Menu
featured / Laura Mercier / Wishlist

Meine Wishlist 2017

Wishlist 2017

In Anbetracht der Tatsache, dass ich dieses Jahr eine größere Investition tätigen werde (beim Wohnungskauf geht jetzt hoffentlich nichts mehr schief und dann sieht es mit dem Budget anders aus in den nächsten Jahren) und der Tatsache, dass mein Kostenvoranschlag für die kieferorthopädische Behandlung nicht gerade günstig ausfällt (irgendwann wollte ich das Thema Zähne doch mal angehen), werde ich wohl nicht wirklich viel Budget zur Verfügung haben und nur für wirklich „wichtige“ Dinge Geld übrig sein. Völlig in Ordnung, denn ich weiß ja wofür ich es ausgebe und langfristig habe ich deutlich mehr davon, als das drölfzigste Blush zu kaufen. Da muss ich einfach mal der Realität ins Auge blicken. Sollte ich mir also tatsächlich etwas leisten, dass wahrscheinlich weniger spontan und eher überlegt. Daher wollte ich euch heute einfach mal zeigen, was es auf meine Wishlist für dieses Jahr geschafft hat. Es wird unter Garantie am Ende des Jahres nicht alles davon auch bei mir einziehen, aber vielleicht kann ich mir ja doch das ein oder andere davon zulegen. Daher erwartet euch eine eher überschaubare Liste, welche dafür aus einigen besonderen Teilen besteht.

 

 

Möbel

Die X Factory Reihe hat es mir optisch einfach angetan. Als ich damals den Schreibtisch kaufte (besitze jetzt sogar zwei davon, einmal als Schminktisch im Schlafzimmer und einmal als Schreibtisch im Wohnzimmer), war ich auf Anhieb verliebt in ihn. Das schlichte Design war genau das, wonach ich so lange gesucht hatte und farblich passt er perfekt in meine Wohnung. Beim Kauf meines ersten Exemplars war mir gar nicht aufgefallen, dass es aus der Reihe noch weitere Möbelstücke gibt. Beim letzten KARE Besuch sind mir dann einige davon aufgefallen und ich war sofort begeistert. Die Kommode hat es mir auf jeden Fall angetan und nichts gegen meine Malm Kommoden, aber dieses Exemplar sieht um einiges besser aus und vor allem hat sie nicht jeder zuhause stehen. Ich werde sie mir sicherlich noch einmal bei Gelegenheit aus der Nähe anschauen, um mich mit ihr vertraut zu machen. Im Flur könnte ich ihr ein gutes zuhause anbieten. Die Kommode mit 2 Türen finde ich zwar auch hübsch, aber im direkten Vergleich würde ich die mit den 5 Schubladen bevorzugen. Das Lowboard kann ich mir perfekt fürs Wohnzimmer als TV Rack vorstellen. Hier sehe ich die Wahrscheinlichkeit eines Kaufes dieses Jahr am höchsten, da mir meine aktuelle Lösung hier am wenigsten in der Wohnung gefällt. Vor allem, wo ich doch im Wohnzimmer bereits den Schreibtisch aus der Reihe stehen habe und das ganze farblich auch perfekt mit dem Sofa harmonieren würde. Lassen wir uns einfach dahingehend überraschen, was es dann wird. Ihr werdet es garantiert mitbekommen 

 

 

 

Kommode X Factory 5 Schübe

Die Kommode aus der Serie X Factory besticht durch die spannungsvolle Kombination aus natürlicher, ursprünglicher Holz-Optik und angesagtem, kühl-modernen Betonlook. So sorgen der Korpus in Beton-Optik, die verzierte Front aus Tannenholz und die schräg ausgestellten Beine für einen charaktervollen und unverwechselbaren Style. Diese Kommode bietet viel Stauraum in insgesamt fünf Schubkästen. Sie ist ideal geeignet für moderne oder vom Industrial-Design inspirierte Einrichtungen.

Abmessung: (B x H x T): 1 x 0,8 x 0,4 m

Gewicht: (kg): 37,00

Material: Korpus: MDF gewachst und lackiert, Fronten + Beine: Tanne gebeizt, lackiert, Schübe innen: MDF lackiert, Griff/Beschläge: Stahl lackiert, Lieferung: zerlegt – Beine

Preis: 599€

 

 

 

 

Kommode X Factory 2 Türen

Die Kommode aus der Serie X Factory besticht durch die spannungsvolle Kombination aus natürlicher, ursprünglicher Holz-Optik und angesagtem, kühl-modernen Betonlook. So sorgen der Korpus in Beton-Optik, die verzierten Fronten aus Tannenholz und die schräg ausgestellten Beine für einen charaktervollen und unverwechselbaren Style. Diese Kommode ist ideal geeignet für moderne oder vom Industrial-Design inspirierte Einrichtungen.

Abmessung (B x H x T): 1 x 0,77 x 0,4 m

Gewicht (kg): 20,00

Material: Korpus: MDF gewachst und lackiert, Fronten + Beine: Tanne gebeizt, lackiert, Griff/Beschläge: Stahl lackiert, Lieferung: zerlegt – Beine

Preis: 398,00€

 

 

 

 

 

Lowboard X Factory

Das Lowboard aus der Serie X Factory besticht durch die spannungsvolle Kombination aus natürlicher, ursprünglicher Holz-Optik und angesagtem, kühl-modernen Betonlook. So sorgen der Korpus in Beton-Optik, die verzierte Front aus Tannenholz und die schräg ausgestellten Beine für einen charaktervollen und unverwechselbaren Style. Dieses Lowboard bietet Stauraum hinter zwei Türen. Es ist ideal geeignet für moderne oder vom Industrial-Design inspirierte Einrichtungen.

Abmessung (B x H x T): 1,6 x 0,56 x 0,4 m

Gewicht (kg): 25,00

Material: Korpus: MDF gewachst und lackiert, Fronten + Beine: Tanne gebeizt, lackiert, Griff/Beschläge: Stahl lackiert, Lieferung: zerlegt – Beine

Preis: 569,00€

 

 

Beauty

Zwischendurch mal in der Drogerie eine Kleinigkeit bei Interesse kaufen wird sicherlich drin sein, aber größere Ausgaben wollte ich wenn dann eher nur tätigen, wenn es auch etwas Besonderes für mich ist. Dass ich schon sehr lange eine Schwäche für laura mercier Produkte habe ist sicherlich nichts Neues mehr. Daher würde ich mein Geld dann auch eher in diesem Bereich ausgeben und vor allem für Produkte, welche ich bereits kenne und sehr mag. Das ambre vanillé Souffle ist einfach unfassbar lecker und geruchlich etwas, dass ich so nirgends anders erlebt habe. In meinen Augen auf jeden Fall das Geld wert, da ich hier nicht nur ein pflegendes Produkt bekomme, sondern garantiert auch nicht mehr aufhören kann an mir zu schnuppern. Noch besitze ich eine kleinere Größe davon, daher kann der Kauf durchaus erst zum Ende des Jahres hin stattfinden. Vielleicht als Weihnachtsgeschenk an mich selbst? Die Handcremes mag ich schon so lange, dass ich mir garantiert wieder eine Fullsize nachkaufen werde, sobald meine Minigrößen leer sind. Almond Coconut Milk gehört zu meinen liebsten Duftrichtungen und bringt mich jedes Mal in Versuchung meine Hände abzuschlecken. Man muss den intensiven Geruch definitiv mögen, denn alle Personen in eurem Umkreis werden ihn wahrnehmen. Bei so einem leckeren Geruch empfinde ich das allerdings nicht als Problem. Das Loose Setting Powder habe ich schon seit einer ganzen Weile als Luxusprobe in einer Schublade liegen gehabt und diese ist seit Monaten (fast) täglich im Einsatz. Kein anderes Produkt hat es bisher geschafft (mit angefeuchtetem Beautyblender etwas davon aufgetupft) meine Augenpartie abzupudern, ohne dass es danach wie eine Trockenwüste aussieht. Auch im ganzen Gesicht aufzutragen hält es den ganzen Tag durch. Mit der Fullsize würde ich wahrscheinlich ewig reichen, aber warum sich nicht für ein gutes Produkt entscheiden, anstatt ständig etwas neues im Augenbereich auszuprobieren? Es erfüllt perfekt meine persönlichen Anforderungen. Hier dürfte die Wahrscheinlichkeit eines Kaufes sehr hoch sein. Sofern ich es mal irgendwo im Angebot sehe (oder es einen Rabattcode gibt), werde ich wohl zuschlagen.

 

 

Laura Mercier – Ambre Vanillé Souffle Body Creme

Der sinnliche, warme Duft Ambre Vanillé verbindet florale Noten von Orchidee und Heliotrop mit den weichen Aromen von Mandel, Vanille, braunem Zucker, Kokosnuss und Sandelholz. Die Ambre Vanille Soufflé Body Creme spendet trockener Haut intensiv Feuchtigkeit und macht sie samtig weich. Sie zieht schnell ein und hinterlässt einen wundervoll zarten Duft auf der Haut.

Inhalt: 300g

Preis: 63,00€

 

 

 

Laura Mercier – Almond Coconut Milk Hand Creme

Almond Coconut Milk kombiniert ein berauschend opulentes Blütenbouquet aus Jasmin, Heliotrop, Rosenholz und Ylang-Ylang mit Mandel- und Kokosnuss-Noten zu einem sinnlichen, pudrigen Duft. Die reichhaltige Almond Coconut Milk Hand Creme pflegt beanspruchte, trockene Hände mit Soja-Proteinen und Olivenöl. Sie zieht schnell ein und hinterlässt ein weiches, nicht fettendes Hautgefühl.

Inhalt: 50g

Preis: 19,00€

 

 

 

Laura Mercier – Loose Setting Powder

Der LOOSE SETTING POWDER ist ein extrem leichter, seidig-zarter Transparent-Puder, der feinsten französischen „Cashmere“ Talk und einzigartige, lichtreflektierende Inhaltsstoffe mit „Soft-Fokus-Effekt“ enthält, die feine Linien und Makel mildern. Der ölfreie Puder fixiert Makeup und verlängert die Haltbarkeit für einen natürlichen Look, ohne fleckig oder „überpudert“ auszusehen.

Inhalt: 29g

Preis: 42,00€

 



Ich bin auf jeden Fall gespannt darauf, was von meiner Wishlist tatsächlich den Weg nach hause schaffen wird. Es handelt sich auf jeden Fall um teilweise machbare Dinge, welche nicht sein müssen, aber können. Was habt ihr auf eurer Wunschliste für dieses Jahr stehen?

 

Facebook
Instagram
Twitter
Snapchat: danisbeautyblog

Transparenz

6 Comments

  • Beauty Mango
    Januar 12, 2017 at 8:59 am

    Das Laura Mercier Puder möchte ich mir auch noch zulegen. Ich warte allerdings noch, bis ich mein Chanel Puder aufgebraucht habe.
    Beauty Mango kürzlich veröffentlicht…Kawaii Things that you must Have #34

    Reply
    • Dani
      Januar 12, 2017 at 1:05 pm

      Es kann sich also noch eine Weile hinziehen 😉

      Reply
  • Claudia
    Januar 13, 2017 at 10:05 am

    Liebe Dani,

    ich drück‘ ganz fest die Daumen, dass es mit dem Wohnungskauf wie geplant klappt. Ich bin seit 2010 Wohnungsbesitzerin und habe es noch keinen einzigen Tag bereut. Es ist einfach ein anderes Gefühl, wenn man die Tür zumacht und man ist in seiner Wohnung und kann sie gestalten, wie man will. Klar, es ist nicht billig, ich denke die Preise in München sind vergleichbar mit denen in Hamburg, aber es ist auch eine vernünftige Geldanlage. Mir hat es immer wehgetan, die hier üblichen hohen Mieten zu bezahlen. Sobald es ging, habe ich gekauft. Zwar habe ich vorher nicht in dieser Wohnung gelebt, aber trotzdem eine gute Wahl getroffen.
    Mein Wishlist ist ein wenig teurer, bei mir steht ein Auto drauf, da muss ich aber noch schauen, wie ich das finanziert bekomme. Ansonsten bin ich tatsächlich wunschlos glücklich, habe genug von allem (Klamotten, Schminke, Schmuck, Accessoires, Taschen, Schuhe ..) Da wird nur noch was gekauft, wenn etwas kaputt gegangen ist oder aufgebraucht wurde. Ich investiere mittlerweile lieber in schöne Erfahrungen, also Reisen, Theaterbesuche, Konzerte, toll Essen gehen etc.

    Liebe Grüße,
    Claudia

    Reply
    • Dani
      Januar 13, 2017 at 4:43 pm

      Genau das erhoffe ich mir auch. Sollte alles unterschreiben sein, dann werde ich es feiern, dass es dann meine Tür ist 🙂 Rein von der Kalkulation her ist jetzt der Zeitpunkt da, wo es unterm Strich sich rechnet. Ich lebe in meiner schon seit 9 Jahren, daher weiß ich auch was da auf mich zukommt 🙂
      Ich gebe Dir dahingehend absolut recht, dass die materiellen Dinge oft nicht so einen Langzeiteffekt haben, wie sich etwas Gutes fürs Gemüt zu gönnen.

      Reply
  • Binara
    Januar 15, 2017 at 10:40 am

    Die Möbelstücke gefallen mir gut. Ich brauche auch eine Kommode. Deine Bilder inspirieren mich dazu, mal nach etwas Außergewöhnlicherem zu suchen, statt ins 0815-Möbelhaus zu gehen 🙂

    LG Binara
    Binara kürzlich veröffentlicht…Meine Adventsgewinne

    Reply
    • Dani
      Januar 15, 2017 at 5:28 pm

      Das freut mich sehr zu hören. Es spricht ja nichts dagegen sich die Standardmöbel zu kaufen. Hat jeder irgendwann mal daheim stehen gehabt. Irgendwann darf es dann allerdings auch mal etwas Anderes sein 🙂

      Reply

Leave a Reply

CommentLuv badge