, weil ich so auch oftmals auf Produkte aufmerksam gemacht werde, denen ich so keine Beachtung geschenkt hätte.

    Liebe Grüße
    Jeanette

    Reply
    • Dani
      April 29, 2015 at 7:47 pm

      Da muss ich doch glatt mal gucken, ob ich den vielleicht noch in meiner Kiste antreffen werde 🙂 Freut mich sehr zu hören, dass Du so auch imemr mal wieder Inspiration findest 🙂

      Reply
  • Kiss & Make-up
    April 30, 2015 at 10:49 am

    Sounds like I need to check out those MERZ Spezial Dragees! I don’t mind having to use something continuously, as long as it works.

    Reply
    • Dani
      April 30, 2015 at 12:46 pm

      I noticed a difference and when I was not using them for a few weeks, it showed.

      Reply
  • Beauty Mango
    April 30, 2015 at 10:58 am

    ahhh die Macadamia Haarmaske muss ich mir auch endlich noch kaufen!

    Reply
  • Just
    Mai 3, 2015 at 11:51 pm

    Die Dragees wollte ich mir auch schon vor einer Ewigkeit mal anschauen, habe ich aber doch nie gemacht. Meine Nägel brechen wirklich ständig ab, sobald sie mal nicht mini-kurz sind, sind sie weg 😀 Ich benutze ja mittlerweile das gel nails at home Set und habe mich da ordentlich mit Backups eingedeckt – richtig aufgetragen (was mir leider nicht immer gelingt) hält es bis zu vier Wochen (dann mache ich es allerspätestens runter, weil so viel nachgewachsen ist), damit bin ich total zufrieden. Vor allem ist die ewige Angst verschwunden wenn ich mal irgendwo anecke. Der einzige Nachteil ist natürlich, dass die Nägel nach dem Abziehen schon ziemlich mitgenommen aussehen, aber ob sie mir nun so abbrechen oder dann eben kurz unschön sind bis ich das Gel erneuere, spielt für mich auch keine Rolle 😀

    Aber deine Nägel sind mittlerweile ja auch viel länger, da hast du wirklich ordentlich gezüchtet! Sieht toll aus 🙂

    Liebe Grüße 🙂

    Reply
    • Dani
      Mai 4, 2015 at 7:38 am

      Abrechen tun meine Nägel immer noch. Zum Glück nicht mehr alle gleichzeitig und ich bilde mir ein, dass sie auch etwas fixer wieder aufholen 🙂 Von den ganzen Gel Systemen habe ich Abstand genommen. Meine Nägel werden zu stark beschädigt und was bringt es mir, wenn es oberflächlich gut aussieht, darunter aber alles kaputt ist. Nach dem Entfernen ist dann so gut wie nichts brauchbares mehr übrig 🙁

      Reply

Leave a Reply

CommentLuv badge