Menu
& other stories / Artdeco / Aufgebraucht / Crabtree&Evelyn / DABBA / Essence / featured / Make Up For Ever / Neutrogena / SBT / Sephora / Sisley / smashbox / The Body Shop / Tom Ford / yankee candle

Aufgebraucht im Februar 2017

Aufgebraucht Februar 2017

Widmen wir uns an dieser Stelle meinen leer gewordenen Produkten aus dem Monat Februar. Einige davon haben mich monatelang begleitet, daher sind diese Mini Reviews hoffentlich wie immer hilfreich und interessant für euch. Bitte berücksichtigt, dass nicht alles davon auch im Februar Aufgebraucht wurde. Manche Produkte haben mich über Monate begleitet und aus irgendeinem Grund waren sie dann einfach nahezu gleichzeitig leer.

 

 



 

 

Yankee Candle – Winter Glow

Normalerweise bin ich mit den Tarts völlig zufrieden und empfinde sie im Preis- / Leistungsverhältnis einfach besser. Allerdings konnte ich nur als große Kerze etwas entdecken, welche mir geruchlich gefallen hat. Es erinnerte mich an den ersten Schneefall und den Sonnenaufgang am Morgen. Wenn noch der Geruch von nasser Erde und Laub vorhanden ist, dazu dann Schnee und der erste Frost kommen. Sehr angenehm und entspannend. Sollte es ihn dieses Jahr wieder geben, kann ich mir gut vorstellen erneut zuzugreifen.

Yankee Candle – Christmas Rose

Den floralen Rosenduft konnte ich definitiv wahrnehmen, allerdings habe ich ein bisschen was weihnachtliches vermisst. Insgesamt kein schlechter Duft, aber ich hatte mir einfach etwas anderes vorgestellt.

Crabtree & Evelyn – Caribbean Island Wild Flowers EdT*

Ein Duft, der genau passte für meine florale / fruchtige Duftrichtung. Noch ein bisschen süße dabei, welche dazu führt, dass ich dabei an einen entspannten Tag am Strand mit einem Fruchtcocktail in der Hand denken muss. Hat mir sehr gut gefallen und ich war traurig, als er dann leer war.

ARTDECO – Sensitive Fine Liner – 1

Filzliner sind normalerweise nicht meine bevorzugte Produktkategorie wenn es darum geht einen Eyeliner aufzutragen. Hier war ich damals angenehm überrascht, wie deckend und gleichmäßig mir damit der Auftrag gelang. Da er schon ganz schön lange in gebraucht war und die Farbabgabe nicht mehr ganz so gleichmäßig ist, wird es Zeit sich zu verabschieden.

sisley – So Curl Mascara – 1 Deep Black*

Definitiv keine Mascara, welche alle meine Anforderungen perfekt erfüllt hat. Sie hat es allerdings geschafft meine Wimpern sehr gut zu schwärzen und etwas sichtbarere zu machen. Es sah definitiv nach mehr aus als vorher. Sie ist mir im Laufe der Zeit ans herz gewachsen und nachdem die Farbabgabe jetzt nachgelassen hat, ist die Zeit gekommen sich zu trennen. Zu sehen ist sie z.B. bei diesem AMU.

smashbox – X-Rated Mascara

Hier hätten wir eine Mascara, welche mich an manchen Tagen extrem begeistern konnte, wogegen an anderen Tagen ich verwirrt war, warum ich sie an anderen Tagen so gut fand. Bis zum Ende hin hat sich kein eindeutiges Ergebnis gezeigt. So etwas hatte ich noch nie. An den guten Tagen hat sie wirklich verlängert und getrennt, an anderen Tagen wurde es eher Fliegenbeine und hat mir weniger gefallen.

Make Up For Ever – Eye Pencil – 21L

Ich kann mich nicht mehr daran erinnern wie lange er mich begleitet hat, aber es dürften Jahre gewesen sein. Irgendwann ließ er sich nicht mehr anspitzen und ich musste erkennen, dass wir fortan getrennte Wege gehen würden. Dieser dunkle Grauton war für mich eine willkommene Abwechslung zum Schwarz oder Braun, ließ sich gleichmäßig und deckend auftragen und hat bombig gehalten. Definitiv ein Nachkaufkandidat, wenn ich nicht so viele andere Eyeliner hätte, welche nun erst Mal Aufmerksamkeit verdient haben.

Tom Ford – Velvid Orchid / & other stories – Punk Bouquet Body Lotion / Neutrogena – Hydra Boost Water Gel

Im Moment probiere ich sehr gerne Düfte aus, welche nicht unbedingt meinem üblichen Beuteschema entsprechen und dieser Duft ist eher schwer und blumig. Für Viele sicherlich eher für den Abend geeignet, ich hatte ihn allerdings tagsüber getragen und er hat mir richtig gut an mir gefallen. Ich kann mir gut vorstellen ihn mal als Fullsize zu kaufen. Von der Lotion hatte ich zwei Pröbchen und hatte sie auf einer Dienstreise verwendet. Die Pflegewirkung hat mir gut gefallen und der Duft konnte mich ebenfalls überzeugen. Zwar immer noch floral, aber deutlich schwerer. Das Pröbchen der Gesichtspflege hatte ich in einer Zeitschrift und habs mal ausprobiert. Ganz nett, aber nichts was bei mir jetzt wirklich Interesse geweckt hat.

 

 

essence – quick&easy sponge nail polish remover

Ein Dauergast bei mir, welchen ich mir auch zukünftig immer wieder nachkaufen werde. Mag zwar auf Dauer teurer sein, allerdings mag ich einfach diese bequeme Art und Weise den Nagellack zu entfernen. Auch bei einzelnen Korrekturen wesentlich besser geeignet, denn ich habe es nie geschafft einen Nagel zu korrigieren, ohne gleichzeitig einen anderen in Mitleidenschaft zu ziehen.

DABBA – Wild Raspberry Leaf Water

Mein absoluter Favorit von allen Sorten und auch Jahre später greife ich gern danach. Ob zur Erfrischung, als Gesichtswasser oder zwischen dem Auftragen der Pflegeprodukte (um z.B. Tragegefühl, Einziehen zu verbessern), ich habe es immer vielseitig einsetzen können. Definitiv ein Produkt, welches ich mir irgendwann nachkaufen werde. Zumal es durch den Sprühkopf auch sehr hygienisch und ergiebig ist.

The Body Shop – Wild Argan Oil Solid Lip Oil

Es war definitiv nicht das besten Lippenpflegeprodukt, was ich bisher ausprobiert habe. Damit ich über Nacht eine gute Pflegewirkung hatte, musste ich schon eine ordentliche Schicht davon auftragen. Daher kein Produkt, was ich nachkaufen würde.

SBT – CellLife Activation Serum*

Von diesem Produkt hatte ich euch im Dezember berichtet und nun ging es vor einigen Wochen leer. Ich habe es gern verwendet und meine Haut hat sich nach dem Auftrag stets angenehm gepflegt angefühlt. Allerdings konnte ich jetzt nach all der Zeit keinen Unterschied dahingehend feststellen, dass es zu manch anderen guten Seren ein dramatischen Unterschied ausgemacht hat. Es gehört definitiv zu den Besseren, welche ich in den letzten Jahren ausprobiert habe. Allein schon deshalb, weil ich beim Anblick im Spiegel tatsächlich einen Unterschied bemerken konnte.

Sephora – Waterproof eye makeup remover

Ein zuverlässiges Produkt, was ich mir im Juli in Barcelona gekauft hatte um für die paar Tage vor Ort etwas zu haben zum Abschminken. Daheim angekommen habe ich dann den Rest aufgebraucht.

yase – Night Cream* / Day Cream* / Serum*

All diese Produkte werden frisch herstellt und sind dann auch nur eine recht kurze Zeit haltbar. Ich fand das Prinzip spannend und hatte es deshalb ausprobiert. Definitiv etwas preisintensiver, dafür aber auch nicht 0815. Was ich insgesamt von den Produkten halte, werde ich euch die Tage noch in einem extra Beitrag erzählen.

 

 

Dove – DermaSpa intensiv verwöhnend Body Lotion

Ich bin von diesem Geruch absolut begeistert, welcher mich definitiv an Entspannung und Abschalten denken lässt. Nur blöderweise fehlt mir der Masseur damit es auch wirklich funktioniert hätte. Die Pflegewirkung fand ich sehr gut und es war auch schon meine zweite Flasche. Ich kann mir gut vorstellen sie irgendwann erneut nachzukaufen.

Nature Decouvertes – Aloe Vera Duschgel

Gab es bei einem Kauf gratis dazu und war für Reisen ideal. Sehr dezenter Duft und tut ansonsten was es soll.

NEWSHA – Deep Treatment Masque*

Da ich darauf aufmerksam gemacht wurde, dass meine Haare Feuchtigkeit benötigen, habe ich vor einige Wochen gleich mal alles rausgekramt, was genau dieses verspricht. Von den NEWSHA Produkten hatte ich schon einiges ausprobiert und war im Regelfall zufrieden mit den Produkten. Die Maske hat mir bisher tatsächlich am Besten gefallen und meine Haare waren nach dem Ausspülen jedes Mal sehr weich, kämmbar und fühlten sich einfach gut an. Auch mag ich die eher festeren Texturen, wo nicht gleich beim Auftrag die Hälfte auf dem Boden landet.

Number 4 – Lumiere d’hiver Super Comb Prep&Protect

War in einer birchbox enthalten und habe ich in den letzten Wochen regelmäßig verwendet. Obs jetzt wirklich so viel ausgemacht hat als meine reguläre Sprühkur mag ich bezweifeln.

ebelin 140er Wattepads / ebelin – 90er Kosmetiktücher

Ich wollte mal wieder ausprobieren, obs die günstigen nicht auch tun und fand sie ok, werde aber weiterhin bei MUJI bleiben. Ich mag es einfach größer und stabiler. Kosmetiktücher brauche ich immer regelmäßig auf und seht ihr hier ja öfter. Diese hier waren etwas stabiler als die 150er Varianten.

t by tetesept – Hallo Sonnenschein Limitte Ingwer Aroma Dusche*

Ebenfalls ein Produkt, was mit auf Reisen kam. Ich mag den frischen Duft total und es war auch sofort mein Lieblingsduft der neuen Reihe.

 



Ich hoffe diese Übersicht hat euch wieder einen kleinen Eindruck der Produkte vermittelt und vielleicht Interesse dahingehend geweckt, etwas davon auszuprobieren. Was habt ihr im Februar alles Aufgebraucht? Kennt ihr vielleicht etwas von meinen geleerten Produkten selbst?

 

Facebook
Instagram
Twitter
Snapchat: danisbeautyblog

Transparenz

Merken Merken Merken

Merken

No Comments

    Leave a Reply

    CommentLuv badge