Menu
Chanel / Essence / Favoriten / featured / Laura Mercier / LIERAC / MAC / Maybelline / Sephora / Sisley / smashbox / Too Faced / Urban Decay / Vichy

Beauty Favoriten 2016

Beauty Favoriten 2016

Wenn ich eines in den letzten Jahren gelernt habe, dann ist es die Tatsache, dass ich immer besser weiß welche Produkte ich mag und welche nicht. So erwarten euch heute eine Menge Produkte, welche ihr im letzten Jahr und teilweise auch davon schon mehrfach hier zu sehen bekommen habt. Hier weiß ich einfach was ich an ihnen habe und kann mich einfach drauf verlassen, dass sie das tun, was ich von ihnen erwarte.

 

 

VICHY – Pureté Thermale – Waterproof eye make-up remover

Im letzten Jahr habe ich diesen Entferner sehr lieb gewonnen. Er macht genau das, was ich erwarte und das Augen Make Up ist schnell und verhältnismäßig einfach entfernt. Ich werde auch weiterhin Jemand sein, der für den Augenbereich ein extra Produkt verwenden wird und ihn regelmäßig nachkaufen (auch wenn er gar nicht mehr so einfach zu bekommen ist).

 

LIERAC – Masque Confort

Wenn es um die regelmäßige Verwendung von Masken geht bin ich leider sehr schlecht darin, dieses regelmäßig zu tun. Wenn ich allerdings ein Produkt nennen würde, dass zumindest einmal im Monat einen Auftritt hatte, dann ist es diese Maske. Sie hat einen sehr dezenten Geruch, was für mich nicht unbedingt notwendig ist (parfümiert = Reizpotenzial), aber wohl typisch ist für LIERAC. Die Maske spendet angenehm Feuchtigkeit, so dass sich meine Haut danach deutlich angenehmer anfühlt und etwas praller anfühlt. Sie bewirkt sicherlich keine Wunder, aber ich mag diese kleine extra in meinem Alltag sehr.

 

Urban Decay – Subversion Lash Primer

Für mich noch immer die Entdeckung der letzten Jahre. Ich bin einfach begeistert davon, was es für einen Unterschied bei meinen Wimpern ausmacht und mag definitiv nicht mehr auf diesen extra Schritt verzichten. Genauer vorgestellt habe ich ihn euch hier.

 

sisley – Phyto-Lip Twist – 1*

Für einen glossigen tinted Balm ganz schön teuer und ich ringe jedes Mal mit mir dahingehend, warum ich ihn denn so mag. Den Preis mal außen vor, ist er handlich, die korallene Farbe mag ich extrem gern an mir und genau die Tatsache, dass man die Farbe zwar sieht, sie aber nicht stark deckt, macht ihn zu einem idealen Begleiter im Alltag. Schnell aufgetragen und sieht immer gut aus. Darüber hinaus ist der Pflegeeffekt für mich hier deutlich länger erkennbar als bei manch anderem Produkt. Ich habe mich einfach damit angefreundet, dass ich ihn einfach sehr gern habe. Aufgetragen könnt ihr in in diesem Post sehen.

 

Too Faced – Better Than Sex Mascara

Diese Mascara hatte es bereits 2015 in meine Favoriten geschafft und egal wie viele Mascaras ich immer wieder ausprobieren, bisher hat sie noch keine geschafft vom Thron zu schubsen. Mit ihr bekomme ich einfach das Optimum an Volumen und Länge hin, so dass ich sie wohl auch weiterhin immer wieder nachkaufen werde, da ich ohne sie nicht mehr kann.

 

Beautyblender

Vor einiger Zeit hatte ich ihn schon mal im Dauereinsatz und bin aus irgendeinem Grund dann wieder zu Pinseln zurück gekehrt. Im letzten Jahr habe ich den Beautyblender wieder für mich entdeckt, weitere Exemplare nachgekauft und kann mir gar nicht mehr vorstellen meine Foundation (oder andere Produkte) mit etwas anderem aufzutragen. Nicht ohne Grund ist dieses kleine Schwämmchen so beliebt.

 

Urban Decay – Naked Basics

Auch wenn sie nicht mehr aktiv eines Project Pans ist, greife ich so ziemlich täglich nach ihr und verwende irgendeinen Lidschatten aus der Palette. Das Vorhaben sie irgendwann mal leer zu bekommen habe ich also nicht aufgegeben. Und wenn man sie im direkten Vergleich zu Ende Dezember 2015 sieht, erkennt man auch den Unterschied. Ich bin allerdings auch realistisch genug einzusehen, dass sie mich noch eine ganze Weile begleiten wird. Dagegen ist ja auch nichts einzuwenden, da sie einfach im Alltag eine ideale Begleitung ist.

 

Chanel – Poudre Signée – Illuminating Powder

Wenn ich mal objektiv bin, dann bräuchte ich keinen weiteren Highlighter in meiner Sammlung mehr und wäre mit diesem einen Exemplar einfach glücklich. Ich bin froh, dass ich ihn mir damals doch noch gekauft habe und seitdem ist er fast täglich im Einsatz. Ein sehr feiner und goldener Schimmer, der aufgetragen nicht zu dominant wirkt (kann man bestimmt auch intensivieren), aber doch erkennbar ist. Ich mag das Ergebnis sehr und sofern ein anderes Produkt mich nicht auf einmal mehr begeistern kann, werde ich wohl in diesem Jahr noch von einigen anderen Produkten dieser Kategorie trennen.

 

laura mercier – Colour Dots Lip & Cheek Sheers – Fruit Punch* + Second Skin Cheek Colour – Lotus Pink + Sephora PRO Airbrush 55

Auch diese Palette bzw. das Blush war 2015 Teil meines Pan That Palette Vorhabens. Das Blush verwende ich bestimmt genauso oft wie den Bronzer, allerdings versteckt sich das Pfännchen noch immer vor mir. Kombiniert mit einem cremigen Produkt drunter und dem Sephora Pinsel aufgetragen, habe ich immer ein gleichmäßiges Ergebnis, was farblich immer passt und darüber hinaus auch noch den ganzen Tag durchhält.

 

laura mercier – The Bronzing Pressed Powder – Soft Bronze + Sephora Pinsel limitiert

Auch dieser Bronzer stammt aus der Pan That Palette Palette und wie man sieht, bin ich doch recht gut voran gekommen. Der Pinsel stammt aus einer Zusammenarbeit von Sephora mit einem Designer (steht leider nicht drauf) und war extrem teuer. Ich fand ihn allerdings so ansprechend, dass ich ihn mir gekauft habe. Zusammen sind sie für mich ein idealer Duo und ich habe endlich den Auftrag von Bronzer in den Griff bekommen.

 

laura mercier – Eye Brow Pencil – Blonde + essence – make me brow eyebrow gel mascara – 01 blondy brows

Den Augenbrauenstift hatte ich lange Zeit (bevor ich den Brow Wiz) entdeckte im Dauereinsatz. Da ich ihn einfach vermisst hatte, wurde er irgendwann nachgekauft und ist wieder zu einem treuen Begleiter geworden. Sicherlich ist eine sehr feine Miene besser für feine Striche, aber dieses Produkt ist für mich perfekt im Auftrag (nicht zu hart, nicht zu weich) und ich kann damit zumindest meine Brauen auch wirklich nach Brauen aussehen lassen. Darüber hinaus komme ich auch noch sehr lange damit hin. Definitiv ein Produkt, was ich nicht mehr missen möchte. Am Ende kam immer noch die essence brown mascara darüber aufgetragen, die das ganze dann noch mal etwas stimmiger und etwas natürlicher wirken lässt (was so einfach nicht ist, wenn 90% aufgemalt ist). da ich doch tatsächlich ein paar Brauenhaare mehr habe (Serum sei dank), gibt es auch tatsächlich ein paar Haare, welche so erwischt werden. Ebenfalls ein Produkt, was ich mir nachkaufen werde sofern es mal leer geht.

 

Urban Decay – Eyeshadow Primer Potion

Seit Jahren ein absoluter Favorit von mir und im Alltag nicht mehr wegzudenken. Dieses Produkt werde ich immer wieder nachkaufen, auch wenn es so oft nicht notwendig ist, da ich mit einer Tube wirklich ewig reiche. Wie konnte ich nur jemals Ohne?

 

smashbox – Photo Finish Hydrating Under Eye Primer

Wenn ich dieses Produkt vor Jahren nicht mal im Rahmen eines Produkttestes bei Douglas hätte ausprobieren können, hätte ich nie verstanden warum man denn so etwas braucht. Bis heute sehe ich es noch immer als kein allgemeines Muss-Produkt an, aber eines, was mir den Auftrag aller Produkte im Augenbereich deutlich angenehmer gestaltet. Die leicht rosé Farbe macht jetzt keinen großen Unterschied aus bei mir (dafür ist der Effekt nicht intensiv genug), aber ich kann danach auftragen was ich will und alles hält bombig und lässt sich sehr gleichmäßig verteilen. Ich erkenne an mir einen Unterschied dahingehend, wenn ich dieses Produkt vorher aufgetragen habe und wann ich darauf verzichtet habe. Da ich mit einer Tube auch ca. 9 Monate hinkomme, bin ich persönlich bereit ihn mir zu gönnen.

 

Maybelline – Instant Anti-Age Effekt Der Löscher Auge – 01 Light

Auch ich bin diesem Concealer verfallen und mag ihn nicht mehr missen. Er deckt ordentlich, ist für meine Augenpartie nicht zu trocken oder zu rutschig, verträgt sich super mit anderen Produkten und lässt sich darüber hinaus auch noch super verblenden oder schichten. Ich bin einfach begeistert von diesem Produkt und werde ich wohl zukünftig immer in der Schublade liegen haben.

 

laura mercier – Loose Setting Powder – Translucent

Dieses Puder habe ich vor langer Zeit einmal als Luxusprobe erhalten und dann schlummerte es in der Schublade. Zuvor gab es kein Puder, was es wirklich geschafft hat meine Augenpartie nicht wie eine Trockenwüste aussehen zu lassen. An den meisten Tage hatte ich sogar darauf verzichtet Concealer usw. abzupudern. Mit dem feuchten Beautyblender etwas davon aufgetupft fixiert es die darunter aufgetragenen Produkte und ich bekomme nicht nach 1h Alpträume, da es einfach nur trocken aussieht. Definitiv ein Produkt, was ich mir als Fullsize nachkaufen werde sobald ich es vielleicht mal im Angebot bekommen werde.

 

MAC – Viva Glam – Cyndi

Man kann sehr gut erkennen, dass ich so langsam aber sich am Ende angekommen ist. Er ist für mich der perfekte Rotton, den man immer schnell auftragen kann und zu allem passt. Ich bin mir allerdings ziemlich sicher, dass ich einen Nachfolger finden werde, sollte er in absehbarer Zeit einmal leer sein. Bis dahin werde ich mich weiterhin an ihm erfreuen.

 



Ich bin mir sicher, dass ich bestimmt eine ganze Menge unterschlagen habe, weil es einfach selbstverständlich geworden ist nach diesen Produkten zu greifen udn sie mir gar nicht mehr bewußt auffallen. Es zeigt sich immer mehr, dass ich eine treue Seele bin und vielen Produkten auch dauerhaft einen Platz einräume.
Was waren eure Favoriten im letzten Jahr? Sind es alte Bekannte oder hat sich auch etwas Neues eingeschlichen?

 

Facebook
Instagram
Twitter
Snapchat: danisbeautyblog

Transparenz

8 Comments

  • Doro
    Januar 17, 2017 at 6:58 pm

    Sehr schöne Favoriten hast Du. Welches Serum verwendest Du für Deine Augenbrauen? Meine sind auch kaum vorhanden und ich würde mich über einen Tip zum Wachstum-anregen freuen.
    LG Doro

    Reply
    • Dani
      Januar 18, 2017 at 6:59 am

      Ajtuell verwende ich das Tolure Cosmetics Hairplus, Wimpern- und Augenbrauenserum. Wunder darf man nicht erwarten, aber immerhin ist jetzt an der ein oder anderen Stelle ein Haar, was da vorher nicht war 🙂 Einen Busch werde ich allerdings nie haben, nur ist ein bisschen mehr da zum befüllen.

      Reply
      • Doro
        Januar 18, 2017 at 6:22 pm

        Danke für den Tip. Würdest Du mir noch verraten, wo Du es gekauft hast?

        Reply
        • Dani
          Januar 19, 2017 at 11:01 am

          Amazon ist eien Bezugsquelle, lt. Google gibt es das Produkt allerdings bei vielen Shops.

          Reply
  • Beauty Mango
    Januar 18, 2017 at 8:45 am

    Ich habe den Beauty Blender 2016 für mich entdeckt und verwende ihn vor allem für Concealer total gerne!
    Beauty Mango kürzlich veröffentlicht…brandnooz Genuss Box Januar 2017

    Reply
    • Dani
      Januar 18, 2017 at 11:47 am

      Also ein Spätzünder 🙂 Er ist ein echtes Multitalent und man kann ihn für so viele Dinge verwenden.

      Reply
  • beautifulxoo
    Januar 19, 2017 at 10:43 am

    Hallo Dani,

    ist der Beauty Blender wirklich so gut wie alle ihn beschreiben?
    Ich bin schon seit längerem am überelegen, ob ich ihn auch zulegen soll, aber für ca. 20,00 € ..

    Liebe Grüße

    Reply
    • Dani
      Januar 19, 2017 at 11:04 am

      Ja, dieses kleine Stück Schwamm ist in der Tat sein Geld wert. Wenn Du Dich rantasten willst ist die Variante von Real Techniques einen Versuch wert. Sie sind in der „Weichheit“ etwas anders, aber das ist ja oft persönliche Präferenz.

      Reply

Leave a Reply

CommentLuv badge