Menu
Anastasia / Chanel / DABBA / DIOR / Essence / Favoriten / featured / Laura Mercier / Rausch / Rituals / smashbox / TIGI

Favoriten Januar 2016

Favoriten-Januar-2016.jpg

Ich möchte euch an dieser Stelle wieder die Produkte etwas genauer vorstellen, welche es im zurückliegenden Monat geschafft haben meine Begeisterung zu wecken und mich mit Freude nach ihnen haben greifen lassen. Daher gibt es nun meine Favoriten Januar 2016.

 

 


 

 

TIGI – Bed Head Hard Head Hard Hold Hairspray**

Vor einer ganzen Weile gab es dieses Haarspray hier regelmäßig zu sehen. Im letzten Jahr stand es dann recht vernachlässig bei mir rum. Nicht, weil ich das Produkt auf einmal nicht mehr mochte, sondern weil meine Haare einfach eine seltsame Länge hatten, aus welcher sie erst mal heraus wachsen mussten. In 90% der Fälle habe ich die Haare nah am Gesicht einfach hinters Ohr gesteckt um sie aus dem Weg zu haben. Ich habe links udn rechts Wirbel, so dass die kürzesten Stellen runter hingen, während der Rest bereits hinter die Schulter passten. So gab es dazwischen immer eine Lücke, welche nicht besonders ansprechend aussah. Seit den letzten 2-3 Wochen fügt sich das ganze auf einmal wieder ineinander und es sieht wieder vollständig aus. Ich kann es gar nicht so recht erklären. Da meine Haare sehr fein und weich sind, bändige ich sie mit etwas vom Haarspray und sie nerven mich nicht und sehen einfach gut aus, ohne zu verkleben. In meinen Augen noch immer das beste Haarspray was ich kenne. Ich werde es auch sofort nachkaufen, sollte es in absehbarer Zeit leer gehen.

 

Rausch – Avocado Color Protecting Conditioner*

Vor langer Zeit wurde mir mal ein Paket mit Produkten der Marke zugeschickt, welche mir bis dahin komplett unbekannt war. Einige der Produkte bleiben mir nicht unbedingt in Erinnerung, während andere es geschafft haben mich zu begeistern. Dazu gehörte dieser Sprüh-Conditioner, welcher erstaunlich lange schon durchhält. Inwieweit er wirklich die Farbe schützt kann ich nicht beurteilen (zumindest habe ich keinen Unterschied bemerkt), aber ich mag die Wirkung. Die Haare lassen sich angenehm und leichter durchkämmen nach 5-6 Sprühstößen ins Haar. Ich kann mir gut vorstellen die Fullsize bei Müller nachzukaufen.

 

DABBA – Apple Water

Dieses Produkt würde ich als Mischung aus Toner, Erfrischungsspray und Body Mist bezeichnen. Zumindest verwende ich es für eine ganze Menge Sachen. Bereits einige Exemplare davon konntet ihr bei mir davon schon sehen. Fühle ich mich etwas “muffig” oder bei kurzen Schwitzattacken beim Sport, sprühe ich mir davon gern mal etwas ins Gesicht. Auch als Toner nach der Reinigung sprühe ich es mir gern ins Gesicht. Auch den Auftrag von Foundation, die sich mal wieder nicht so recht verteilen lässt oder caky aussieht, hilft dieses Produkt sehr gut. Drei Duftrichtungen mag ich von der Marke am liebsten und werde sie mir bestimmt zukünftig immer mal wieder kaufen.

 

Rituals – Miracle Balm White Lotus & Ginkgo Biloba – hand balm**

Von der Textur her erinnert es mich an eine nicht ganz so feste Version von Vaseline. Ich brauche nicht mehr als eine kleine Erbsengröße und die Hände fühlen sich sehr angenehm gepflegt an. Dazu hat sie einen unfassbar tollen Duft, den ich irgendwo zwischen frisch und floral ansetzen würde. Ich habe ihn bisher so noch nirgends erlebt und es ist so ein angenehmer Duft, dass ich nach dem Auftrag am liebsten die ganze Zeit an meinen Händen schnuppern möchte. Ich würde mir davon eine Körperpflege wünschen, so sehr mag ich den Duft.

 


 

 

DIOR – DIORSKIN Nude BB Creme – 002**

Ich habe vor kurzem eine extrem große Menge an Foundations aussortiert und stehe nun vor der Herausforderung mit den Rest vorzunehmen. Einige davon sind schon etwas älter und solange sie noch gut sind (Textur gleich, riechen noch normal), möchte ich sie auch behalten und bevorzugt auch häufiger verwenden. Die DIOR BB Creme gehört dazu und kam in den letzten Tagen häufiger zum Einsatz. Ich meine vor einiger Zeit gelesen zu haben, dass diese Nuance aus dem Sortiment genommen wurde. In einigen Online Shops finde ich diese Farbe allerdings noch. Was auch immer das heißen mag. Wenn ihr mehr wisst, dann lasst es mich bitte wissen. Sie gehört zu den Produkten, welche im Auftrag sich sehr gut verblenden lassen, ich nicht viel an Produkt benötige und der Teint dadurch gleichmäßiger ausschaut. Meine öligen Stellen hält sie nicht in Schuss, aber diese sind auch für alle anderen eine Herausforderung. Solltet ihr sie noch nicht kennen, empfehle ich euch definitiv danach Ausschau zu halten.

 

 

smashbox – camera ready BB cream – Fair/Light**

Vor langer Zeit wurde ich darauf aufmerksam, als Douglas eine Probegrößte als Goodie zum mitbestellen hatte. Damals war dieser ganze BB Hype mir schon zu viel und gekauft hätte ich sie mir bestimmt nicht. So konnte ich sie allerdings ausprobieren und war sehr happy damit. So sehr, dass ich mir die Fullsize davon kaufte und es direkt wieder eine Minigröße gratis dazu gab (dieses Mal direkt bei smashbox bestellt). Da ich die Minigröße gern mit auf Reisen nahm und in letzter Zeit doch eher daheim war, wurde sie aufgebraucht. Daher gibts heute nur das Foto der Fullsize und im Aufgebraucht Post dann die Luxusprobe zu sehen. Sie macht für mich so ziemlich das gleiche wie die DIOR BB und beide sind farblich auch nahezu identisch. smashbox ist nur geringfügig dickflüssiger und braucht minimal länger um sich vollständig einarbeiten zu lassen. Ansonsten beides Produkte die ich auftrage und nach ein paar Minuten beim Anblick im Spiegel sehr zufrieden bin.

 

 

Chanel – Poudre Universelle Libre (Natural Finish Loose Powder) – 30 Naturel Translucent 2**

Dieses Puder dürfte sich jetzt schon einige Jahre in meiner Sammlung befinden und es wollte und wollte nicht leer werden. Auf purer Frustration wollte ich es sogar schon aussortieren, obwohl es gar nichts dafür konnte Es mag zwar im Anschaffungspreis erst mal höher sein, dafür sind 30g aber auch mehr als die Masse an vergleichbaren Produkten auf dem Markt enthält. Dementsprechend geht man hiermit auch tatsächlich einer Langzeitverpflichtung ein. Egal mit welcher Foundation kombiniert, ob mit dem Puder aufgetragen oder mit Puderquase eher aufgetupft, es macht seine Sache stets gleich gut und sieht immer hervorragend aus. Ein extrem zuverlässiges Produkt, dass sich nach Jahren doch tatsächlich dem Ende nähert. Sollte ich irgendwann mal meine anderen Puder aufgebraucht haben, gehört es definitiv zu den Nachkaufkandidaten. Auf beiden Gesichtsfotos habe ich jeweils dieses Puder über der Foundation aufgetragen.

 

DIOR / smashbox / Chanel

 


 

 

Anastasia – Brow Wiz – Taupe**

Diesen Brauenstift besaß ich vor langer Zeit schon einmal und mein größtes Problem damit war, dass er schnell leer ging und bei dem Preis war das nicht gerade billig. Daher griff ich zu Alternativen, mit welchen ich auch stets zufrieden war. Allerdings nie zu 100%, da vor allem im inneren Bereich der Brauen bei mir die wenigsten Haare existieren und die anderen immer einen Hauch angemalter aussehen. Tut dieser hier zwar auch, aber genau dort eben minimal weniger. Nach dem ersten Auftrag nach langer zeit ist es mir sofort aufgefallen, so dass ich ihn wohl zukünftig nachkaufen werde. Allerdings kann ich für Teile meiner Braue die günstigeren Versionen von Sephora und Maybelline verwenden, so dass mit einer Kombination verschiedener Stifte ich deutlich länger damit auskommen dürfte. Lassen wir uns überraschen

 

laura mercier – Lip Plumper – Rose Flush

Dieses Lipgloss besitze ich schon ein paar Jahre und es ist ein wirklich toller “your lips but better” Ton. Das anfängliche Kribbeln habe ich irgendwann gar nicht mehr wahrgenommen, hat mich aber auch nie wirklich gestört. Die Farbe ist wirklich perfekt für meine Lippen udn lässt sie viel besser und gleichmäßiger aussehen. Wie meine eigenen Lippen, nur in besser Hätte ich nicht so viele andere Produkte würde ich sofort einen Nachkauf in Erwägung ziehen. So bin ich bemüht auch die letzten Reste raus zu bekommen.

 

 

essence – Miami Roller Girl LE – colour changing lipbalm – 01 Miami Heat Wave

Er ist zwar schon längst über dem Verfallsdatum, aber ich konnte keinen Unterschied in Textur und Duft bemerken, so dass ich ihn auch weiterhin verwende. Die Pflegewirkung finde ich sehr gut und die leichte pinke Tönung der Lippen nach dem Auftrag mag ihm zum perfekten Alltagsprodukt. Immer wenn ich etwas Farbe möchte und keinen Bock auf Aufwand habe, greife ich nach diesem Produkt. Ich hätte damals nicht gedacht, das wir so gute Freunde werden würden.

 

 

Chanel – Le Volume De Chanel Mascara – 10 Noir**

Wenn ich mich richtig erinnere, gibt es diese Mascara schon recht lange auf dem Markt. Vor meinem Blogger Dasein hatte ich schon einmal die Fullsize und habe sie sehr positiv in Erinnerung. Woher ich die aktuelle Minigröße habe weiß ich gar nicht mehr genau. Ich glaube, dass es sie bei einem Einkauf in einer Parfümerie dazu gab. Nachdem ich den größten Teil meiner Mascaras aussortiert habe, bleiben zwar immer noch genügend übrig, aber ich kann mich zumindest besser auf die Verbleibenden konzentrieren. Diese Mascara verwende ich nun schon einige Wochen und schon nach dem ersten Auftrag kam die Begeisterung zurück. Ich greife sehr gern am Morgen nach ihr und befürchte, dass sie allzu lang nicht mehr durchhalten wird. Ich werde sie auf jeden Fall vermissen.

 

 


 

 


Kennt ihr die Produkte vielleicht und besitzt selber etwas davon? Wenn ja, wie gefällt euch das Produkt? Wenn nein, käme etwas davon für euch infrage und was? Was waren eure Favoriten im zurückliegenden Monat?
 
 

 

Facebook
Instagram
Twitter
Snapchat: danisbeautyblog

Transparenz


2 Comments

  • Beauty Mango
    Februar 2, 2016 at 2:25 pm

    Ich liebe liebe liebe das Chanel Puder!

    Reply
    • Dani
      Februar 2, 2016 at 3:04 pm

      Das hätte ich so gar nicht vermutet 😉

      Reply

Leave a Reply

CommentLuv badge