Menu
bi good / Crabtree&Evelyn / featured / Florena / Handcreme / hübner / Logona / P2 / Primavera

Handpflegeprodukte – Stand April 2015

Handpflegeprodukte-April-2015.jpg

Wenn es eine Produktsparte bei mir gibt, welche ich in Massen leer bekomme, dann sind es die Handpflegeprodukte. Damit dürfte ich wahrscheinlich auf die letzten Jahre zurückblickend einen eigenen Müllsack voll bekommen haben. Also kein Wunder, dass ich hier auch so viele Produkte stets in Verwendung habe. Grundsätzlich habe ich in dem Bereich ja schon sehr viele gute Produkte entdeckt, aber wenn es etwas zum ausprobieren und Neues für mich gibt, dann wage ich hier am ehesten Experimente. Wohl wissend, dass ich stets extrem zuverlässige Produkte daheim habe. Daher möchte ich euch heute einfach mal die Produkte genauer vorstellen, welche ich aktuell verwende und am häufigsten im Einsatz habe.

 

 


 

 

Primavera – Hand & Nagelpflegebalsam – Ingwer Limette*

Von Primavera kannte ich bisher eher die ätherischen Öle und weniger die Körperpflegeprodukte. Da ich von Handpflegeprodukten allerdings nie genug bekommen kann, freue ich mich natürlich immer darüber die Gelegenheit zu bekommen neue Produkte in dem Bereich auszuprobieren. Ich habe sie aktuell im Bad platziert, wo ich bevorzugt am Morgen danach greife oder immer wenn ich mir dort die Hände gewaschen habe (also mehr am Wochenende). Den frischen und natürlichen Duft, welche nicht zu intensiv ist, mag ich sehr gern daran. Für Jemand wie mich, der mit sehr trockenen Händen und trockener Nagelhaut gestraft ist, macht er ihre Sache gut, könnte allerdings noch etwas reichhaltiger für meinen Geschmack sein. Für den regulären Cremer dürfte sie allerdings mehr als ausreichend sein. Was ich bestätigen kann ist, dass der Balsam recht schnell einzieht und man kein unangenehmes fettiges Gefühl auf der Haut spürt.

 

Produktbeschreibung:

Die ideale 2 in 1 Pflege. Der reichhaltige Hand- & Nagelpflegebalsam Ingwer Limette macht beanspruchte Nägel streichelzart und kräftigt gleichzeitig die Nägel.

  • Biologisches ätherisches Ingweröl wirkt wärmend und vitalisierend. Sein würziges Aroma schärft die geistigen Kräfte.
  • Ätherisches Limettenöl aktiviert die Haut mit seiner sanft adstringierenden Wirkung. Sein fruchtig-frischer Duft hebt die Stimmung und belebt.
  • Biologisches Jojobaöl ist reich an rückfettenden und Feuchtigkeit spendenden Wirkstoffen. Die Haut wird genährt und geschützt.

Inhalt / Preis: 50ml / 10€

Biokosmetik / Tierversuchsfrei

Inhaltsstoffe:

Wasser, Jojobaöl* bio, Mandelöl* bio, Glycerin, Stearinsäure, Polyglycerinstearat, Sheabutter* bio, Avocadoöl* bio, Macadamianussöl* bio, Natriumstearoyllactat, Cupuacu Butter* bio, 100 % naturreine ätherische Öle, äth. Ingweröl* bio, äth. Limettenöl, Grünteeextrakt* bio, Bienenwachs* bio, natürl. Vit. E, Xanthan, Milchsäure, Natriumlevulinat, Natriumanisat, Alkohol* bio, Citral**, Geraniol**, Limonene**, Linalool** * org / bio = kontrolliert biologischer Anbau ** natürliche Bestandteile 100 % naturreiner ätherischer Öle

 


 

bi good – Natürliche Handcreme – Löwenzahn

Hierbei handelt es sich um die hauseigene Naturkosmetikmarke der Kette BIPA. Sie ist nur in Österreich zu bekommen. Da ich im letzen halten Jahr ein paar mal beruflich in Wien war, habe ich auf Empfehlung von Mirela und Petra mir ein paar Produkte der Marke mitgenommen. Dazu gehörte unter anderem auch diese Handcreme, da ich dort bekanntlicher Weise ja zwei Schwämme anstatt Hände aufzuweisen habe   Was mich zunächst erschrocken hat ist, dass sie sehr flüssig ist und man beim Öffnen vorsichtig sein sollte. Sonst habt ihr auch so einen fetten Klecks auf der Hand (so wie ich es hatte), der dann locker für 3x reicht. Insgesamt riecht sie frischt und leicht nach Kräutern (meine letzten Erinnerungen daran wie Löwenzahn nach dem rupfen an den Händen riecht sind schon ganz schön lange her), was durchaus in die Richtung des Namensgebers gehen dürfte. Wer es nicht süß und floral mag, der könnte ihn durchaus mögen. In der Pflegewirkung macht sie leider keinen übermäßig guten Job (nicht vergessen, ich habe extrem trockene Hände als Ausgangsbasis), daher habe ich sie aktuell bei mir am Arbeitsplatz stehen. Da ich recht häufig meine Hände wasche, macht sie sich zum Eincremen danach ordentlich, aber ich muss teilweise 2x cremen um das Spannungsgefühl zu nehmen. Wer allerdings eine leichte Textur mag, für den könnte sie durchaus etwas sein.

 

Produktbeschreibung:

bi good Handcreme Löwenzahn wurde speziell für die Pflege von beanspruchten Händen entwickelt. Die natürliche Pflegeformel enthält wertvollen Löwenzahnextrakt und BIO-Sonnenblumenöl. Die Handcreme pflegt besonders reichhaltig, zieht gut ein und sorgt für ein spürbar glattes und geschmeidig weiches Hautgefühl.

  • pflegt beanspruchte Hände besonders reichhaltig
  • mit wertvollem Löwenzahnextrakt
  • sorgt für glatte, samtweiche Hände
  • NaTrue-zertifizierte Naturkosmetik & vegan
  • hergestellt in Österreich
  • Tube aus 60% Recyclingmaterial

Inhalt / Preis: 75ml / 2,79€

Inhaltsstoffe:

Aqua, Helianthus annus hybrid oil, pyrus malus Juice, cetyl, alcohol, stearyl alcohol, sodium cetearyl sulfate, taraxacum officinale root extract, Glycerin, parfum, sodium benzoate, potassium sorbate, citric acid, sodium Citrate, tocopherol, sunflower seed oil sorbitol Esters, Helianthus annuus seed oil, sodium benzoate, potassium sorbate

 


 

P2 – So Gold – illuminating hand cream*

Warum man eine Handcreme auf den Markt bringt die schimmert (wenn auch nicht super stark sichtbar), habe ich damals nicht verstanden. Die So Gold Reihe ist vor ungefähr einem Jahr in die P2 Theke eingezogen. Auch hier dachte ich mir, dass ich die Handcreme auf jeden Fall verwenden kann und habe sie seitdem im Wohnzimmer im Schubfach liegen (Zwischendurch lag sie mal 3 Monate hinterm Sofa – kann ich ). Die Verpackung finde ich optisch ansprechend und die Produktentnahme klappt damit super. Die Textur ist eher etwas flüssiger, aber nicht zu vergleichen mit der von bi good. Geruchlich erinnert sie mir etwas an Kaubonbon, also nicht unbedingt natürlich sondern eher künstlich süß. So in Richtung Maoam, was ich persönlich gar nicht mal schlecht finde. Aber da liegen die persönlichen Präferenzen ja immer anders. Auch hier könnte die Pflegewirkung deutlich besser sein für meinen Geschmack (zur Erinnerung – meine Hände = Trockenwüste). Dafür zieht sie schnell ein und hinterlässt keinen Film. Allerdings kann ich nach 10 Minuten auch gar nicht mehr erkennen, dass ich sie jemals aufgetragen hatte. Wohl auch eher etwas für die Gelegenheits-Cremer und nicht für die, die Pflege brauchen. Wird daher sicherlich kein Nachkaufkandidat sein.

 

Produktbeschreibung:

Regenerierende, wertvolle Handcreme für rundum perfekt gepflegte Hände. Mit wertvollem Kaviar- und Gold-Extrakt sowie Orangenbutter. Die luxuriöse Textur mattiert die Haut und verleiht ihr umgehend ein samtiges Wohlgefühl. Melavoid™ sorgt für ein ebenmäßiges Hautbild.

Inhalt / Preis: 100ml / 3,95€

Inhaltsstoffe:

AQUA, CETEARYL ALCOHOL, GLYCERIN, ISOSTEARYL ISOSTEARATE, GLYCERYL STEARATE SE, MAGNESIUM STEARATE, CAPRYLIC/CAPRIC TRIGLYCERIDE, OLUS OIL, PROPANEDIOL, PRUNUS AMYGDALUS DULCIS OIL, CITRUS AURANTIUM PEEL OIL, PROPYLENE GLYCOL, PHENOXYETHANOL, PARFUM, HYDROGENATED VEGETABLE OIL, CETEARYL GLUCOSIDE, MICA, TOCOPHERYL ACETATE, HDI/TRIMETHYLOL HEXYLLACTONE CROSSPOLYMER, CI 77891, CITRUS AURANTIUM DULCIS PEEL CERA, POTASSIUM SORBATE, CARBOMER, ETHYLHEXYLGLYCERIN, SODIUM HYDROXIDE, BOERHAVIA DIFFUSA ROOT EXTRACT, CAVIAR EXTRACT, TIN OXIDE, SILICA, SODIUM BENZOATE, GOLD, CI 14700, CI 15510

 


 

Logona – Bio Mandelöl – Handpflege Konzentrat*

Ich hatte mir deutlich mehr Pflegewirkung vorgestellt, wenn mit Ölen als Inhaltsstoff geworden wird. Allerdings war es mir einfach viel zu wenig. Die Textur ist auch eher Richtung flüssig, so dass man bei der Dosierung aufpassen sollte. Sie begleitet mich aktuell in der Handtasche, da die kleine Tube wenig Platz wegnimmt. Sollte ich zwischen Ort A und B mal meinen die Hände eincremen zu müssen (oder unterwegs), dann ist sie in Ordnung, aber wenn ich ein wirklich pflegendes Gefühl will, dann wäre sie nicht meine erste Wahl.

 

Produktbeschreibung:

LOGONA Handpflege Konzentrat pflegt auch stark beanspruchte und strapazierte Hände. Hochwertiges Mandelöl in Kombination mit Traubenkern- und Jojobaöl sowie Sheabutter versorgen die Haut mit reichhaltiger Pflege und machen sie streichelzart. Myrrhenextrakt und der Kamillen-Wirkstoff Bisabolol wirken entzündungshemmend und unterstützen das natürliche Gleichgewicht der Haut.

Inhalt / Preis: 40ml / 7,95€

BDIH, NATRUE, Vegan

Inhaltsstoffe:

Gereinigtes Wasser, Sojaöl*, Bio- Alkohol*, Mandelöl*, pfl. Glycerin, Traubenkernöl, Fettalkohol, Zuckeremulgator, Palmitinsäure, Stearinsäure, Sheabutter*, Jojobaöl*, Myrrheextrakt, pfl. Betain, Kamillenwirkstoff Bisabolol, Milchsäure, Natriumlaktat, Xanthan, Vitamin E, Sonnenblumenöl*, Mischung ätherischer Öle

 


 

hübner – Aloe Vera lemonfresh – Handcreme*

Diese Handcreme hatte ich euch bereits in meinen Monatsfavoriten von März gezeigt. Eine Mischung aus Limone und Aloe Vera hatte ich bisher noch in keiner Pflege zuvor gesehen und hatte mich daher darauf gefreut sie nach einer Presseveranstaltung (wo ich am Stand gar nicht damit aufhören konnte an meinen Händen zu schnuppern) ausprobieren zu können. Wer eher frische Düfte mag, für den könnte sie auf jeden Fall etwas sein. Im Vergleich zu den anderen hier genannten Produkten gehört sie zum mittleren Bereich, wenn es um die langfristige Pflegewirkung geht. Da ich sehr gern nach ihr greife, hat sie ebenfalls ihren Platz im Wohnzimmer in der Schublade am Arbeitsplatz. Sie wäre durchaus ein Produkt, was ich als Nachkauf in Erwägung ziehen würde. Nicht sofort, aber wenn ich ihr mal begegnen würde und dran denke.

 

Produktbeschreibung:

ALOE VERA NATURKOSMETIK HANDCREME verwöhnt Ihre Hände mit wertvollem BIO Jojobaöl und pflegendem BIO Sesamöl. Die pflegende Handcreme mit ihrem angenehmen Lemonfresh-Duft macht die tägliche Pflege zum genussvollen Wohlfühlerlebnis.

Inhalt / Preis: 75ml / ca. 6-7€

BDIH, NATRUE, Vegan

Inhaltsstoffe:

ALOE BARBADENSIS LEAF JUICE*, AQUA, ALCOHOL*, CETEARYL OLIVATE, SIMMONDSIA CHINENSIS SEED OIL*, OLEA EUROPAEA FRUIT OIL*, SORBITAN OLIVATE, GLYCERIN, CETEARYL ALCOHOL, TAPIOCA STARCH*, ROSMARIUNUS OFFICINALIS LEAF EXTRACT*, CYMBOPOGON CITRATUS LEAF OIL, CITRUS AURANTIFOLIA PEEL OIL EXPRESSED, CITRUS AURANTIFOLIA PEEL OIL DISTILLED, CITRUS LIMON PEEL OIL, CITRAL, D-LIMONENE, GERANIOL, TOCOPHEROL, XANTHAN GUM, CI 75810, CITRIC ACID
* Aus biologischem Anbau.

 


 

Crabtree & Evelyn – Rosewater – ultra-moisturizing hand therapy*

Diese Handcreme besitze ich nun schon seit ungefähr 1 1/2 Jahren. Sie war damals Teil eines Kennenlern-Sets, was ich von der PR Agentur zugeschickt bekam. Leider hatte ich sie zwischendurch mal beim kramen in einem Schubfach verstaut, wo ich sie natürlich komplett vergaß und erst vor ein paar Wochen wieder darauf stieß (kann man ja mal machen ). Der Rosenduft ist definitiv wahrnehmbar, allerdings nicht zu dominant. Wer ihn allerdings nicht mag, für den könnte er schon zu dominant sein. Sie zieht schnell ein und die Hände sind danach gepflegt und schauen einfach deutlich vorzeigbarer aus. Auch die Nagelhaut wirkt gleich weniger trocken. Definitiv ein Pflegeprodukt, was für trockene Hände geeignet ist. Man muss nicht sofort wieder nachcremen und die Hände fühlen sich einfach angenehm an für einige Stunden. Dazu ist die Optik auch noch sehr ansprechend, was mich bei L’Occitane ja schon immer so begeistert. Sicherlich nicht unbedingt der günstigste Vertreter, dafür aber ein sehr Guter. Wer einen Store vor Ort hat, sollte sie sich mal genauer anschauen. Ansonsten gibt es ja auch noch den Online Shop.

 

Produktbeschreibung:

Die preisgekrönte Rosewater Hand Therapy Handcreme, eine ideale Feuchtigkeitspflege für trockene Haut, pflegt Ihre Hände durch ihre wertvollen Inhaltsstoffe Shea-Butter und Rosenwasser unvergleichlich zart und geschmeidig. 

Unsere Rosewater Hand Therapy besteht aus feuchtigkeitsspendender Hyaluronsäure, pflegender Myrrhe, nährendem Macadamianussöl, den antioxidativen Vitaminen C und E, regenerierenden Algenextrakten und revitalisierendem Blasentangextrakt sowie Ceramiden, die die Barrierefunktion der Haut verbessern und Feuchtigkeitsverlust verhindern.

Inhalt / Preis: 100g / 17,50€ + 50g / 11€ + 25g / 6€

Inhaltsstoffe:

Water (Aqua), Glycerin (Aqua), Isopropyl Myristate, Emulsifying Wax NF, Butyrospermum Parkii (Shea Butter) (Shea Butter), Stearic Acid, Capric/Caprylic Stearic Triglyceride, Sucrose Distearate, Cyclomethicone, Triethanolamine, Behentrimonium Methylsulfate, Cetearyl Alcohol, Dimethicone, Cetearyl Alcohol, Rosa Centifolia Flower Water, Allantoin, Bisabolol, Sucrose Stearate, Proline, Sodium Lactate, Sodium PCA, Sorbitol, Fragrance (Parfum), Disodium EDTA, Geraniol, Citronellol, Benzyl Salicylate, Cinnamyl Alcohol, Eugenol, Phenoxyethanol, Methylparaben, Ethylparaben, Propylparaben, Butylparaben, Isobutylparaben

 


 

Florena – Handcreme – Olivenöl

Florena Handcremes haben mich in den letzten Jahren immer überzeugen können, so dass die neue Variante vor einiger Zeit gekauft wurde (es gab vor ein paar Monaten einen kompletten Relaunch an Produkten und Design). Seit ein paar Wochen steht sie bei mir am Bett und wird vorm einschlafen aufgetragen. Ich mag den frischen und leichten Duft daran sehr. Von der Pflegewirkung her kommt es nicht an das Hand-Konzentrat heran (welches auf der Florena Homepage auch in neuer Optik zu sehen ist, ich aber bisher im Handel nirgends entdecken konnte), aber gehört von all den erwähnten hier definitiv zu einer der Besten. Die Olivenöl Handcreme ist für mich eines der Produkte, dass in den letzten Jahren immer wieder zwischendurch nachgekauft wurde, einfach weil sie ihre Sache stets zuverlässig und gut macht. Solltet ihr sie bisher noch nicht ausprobieren, kann ich sie euch nur wärmstens ans herz legen.

 

Produktbeschreibung:

Seit Jahrhunderten gilt das pflegende Öl der Olive als einzigartiges Schönheitsmittel. Es ähnelt in seiner Zusammensetzung den hauteigenen Lipiden und ist reich an ungesättigten Fettsäuren, die wichtig für den Aufbau der Hautbarriere sind. Olivenölcremes können daher optimal von der Haut aufgenommen werden. Hautverträglichkeit dermatologisch bestätigt.

Die hochwirksame Formel mit natürlichem Olivenöl

  • erhöht den Feuchtigkeitsgehalt trockener Haut lang anhaltend.
  • pflegt spürbar.
  • zieht gut ein.

Für ein glattes und weiches Hautgefühl

Inhalt / Preis: 100ml / 1,49€

Inhaltsstoffe:

Aqua, Isopropyl Palmitate, Glycerin, Glyceryl Stearate SE, Cetyl Alcohol, Panthenol (Panthenol*), Octyldodecanol, Sodium Cetearyl Sulfate, BIO-Olivenöl (Olea Europaea Fruit Oil*), Sheabutter (Butyrospermum Parkii Butter*), Sodium Acrylates/C10-30 Alkyl Acrylate Crosspolymer, Phenoxyethanol, Methylparaben, Propylparaben, Butylphenyl Methylpropional, Linalool, Alpha-Isomethyl Ionone, Benzyl Salicylate, Benzyl Alcohol, Parfum

 


 

 

Primavera / bi good / P2 / Logona / hübner / Crabtree & Evelyn / Florena

 


Wer jetzt dachte, dass das schon eine Menge an Produkten ist, dem kann ich an dieser Stelle verraten, dass ich noch einiges mehr bei mir an Nachschub habe Teilweise auch in Verwendung, aber eben nicht so häufig und regelmäßig wie die hier gezeigten Produkte. Wahrscheinlich werde ich euch bei Gelegenheit dann mal in einem weiteren Post diese Produkte vorstellen. Ich hoffe, dass ihr im heutigen Post vielleicht ein paar Kaufanregungen gefunden habt. Vielleicht besitzt habt ihr selber etwas davon in Verwendung? Dann würde mich eure Meinung dazu interessieren. Oder sind bei euch ganz andere Handpflegeprodukte im Einsatz, welche ihr für meine trockenen Hände empfehlen könnt?

 
 

         

Facebook
Instagram
Twitter
Snapchat: danisbeautyblog

Transparenz

5 Comments

  • OktoberKind
    April 13, 2015 at 6:09 pm

    Ich war zuerst erstaunt, dass du tatsächlich so viele Produkte gleichzeitig nutzt – dann hab ich mal meien Cremes überschlagen und dachte „hups!“ 😀

    Auf jeden Fall danke für deine ausführliche Übersicht!
    Ich nutze am liebsten die KARITÉ HANDCREME COEUR DE ROSE von L’Occitane. Der Duft ist göttlich und die Pflege ist super, auch bei meinen struppigen Händen.

    LG, OktoberKind 🙂

    Reply
    • Dani
      April 14, 2015 at 8:59 am

      Haha, dann scheinst Du wohl also auch fleißig zu cremen 🙂

      Reply
  • Aglaya
    April 14, 2015 at 8:23 am

    Das ist ja mal eine Riesenmenge, da bin ich ja richtig harmlos mit meinen vier Crèmes für Büro, Handtasche, Wohnzimmer und Schlafzimmer 😉
    Mein Favorit ist Handy Gurugu von Lush, reichhaltig mit Kräuterduft, nur die Töpfchen-Verpackung ist nicht so meins, da klebt dann immer die halbe Crème unter den Nägeln…

    Reply
    • Dani
      April 14, 2015 at 9:00 am

      Zwei davon sind eher zusätzlich, aber die mal abgerchnet habe ich so viel dann ja auch nicht mehr in Verwendung 😉

      Reply
  • Just
    April 16, 2015 at 5:32 am

    Ich habe wirklich auch viele Handcremes (mindestens 10, wo kommt das nur immer her :D?), benutze aber kaum eine davon. Wenn meine Hände wirklich extrem trocken sind mache ich meistens ein Zucker + Öl Peeling und davon werden sie wieder weich. Ansonsten verwende ich aktuell gerne das Ultra Rich Peeling von p2, das zaubert auch schöne zarte Hände und für unterwegs ist es entweder irgendeine Handcreme die ich gerade dabei habe, meistens von L’Occitane.

    Reply

Leave a Reply

CommentLuv badge