Menu
Betty Barclay / Blogparade / featured / Jo Malone / Parfum

Top 3 Frühlingsdüfte

Parfum Frühling 2016

Bei ihrer aktuelle Top 3 Blogparade hat sich Diana das Thema der Frühlingsdüfte ausgesucht. Wie immer habe ich mich dieser schweren Aufgabe *hust* gestellt und versucht mich auf drei Düfte zu reduzieren. Dieses ist mir tatsächlich gar nicht leicht gefallen. Ich habe zwar eine engere Auswahl (um auch einfach mal etwas leer zu bekommen), aber auch viele andere Düfte, welche mir deshalb ja nicht weniger gefallen. Nach einiger Überlegung habe ich mich dann für drei Düfte entscheiden können, welche ich euch heute etwas genauer vorstellen möchte.

 

 



Jo Malone – Nectarine Blossom & Honey Cologne**

 

 

Beschreibung

Früher Morgen in Covent Garden, London. Köstliche Nektarine, Pfirsich, Cassis und Frühlingsblumen verschmelzen mit dem Duft von Akazienhonig. Eine süße und verspielte Duftkreation.

Inhalt: 100ml / 30ml

Preis: 100€ / 50€

 

Mein allererster Duft der Marke. Ich hatte ihn mir zu Beginn meiner Bloggerzeit als Geburtstagsgeschenk an mich selbst geschenkt. Weil ich es mir wert war Die Präsentation der Düfte im Halbkreis und die passenden Holzregale dahinter haben mich sofort angesprochen. So habe ich mich lange bei Ludwig Beck aufgehalten und fleißig verschiedene Düfte ausprobiert. Bei diesem angekommen war ich auf Anhieb begeistert und bis heute hat sich daran nichts geändert. Es ist für mich die perfekte Mischung aus einem Fruchtcocktail und einer Wiese nach einem Regenschauer. Erinnert ihr euch an diese Pflanze, an deren Blüte man gerieben hat und dann diese leichte süßliche Note schmeckte? Das ganze kombiniert mit dem Geruch, welchen die Hände haben, wenn man Blumen gepflückt hat und es ergibt ungefähr das, woran ich mich bei dem Geruch erinnert fühle. Von allem das beste und perfekt abgestimmt. Sehr clean und nichts davon ist zu dominant. Egal wann, er passt einfach immer und ist der Duft, für welchen ich bisher schon viele Komplimente bekommen habe.

Aus der Reihe habe ich bereits eine Körpercreme und ein Kerze seitdem gekauft. Es werden bestimmt nicht die letzten Produkte sein   Was mir etwas betrübt ist, dass seitdem ich damals den Duft gekauft habe, die Preise massiv nach oben gegangen sind. Ich hatte damals knapp 80€ für die 100ml Variante bezahlt. Ich würde heute die 100€ auch dafür bezahlen, aber es sind eben nicht nur 2 oder drei Euro von denen wir hier reden.

 



Betty Barclay – Precious Moment EdP**

 

 

Beschreibung

Der neue Duft Betty Barclay Precious Moments versprüht Glamour und Eleganz pur. Kostbar wie ein Diamant bringt er seine Trägerin zum Strahlen und unterstreicht ihre Weiblichkeit.
Ein grüner Blattakkord gepaart fruchtiger Johannis- und Himbeere – das ist der fulminante Auftakt von Betty Barclay Precious Moments, bevor sich im Herzen die ganze funkelnde Pracht entfaltet. Ein blumiges Bouquet aus zarter Pfingstrose und Freesie wird durch orientalisch-würzigen Kardamom abgerundet. Moschus, weiche Hölzer, Vanille und Karamell bilden die Basisnote zu Precious Moments – ein Schlussakkord, der Sie einhüllt wie ein kostbares Kleid.

  • Duftrichtung: Fruchtig
  • Kopfnote: Grüne Blattakkore, Schwarze Johannis-beere, Himbeere
  • Basisnote: Weißer Moschus, Zedernholz, Crème Brûlée Akkord
  • Herznote: Kardamom, Pfingstrose, Freesie

Inhalt: 20ml / 20ml EdT / 50ml EdT

Preis: ca. 20€ / ca. 15€ / ca. 30€

 

Schon seit meiner Jugend kaufe ich die Düfte der Marke. Sie haben mir stets gefallen und sind relativ günstig, ohne dass man einen “Billigduft” dafür bekommt. Gebraucht hätte ich bestimmt keinen weiteren Duft, aber da ich bei Müller auf dem Weg zur Kasse bei den Düften vorbei muss, konnte ja ein Blick nicht schaden oder? Jedes Mal, wenn ich dort einen neuen Duft der Marke entdecke, wird zumindest mal dran geschnuppert. Gefällt mir der Duft und es gibt eine kleine Größe, werde ich oft schwach. Ich verbinde mit ihm einen frischen Duft, der eine fruchtige Note hat und zum Ende hin eine minimale Würze. Als hättet ihr euch auf einer Wiese gewälzt, dann die Fruchtschorle über euch gekippt und hättet euch dann etwas mit Gewürz das ganze abgeschmeckt. Zu Beginn ist es eher ein typischer Frauenduft, welchen ich eher einer jungen Zielgruppe zuordnen würde. Nach ein paar Minuten nehme ich ihn allerdings etwas reifer und erwachsener wahr. Insgesamt eher ein Tages Duft, der perfekt für den Frühling ist. Ihr bekommt damit jetzt den außergewöhnlichsten Duft der Welt, dafür dürfte er allerdings auch zu vielen Damen passen.

 



Maison Francis Kurkdjian Paris – Amyris femme EdP**

 

 

Beschreibung

Amyris ruft die leuchtende Wärme eines Sonnenuntergangs hervor, wenn sich die Farbe des Himmels in ein intensives Gelb-Orange verwandelt. Der Duft müheloser Eleganz geboren aus dem strahlenden Aufeinandertreffen von Iris und Amyris. Ruhig, strahlend und sanft.

  • Kopfnote: Orange, Zitronenblüte
  • Herznote: Amyris, Iris
  • Basisnote: Ambra, Vetiver

Inhalt: 70ml

Preis: 154€

 

Dieser Duft dürfte zu den teuersten in meiner Sammlung gehören. Ich habe ihn mir in einem Moment gekauft, wo es 10% Rabatt gab und ich mal etwas Besonderes haben wollte. Behaupte ich wahrscheinlich von einigen meiner Düfte, aber irgend eine Ausrede brauche ich ja Er ist auf jeden Fall so intensiv, dass ein Sprühstoß für mich völlig ausreichend ist. Damit reicht er zumindest schon mal ewig. Der Flacon ist mir ebenfalls aufgefallen, weil er so simpel und chic ist. Insgesamt ist dieser Duft doch eher massentauglich und nicht so besonders, womit er ja wieder in mein Beuteschema passt. Floral steht bei mir ja immer hoch im Kurs. Er hat zwischendurch eine leicht würzige Note, welche ihn für mich sehr sinnlich und weiblich macht. Als würdet ihr die Schale einer Orange und Zitrone nehmen und dann etwas Asche dazu geben. Mag etwas befremdlich klingen, beschreibt allerdings am ehesten woran ich hier denke. Ein holzig rauchige Zitrusmischung

 



 

Shop the Post

 

 



Ich bin definitiv nicht besonders gut darin zu beschreiben woran mich ein Duft erinnert. Ich hoffe allerdings, das euch meine teilweise etwas befremdlichen Beschreibungen vielleicht ansatzweise einen Eindruck davon vermitteln konnten Welches sind eure liebsten Frühlingsdüfte und warum?

 

Facebook
Instagram
Twitter
Snapchat: danisbeautyblog

Transparenz

7 Comments

  • Muddelchen
    Juni 1, 2016 at 9:20 pm

    Ich kenne Deine Düfte alle nicht, kann daher nichts dazu sagen. Ich habe keine speziellen Frühlingsdüfte – nur, die eher orientalischen, schweren Noten hebe ich mir immer für den Herbst und Winter auf. Allgemein bevorzuge ich in der wärmeren Jahreszeit zitrische Duftrichtungen, gerne auch blumig, aber es darf nicht zu intensiv sein. LG

    Reply
  • Leona
    Juni 2, 2016 at 6:04 pm

    Der Amyris-Duft spricht mich spontan sehr an, an dem werde ich mal schnuppern. Aber ich bin im Moment auch dabei, meine Sammlung etwas zu reduzieren und halte mich somit noch zurück 🙂 Für mich passt „Golden Delicious“ von DKNY im Moment perfekt, spritziger Apfel, gemischt mit einer floralen Note, aber nicht zu extravagant und ein netter Alltagsbegleiter! Liebe Grüße!
    Leona kürzlich veröffentlicht…[Beauty] Mai-Flops!

    Reply
    • Dani
      Juni 2, 2016 at 6:31 pm

      Lass mich wissen woran Du denkst, wenn Du daran schnupperst. Vielleicht ist meine Wahrnehmung ja total gaga 🙂

      Reply
  • Binara
    Juni 5, 2016 at 9:34 pm

    Die Duftbeschreibung zum Jo Malone-Duft klingt sehr interessant, sowohl die von der Marke als auch deine 🙂
    LG Binara
    Binara kürzlich veröffentlicht…Aufgebraucht im Mai

    Reply
    • Dani
      Juni 6, 2016 at 7:55 am

      Das freut mich zu hören. Düfte zu beschreiben ist oft so schwer.

      Reply
  • I need sunshine
    Juni 8, 2016 at 8:14 am

    Vielen lieben Dank für deine Teilnahme! Was für eine schöne Auswahl. Der Jo Malone Duft hört sich großartig an und man sollte sich öfter selbst beschenken 😉
    I need sunshine kürzlich veröffentlicht…10 Beauty Favoriten im Mai 2016

    Reply
    • Dani
      Juni 8, 2016 at 9:17 pm

      Wenn ich nur noch einen Duft haben dürfte, dann würde ich den von Jo malone nehmen. Bei Geschenken an sich selbst ist die Trefferquote meist sehr hoch 😉

      Reply

Leave a Reply

CommentLuv badge