Menu
CARGO / Chanel / Clarins / Guerlain / KIKO / Laura Mercier / MAC / TAG / tarte

[TAG] Limited or Discontinued

Limited-or-Discontinued.jpg

Als Nani vor ein paar Tagen frage, wer gern bei diesem Tag mitmachen möchte, habe ich mich sofort angesprochen gefühlt. Limited / Limitierte Produkte wecken bei uns Beautyjunkies ja gern mal den Jagdtrieb und lassen das Konto weinen. Zwischen will ich haben weil limitiert und brauche ich in meiner Sammlung weil es was besonderes ist, ist mitunter nicht ganz so einfach zu unterscheiden.

 

 

Ich bin da ehrlich genug einzugestehen, dass ich bestimmt eher bereit bin ein Produkt zu kaufen, wenn ich befürchte es bald nicht mehr bekommen zu können. Ein gemeiner Zwiespalt, der auch bei Lebensmitteln und Körperpflege echt gut funktioniert Smiley Bei einigen gekauften Produkten habe ich dann im nachhinein doch feststellen müssen, dass sie so besonders dann doch nicht und hier die hübsche Verpackung über den Inhalt hinweggetäuscht hat. Erfreulicher weise gibt es dann auch die Produkte, welche ich auch nach langer Zeit (oder seitdem ich sie besitze Smiley ) noch immer sehr schätze und gern nach Ihnen greife. Sicherlich sind noch viel mehr Schätze in meiner Sammlung zu finden, aber lasst uns heute erst mal einen Blick auf diese Auswahl werfen. Wenn ihr mögt, spricht ja nichts gegen eine Fortsetzung.

 


 

 

1. + 2. KIKO – Top Pairs Blush – 02 Raspberry Rose and Peach / 03 Rosewood and Azalea

KIKO macht seit einiger Zeit verdammt gute Kollektionen und ich erinnere mich daran, dass ich in den meisten Fällen auch immer etwas davon gekauft habe. Die Blushes waren definitiv immer ganz weit vorn mit dabei. Eines der beiden Blushes habe ich mir erst zugelegt, als die Kollektion bereits im Abverkauf war und ein Exemplar habe ich mir ertauscht. Ich wollte halt vernünftig sein und nicht gleich am ersten Tag zuschlagen Smiley Die Textur ist ganz hervorragend (im Auftrag, Verblenden, Haltbarkeit) und man kann die Farben einzeln oder auch gemischt verwenden. Dazu sind Prägung und Verpackung auch noch optisch sehr ansprechend gestaltet.

 

3. Clarins – Face Palette – Passion

Dieses Puder habe ich vor langer Zeit mal bei Müller gekauft, als es reduziert war. Die Verpackung ist aus Metall und fühlt sich auch richtig schwer an. Tut tatsächlich weh sie auf den Zeh zu bekommen (habe ich leider schmerzlich feststellen müssen). Der goldene Teil ist ein Overspray und ansonsten ist es ein reguläres Puder. Wie ihr seht, ist es noch nahezu unbenutzt. Liegt daran, dass ich mich grad durch meinen Chanel Pott kämpfe Smiley Bis dahin nehme ich es immer mal wieder in die Hand und erfreue mich am Anblick.

 

4. Guerlain – Sublime Radiant Powder – Terra Inca

Ich hatte es mir damals sogar mal gekauft und dann verkauft. Irgendwie war ich da wohl zu voreilig und habe dann feststellen müssen, dass ich es so gut wie nie benutze. Lange Zeit später lag es dann bei einer Tauschaktion vor mir und hat mich zu sich rüber gerufen. Ob wir es nicht noch einmal miteinander versuchen wollen würden Smiley Ich freue mich sehr darüber es in meiner Sammlung zu haben, auch wenn ich nicht so oft danach greife, wie es es verdient hätte.

 

 


 

 

5. laura mercier – Face Illuminator – Illuminator

Ich meine mich zu erinnern, dass es damals Gerede bezüglich des Designs gab, da Guerlain ja etwas ähnliches zu dem Zeitpunkt auf den Markt gebracht hat (den Highlighter hätte ich im Nachhinein sehr gern besessen). Mir persönlich egal, denn ich finde die Optik einfach fantastisch. Als Highlighter definitiv sehr farbintensiv und nur mit sehr leichter Hand zu verwenden. Lässt sich allerdings auch am Auge sehr gut verwenden. Ich hätte mir hier eine andere Verpackung gewünscht, die auch außen dem grandiosen Inhalt gerecht wird Smiley

 

6. + 7. Chanel – Highlighting Powder – Camélia De Plumes / Illuminating Powder – Poudre Signée De Chanel

Wenn Chanel eines kann, dann ist es mich alle paar Monate sabbern zu lassen und sehr lange darüber nachdenken zu müssen, ob ich den Highlighter oder das Blush wirklich brauche. Das Signée Puder mag ich extrem gern, was man ihm auch ansieht. Von der Prägung ist nämlich nicht mehr viel zu sehen. Dabei wollte ich damals erst gar nicht haben und habe mich erst recht spät zum Kauf entschlossen, als ich es in einem Onlineshop sah. Es ist ein Highlighter der Kategorie geht immer. Der Camélia Highlighter stand ebenfalls nicht auf meinem Zettel, bis ich dann mit Carina am Münchner Flughafen vor ihm stand. Dann hatten sie auch nur noch das eine Exemplar Smiley Ich habe gewonnen (fair im Stein, Schere, Papier) und mich sehr darüber gefreut. Als ich dann eine Woche später wieder am Flughafen (am anderen Terminal) es noch vorrätig sah, nahm ich ihr Eins mit und so sind wir beide in den Genuss dieses Schmuckstücks gekommen. Einen pinken Highlighter kann ich mir noch gut als Bereicherung vorstellen. Wenn so etwas demnächst mal kommt, wäre ich durchaus geneigt es mir zu kaufen.

 

 


 

 

8. MAC – Mineralize Skinfinish – Stereo Rose

9. MAC – Surf Baby! Cheek Powder – My Paradise

10. MAC – Blush Ombre – Ripe Peach

Für MAC Produkte hatte ich vor einer ganzen Weile eine große Schwäche entwickelt. Jeder sprach drüber, jede Kollektion hatte DAS Highlight und man musste immer ganz schnell sein. Daran hat sich heute zwar noch nicht viel geändert, aber mein Interesse ist definitiv abgeschwächt. Viele von den Produkten, die ich meinte unbedingt haben zu müssen, haben eine neues zuhause gefunden. Dafür sind ein paar echte Schätze geblieben und diese drei Vertreter gehören definitiv dazu. Vor allem gehöre ich nicht zu Denjenigen, die ein unbenutztes Exemplar von My Paradise ihr Eigen nennen. Bei mir wird alles an gegrapscht Smiley

 

 

11. MAC – Lipglass – Strange Potion

12. MAC – Viva Glam – Cyndi (Lustre)

13. MAC – Lipglass – Kiss & Don’t Tell

Bei den Lippenprodukten war ich ebenfalls zu Beginn sehr leicht zu begeistern. Bis ich dann heraus gefunden habe, dass das Lustre Finish zu einem meiner liebsten gehört. Cyndi hat ja erst recht spät einen Hype erlebt und auch ich fand das Erdbeerrot einfach nur toll. Wie man ihm ansieht, ist er auch gut in Verwendung gewesen. So eine tolle Alltagsfarbe, wie ich sie gern im Standardsortiment hätte. Bei den Lipglossen haben ich schnell heraus gefunden, dass die Textur des Lipglass nicht so meins ist. Die Farbauswahl ist super, aber man hat dann doch ein eher kompaktes Produkt auf den Lippen, dass etwas braucht, bis es sich wirklich auf den Lippen verteilt und nicht mehr danach aussieht, als würde es oben aufliegen. Ich schätze so nach einer halben Stunde hat es sich angepasst und erst dann fühle ich mich wirklich wohl damit. Dafür fühlen sich die Lippen dann auch gepflegt an und die Farbe hält für ein Gloss ziemlich lang durch. Diese beiden Nuancen durften bleiben, weil sie mir nicht nur optisch, sondern auch von den Farben her am besten an mir gefallen haben. Am liebsten kombiniere ich sie allerdings mit Liplinern.

 

 


 

 

14 . tarte – Amazonian clay 12-hour blush – mirage

15. tarte – Amazonian clay 12-hour blush – celebrated (tartelette)

16. tarte – Amazonian clay 12-hour blush palette – pin up girl (breathless / embraced / whimsy / bashful / irreplaceable)

Tarte habe ich schon immer angeschmachtet und war sehr neidisch auf all Diejenigen, welche regelmäßig Produkte in die Kamera gehalten haben oder Fotos davon zeigten. Nachdem Sephora im letzten Jahr endlich auch nach Deutschland lieferte, gab es kein Halten mehr und ich habe eine ordentliche Anzahl an Blushes in meiner Schublade angesammelt. Ganz besonders die Blushes aus Sets oder Kollektionen haben es mir dabei angetan. Optisch sehr ansprechend und stets von super Qualität. Wahrscheinlich würde ich mit den Blushes von tarte schon 80% meiner Farbauswahl abdecken können. Ich würde es ja begrüßen, wenn sie auch regulär die Minis hätten. Ich bin gespannt was sie zukünftig noch alles herausbringen werden. Ihr dürft mich höchstwahrscheinlich schon den Bestellknopf drücken sehen Smiley

 

mirage / celebrated / breathless / embraced / whimsy / bashful / irreplaceable

 


 

 

17. Cargo – Vintage Escape Eye Palette

Beim Kauf dieser Palette hatte ich davor weder etwas von Cargo gehört, noch ausprobiert. Dann tauchte diese Palette in den Produktvorschlägen auf und ich dachte mir, dass sie sehr ansprechend ausschaut. Sie enthält genau die richtige Mischung aus matten und schimmernden Tönen, die sich perfekt miteinander kombinieren lassen. Einzige Enttäuschung ist Black Crow, der gegen Chestnut ganz schon abstinkt. Crisp krümelt etwas, aber ansonsten handelt es sich um Musterbeispiele im Auftrag. Egal wie oft ich sie anschaue, immer wieder bin ich begeistert und bereue meinen Kauf kein bisschen. Leider hat es seitdem keine Palette von Cargo mehr geschafft das Level zu erreichen. Wenn ihr sie noch irgendwo bekommen könnt (bei Liris Beautywelt habe ich kürzlich noch ein Exemplar gesehen), auf jeden Fall zuschlagen. Sie ist mit meiner Naked 1 Palette auf dem ersten Platz bei mir.

 

Harvest Moon / Cuddle / Frolic / Cinnamon / Twigs / Black Crow

 

Crisp / Hot Cocoa / Autumn / Withered Leaves / Rustic / Chestnut

 


Einerseits finde ich es schade, dass man viele dieser Produkte nicht mehr kaufen kann, andererseits würde ich vieles davon auch gar nicht besitzen, wenn es nicht limitiert gewesen wäre. Ich mag es einfach, wenn sich Firmen Mühe geben bei der Verpackung und Optik. Wenn das Gesamtpaket stimmt, bin ich auch gern dazu bereit etwas mehr dafür auszugeben. Ich bin zwar bei weitem nicht mehr so anfällig wie in den letzten Jahren, aber wenn etwas nur begrenzt oder nicht mehr zu bekommen ist, weckt es doch immer ein kleines bisschen meinen Jagdtrieb Smiley Geht es euch da genauso? Was sind eure liebsten limitierten Schmuckstücke?

 
 

         

Instagram
Twitter
Snapchat: danisbeautyblog

6 Comments

  • OktoberKind
    Juni 12, 2015 at 9:14 pm

    Du hast wirklich ein paar wunderschöne Stücke, auf die ich auch scharf wäre. Vor allem bei Stereo Rose tut es mir leid, ihn nicht bekommen zu haben. ;-(

    LG, OktoberKind 🙂

    Reply
    • Dani
      Juni 15, 2015 at 11:49 am

      Dabei wollte ich Stereo Rose damals gar nicht haben. War eher Zufall dass ich am Counter noch welche antraf, womit ich eine Woche nach Erscheinen der Kollektion damals nicht mehr gerechnet hatte. War eher ein „huch alle reden drüber und Dich gibts ja noch“ Effekt 🙂

      Reply
  • ulli ks
    Juni 14, 2015 at 11:32 am

    Liebe Dani!

    Wunderschöne, limitierte Schätze hast du!
    Ich kenne den Effekt, den limitierte Produkte auslösen leider auch, aber ich versuche, diesen mehr und mehr zu umgehen 😉

    Lieben Gruß,
    ulli ks

    Reply
    • Dani
      Juni 15, 2015 at 11:50 am

      In den meisten Fällen ist das Produkt an sich einem aus dem Standardsortiment extrem ähnlich. Die hübsche Verpackung suggeriert ja gern etwas Anderes 🙂

      Reply
  • Sandra
    Juni 14, 2015 at 6:52 pm

    Wow, das sind wirklich tolle Produkte 🙂
    Ja das ist bei mir gleich, bei limitierten Produkten bin ich auch sofort angefixt und muss sie sofort haben, haha 🙂
    Liebe Grüße, Sandra <3

    Reply
  • Just
    Juni 15, 2015 at 6:09 am

    Sehr schöne Produkte 🙂 Ich fahre momentan vor allem auf die Blushes in DrogerieLEs ab, total schlimm. >..<

    Reply

Leave a Reply

CommentLuv badge