Menu
Bobbi Brown / colourpop / Fashion / Favoriten / featured / Food / Lancôme / LOC / Maybelline / Ted Baker / Tom Ford / trend IT UP

Favoriten März 2016: Beauty, Fashion & Lifestyle

Favoriten März-2016.jpg

Ich möchte euch an dieser Stelle wieder meine Favoriten etwas genauer vorstellen, welche es im zurückliegenden Monat geschafft haben meine Begeisterung zu wecken und mich mit Freude nach ihnen haben greifen lassen. Daher gibt es nun meine Favoriten aus dem März 2016. Vielleicht ist ja etwas dabei, was euch inspiriert und ihr bisher noch nicht kanntet.

 

Endlich ist es wieder soweit und ich kann meinen Kelsy Trench Coat von Ted Baker wieder täglich tragen. Er passt einfach zu allem und ist eines meiner absoluten Lieblingsteile. Ein Klassiker, der nie aus der Mode kommen wird. gerade deshalb war er die Investition mehr als wert. Ich bereue sie kein bisschen

Skin Rules** von Debra Jaliman, M.D. hatte ich schon fast ein Jahr in meinem Einkaufswagen gespeichert, aber nie bestellt. Irgendwie gab es immer andere Bücher, welche ich vorher lesen wollte. Im Januar diesen Jahres wurde es dann endlich bestellt und diesen Monat gelesen. Es handelt sich hierbei nicht um ein sehr detailliertes Buch, sondern um eine Zusammenstellung an vielen kurzen Tipps mit teilweise Produktempfehlungen. Mehr als 1-2 Seiten ist meist keinem Tipp gewidmet. Manchmal ist es auch nur ein kurzer Absatz. Sehr verständlich wird ein Thema kurz angesprochen, so dass es auch der Einsteiger versteht. Mir war vieles davon schon bekannt, aber ich habe noch immer etwas Neues gelernt. Wer einen Einstieg in das Thema sucht, der dürfte damit nichts verkehrt machen.

Von der Optik her haben mir die Mason Jars schon immer gefallen, allerdings habe ich mich bei den Preisen bisher noch nicht vom Kauf überzeugen können.  Ich wollte unbedingt die Variante mit Griff und Strohhalm im Deckel. Dann begegnete ich vor ein paar Tagen im meinem lokalen Supermarkt einer solchen Variante und für ca. 5€ war dieses Glas genau das, was ich haben wollte. Für Jemanden wie mich, der recht häufig kleckert und bevorzugt mit Strohhalm trinkt perfekt. Seitdem trinke ich auch wieder mehr | Was ich dort ebenfalls gefunden habe ist das Brettchen. Es war ebenfalls etwas größer (oder kleiner, bin mir nicht mehr sicher) erhältlich mit anderem Wort. Meine Version klang perfekt für mich und ich muss sagen, dass sich damit gleich viel bessere Food Fotos Machen lassen. Sieht doch so gleich alles viel appetitlicher aus. Gut investierte 5,99€. | Da ich mal eine Abwechslung zu meinem üblichen Joghurt wollte, habe ich die Mandel und Kokos Varianten von Alpro Soja ausprobiert. Damit bekommen Müslis und andere Speisen einen ganz anderen Geschmack und jetzt wo ich Gefallen daran gefunden habe, werde ich sie bestimmt öfter mal ausprobieren. den klassischen Joghurt von Alpro Soja mochte ich nämlich bisher nicht. Meine bisherige Lieblingskombi ist der Mandeljoghurt mit dem Espresso Müsli von my muesli. | Die Firma Sel La Vie habe ich auf einem Presseevent kennengelernt und habe mich sehr darüber gefreut einige Produkte zum Ausprobieren zur Verfügung gestellt bekommen zu haben. Vielleicht habt ihr ja das ein- oder andere davon schon mal mit auf Food Fotos entdeckt. Bisher sind meine absoluten Favoriten die beiden Bonbon Sorten. LakritSel ist für alle, die Lakritze mögen und sich einen etwas salzigeren Geschmack gut vorstellen können. Bei KaraSel ist der Gegensatz zwischen süß und salzig deutlicher zu schmecken. Bei beiden Sorten gibt es zwei Seiten, jeweils die bekannte und eine salzige Seite. je nachdem welche davon ihr wie im Mund habt, schmeckt ihr es entweder mehr oder weniger. Absolut nach meinem Geschmack   

Bei den Beautyprodukten gab es diesen Monat eine ausgewogene Mischung aus alten Bekannten und einigen Neuheiten. Den Illuminating Primer** von Tom Ford hatte ich schon mehrfach in dem ein oder anderen YouTube Video gesehen. Bei einem meiner letzten Einkäufe gab es eine Luxusprobe als Goodie dazu und ich habe mich gefreut ihn so ausprobieren zu können, ohne gleich in die Fullsize investieren zu müssen. Besonders gern kombiniere ich ihn mit Foundation, die eine eher dickflüssige Textur haben und etwas deckender sind. So bekomme ich das beste aus beiden Welten. In Bezug auf die Haltbarkeit konnte ich im Vergleich zu anderen Primern keinen Unterschied feststellen. Er hat eine sehr leichte Textur und lässt sich sehr leicht und gleichmäßig verteilen. Ich kann mir gut vorstellen ihn als Fullsize nachzukaufen, da mir dieser subtile Glow sehr gut gefällt. | Den Creamy Concealer** in Porcelain von Bobbi Brown hatte ich schon sehr häufig in meinem Stapel mit den aussortierten Produkte. Irgendwann einmal hatte ich ihn sehr häufig benutzt, so dass ich es auch irgendwie unsinnig ansah in mit 50% gebraucht Zustand nicht endlich mal leer zu machen. Das Loose Powder in White (gibt es jetzt als Duo mit gepresstem Puder) hatte ich bisher nie wirklich verwendet und wusste nicht so recht etwas damit anzufangen. Aus irgendeinem Grund habe ich das Produkt sehr lieb gewonnen. Während der Concealer hauptsächlich mit dem Bobbi Brown Intensiv Skin Serum Concealer** in Sand 5 (welche beide hervorragend kombinieren und decken) unter dem Auge zum Einsatz kam, habe ich das Puder sowohl unter dem Auge, als auch unter dem Wangenknocken verwendet. So sah die Kontur gleich etwas definierter aus. Nun ist das Puder bereits leer und den letzten Rest Concealer dürfte ich ebenfalls bald leer bekommen. | Zwei Liner waren im März am häufigsten im Einsatz. Zum einen handelt es sich um den Lancôme Crayon Khôl** in Noir, den ich hauptsächlich auf der oberen und unteren Wasserlinie aufgetragen habe. Dort hält er besser als viele andere Produkte und auch wenn es eher ein Anthrazit ist, werde ich ihn vermissen (ist nur noch ein Stummel). Als Eyeliner mochte ich es diesen Monat bevorzugt Dunkelbraun und da war der Crème Gel Liner von Colourpop in Brew-Haha der perfekte Vertreter. Sehr deckend im Auftrag und hält den ganzen tag an Ort und Stelle. | Nicht zum ersten Mal ist die Schrift auf einem Maybelline Produkt bei mir nach kürzester Zeit verschwunden. Dieses Mal beim Brow Satin Puder-Liner in Dark Blond. Ursprünglich gekauft um die feiner Miene mit anderen Produkten zu vergleichen (der Brow Wiz ist besser), verwende ich nun überraschend oft die Puderseite. Vor allem zum äußeren Teil der Augenbraue wirkt das Ergebnis damit etwas dichter. Ich komme damit besser klar als mit regulären Puderprodukten für die Augenbraue. Das kleine Schwämmchen macht mir den Auftrag diesbezüglich sehr einfach. | Nachdem ich es bei Tati gesehen habe, habe ich mir das Produktset von LOC direkt bei Birchbox bestellt (über Shipito Postfach). Der Vibrant Matte Lipstick in First Kiss ist für mich das enttäuschendste Produkt aus dem Set. Die Farbe passt solo überhaupt nicht zu mir und betont leider alle trockenen Stellen und Hautschüppchen auf der Lippe. Es sieht damit gleich doppelt so schlimm aus. Das Tragegefühl an sich mag ich allerdings, so dass ich mich ungern von ihm trennen wollte, sondern eher nach eine Lösung dafür suchte. Diese kam mit dem trend IT UP Touch of Vintage Coloured Lipbalm in 040. Beide harmonieren perfekt miteinander und die Kombination gefällt mir richtig gut auf meinen Lippen. 

 

 


 

Shop The Post

 


Kennt ihr die Produkte vielleicht und besitzt selber etwas davon? Wenn ja, wie gefällt euch das Produkt? Wenn nein, käme etwas davon für euch infrage und was? Was waren eure Favoriten im zurückliegenden Monat?
 
 

 

Facebook
Instagram
Twitter
Snapchat: danisbeautyblog

Transparenz


3 Comments

  • Muddelchen
    März 28, 2016 at 2:25 pm

    So ein Jar habe ich mir neulich beim Action gekauft, lass mich nicht lügen, ich glaube für 2 Euro! Auch mit Strohhalm und Griff. Dieser Laden ist ein wahres Paradies, da muss man seinen Geldbeutel guuut festhalten, aber bei den Preisen ist alles absolut verkraftbar 🙂

    Die Natur-Sojajoghurts sind auch nicht mein Ding. Ich habe sie eine Weile runtergequält, weil ich einige Milchprodukte ersetzen wollte, sprich Quark und Naturjoghurt und sah Soja als gesunde Alternative dazu. Mittlerweile denke ich aber auch wieder etwas anders und ich nutze bei Soja nun meist nur noch Tofu und Sojaschnetzel – gelegentlich. Die Soja-Joghurts mit Geschmack finde ich aber oberlecker, Kokos, Mandel und auch Käsekuchen-Geschmack liebe ich. Kaufe ich aber auch nur selten, da ich die Pötte sofort leerlöffele, da ist nix groß mit aufheben 🙂 Bei manchen Dingen kann ich mich nur schwer beherrschen. LG
    Muddelchen kürzlich veröffentlicht…W7 London Eyes Palette

    Reply
    • Dani
      März 28, 2016 at 2:51 pm

      Dann hast Du da ja echt ein Schnäppchen gemacht. Ich bin im Moment am überlegen mir noch ein weiteres Exemplar zuzulegen 🙂
      Soja ist an sich nicht so ein geschmack, den ich wirklich mag. Ich kann nicht mal genau sagen was ich daran nicht mag, aber es ist halt so 🙂 Gefahr einen ganzen Becher sofort leer zu löffeln besteht bei mir zum Glück nicht, da ich so langsam esse, bin ich recht schnell mit wenig gesättigt.

      Reply
      • Muddelchen
        März 28, 2016 at 7:31 pm

        Ich hatte auch überlegt, wenn ich das nächste Mal bei Action bin, könnte ich doch eigentlich auch noch ein Glas mitnehmen 🙂 Zumal ich im Sommer gerne Smoothies durch den Mixer jage und mein Freund hätte dann auch gleich ein passendes Glas. Ich war aber bei Action wegen der so gnadenlos günstigen und tollen Sachen so haltlos überfordert, dass ich auch von anderen Dingen erst immer mal nur eins eingepackt habe 🙂 Immerhin habe ich daran gedacht, ihm das Seelentröster Schaumbad, was so herrlich nach Schokolade riecht und im Laden ja so als große Flasche nicht mehr erhältlich ist, einzupacken, er liebt das nämlich sehr. Nächstes Mal wird ein Zettel vorher geschrieben^^.
        Muddelchen kürzlich veröffentlicht…Blogreihe: Blogger im Interview, Teil 6: Caro von Caros Küche

        Reply

Leave a Reply

CommentLuv badge