Menu
DABBA / Favoriten / featured / Laura Mercier / Make Up For Ever / Too Faced

Favoriten März 2017

Ich möchte euch an dieser Stelle wieder meine Favoriten etwas genauer vorstellen, welche es im März diesen Jahres geschafft haben meine Begeisterung zu wecken und mich mit Freude nach ihnen haben greifen lassen. Erneut haben es einige Produkte unter meine Favoriten geschafft, welche ich schon länger nicht mehr benutzt hatte und auch einige neue Produkte.

 

 



 

 

DABBA – Calming Body Oil with Linden and Calendula*

Auf der Vivaness war eines der Produktneuheiten dieses Körperöl, was sofort mein Interesse geweckt hatte. 50ml ist bei täglicher Anwendung recht schnell aufgebraucht, was ich hieran als einziges Manko sehe. Ich wünsche mir einen größeren Inhalt. Der Duft war sehr dezent und angenehm udn ich empfand es am Abend als Wohltat mich damit einzucremen.

 

laura mercier – body & bath – Tea Menthe Citron Gel Body Moisture*

Diese Duftrichtung hatte ich schon sehr lange auf meiner Liste stehen und hatte mich daher sehr darüber gefreut dieses Produkt ausprobieren zu können. Den Geruch empfinde ich als sehr angenehm und frisch. Genau das, was ich mir unter einen Pfefferminztee mit Zitrone vorstelle. Darüber hinaus empfinde ich die Pflegewirkung als in Ordnung (wäre mir im Winter sicherlich nicht ausreichend) und der Duft hält auch wirklich lange auf der Haut. Ich kann ihn deutlich sowohl an mir, als auch meiner Schlafbekleidung am nächsten Tag riechen. Ich könnte mich reinlegen in das Zeug 🙂

 

 

Make Up For Ever – Ultra HD Invisible Cover Stick Foundation – 117=Y225*

Diese Foundation besitze ich nun schon eine ganze Weile. Mit dem Pinsel aufgetragen empfand ich sie immer als etwas zu viel des Guten für mich. Ich bevorzuge hier einfach leichte – mittlere Deckkraft. Dann habe ich vor einigen Monaten wieder damit begonnen nur noch den Beautyblender zu verwenden uns siehe da, auf einmal bin ich sehr angetan von dieser Foundation. Schnell ein paar „Striche“ im Gesicht gemacht und diese lassen sich sehr einfach und gleichmäßig verblenden. Vor allem auf Reisen nehme ich den Stick gern mit, da er allein schon wegen der Verpackung so praktikabel ist. Bezüglich der Haltbarkeit habe ich ebenfalls nicht auszusetzen. Auch wenn ich am Abend ordentlich glänze auf der Stirn, sehe ich die Foundation noch immer gleichmäßig vorhanden. Was ich allerdings bemerkt habe ist, dass wenn man an trockenen Stellen oder mit leichtem „Flaum“ sie etwas versucht zu schichten, dass es dann doch recht deutlich erkennbar ist. Insgesamt ist sicherlich ein kleines bisschen mehr Aufwand nötig damit das Ergebnis passt, dafür bin ich m Ende des Tages allerdings mit ihr zufrieden. Kein must have, aber einfach mal etwas Anderes als Alternative zur klassischen Flüssigfoundation und praktisch in der Anwendung. Ihr bekommt sie z.B. bei kultkosmetik.

 

DIOR – DIORSKIN Star Concealer – 001

Den hatte ich tatsächlich schon mal auf dem Blogsale und habe ihm dann noch einmal eine Chance gegeben. Ich halte ihn nicht für den weltbesten Concealer (dafür empfinde ich ihn zu gleichwertig mit vielen anderen), aber er ist schön hell für meine Augenpartie, lässt sich schnell auftragen und super einfach und gleichmäßig verblenden. In Kombination mit den anderen Produkten (welche ich unter den Augen verwende) verhält sich den Concealer sehr vorbildlich und ich verwende ihn gern im Alltag.

 

Marc Jacobs – Highliner Gel Crayon – Blacquer

Er war ein kleines Goodie beim Einkauf in einer Filiale in Barcelona. da ich vorher schon mal ein Mini Set gekauft hatte, war mir die Qualität durchaus bekannt und eine weitere Farbe habe ich gern genommen. Wirklich viel drin ist in dem Mini nicht, aber ein paar Monate reicht es durchaus. Auf der oberen und unteren Wasserlinie gibt er sehr gut Farbe ab und hält auch verhältnismäßig lang (im Vergleich zu manch anderen Produkten) durch. Ebenfalls bekommt man hier ein mattes Tiefschwarz.

 

BECCA – Backlight Targeted Colour Corrector – Peach

Color Correcting ist ja immer noch so ein Ding, wo ich mich herantaste. Da ich von BECCA schon einige Produkte für den Augenbereich ausprobiert hatte, hatte ich auf dieses Produkt vertraut und es ausprobiert. Wie man an der Kuhle erkennt, wurde dieses nicht enttäuscht. In Kombination mit anderen Produkten trägt es maßgeblich dazu bei, dass meine Partie unter den Auegn mich nicht wie einen Zombie aussehen lässt und wirkt definitiv ausgleichend / korrigierend. Die cremeige Textur lässt sich gleichmäßig auftragen, verblenden und harmoniert gut mit anderen Produkten. Darüber hinaus deckt das ganze auch ordentlich. Ich bin jedenfalls begeistert davon und die kräftige Farbe muss euch nicht abschrecken.

 

couleur caramel – lipstick – 125*


Ich hatte mich sehr gefreut vor ein paar Wochen auf einem kleinen Event wieder ein paar Produkte von der Marke ausprobieren zu können. Umso mehr ahbe ich mich dann allerdings darüber gefreut, dass dieser Lippenstift in der Goodie Box war. Nicht nur, dass die Verpackung einfach bezaubernd ausschaut, auch lässt er sich sehr gleichmäßig und deckend auftragen und vom Finish her würde ich ihn als Velvet einstufen. Ebenfalls war ich davon begeistert, dass er sich erst nach einigen Stunden leicht austrocknends anfühlt und die Farbe recht lange (3-4h mit leichten Alltagsbedingungen) bei mir durchhält. Ich bin sehr begeistert von diesem Exemplar und habe ihn daher diesen Monat sehr häufig aufgetragen.

 

Too Faced – Better Than Sex Mascara

Noch immer ist diese Mascara mein absoluter Favorit. Keine schafft es, dass meine Wimpern eine Mischung aus Volumen und Länge bekommen, ohne dass es verklebt oder unnätürlich aussieht. Ich mag einfach was ich im Spiegel sehe. Um das gleiche Ergebnis hinzubekommen muss ich andere Mascara kombinieren oder brauche ein vielfaches an Zeit. Ich weiß einfach was ich an ihr habe ich werde sie auch weiterhin immer wieder nachkaufen.

 

 



Was waren eure Favoriten im März? Welche Produkte konnten euch mal mehr oder vielleicht auch weniger begeistern?

Facebook
Instagram
Twitter
Snapchat: danisbeautyblog

Transparenz

7 Comments

  • Beauty Mango
    März 30, 2017 at 7:05 pm

    Die Better than Sex Mascara hab ich schon seit einiger Zeit hier liegen, aber ich bin leider noch nicht zum testen gekommen. Das muss ich unbedingt bald nachholen!
    Beauty Mango kürzlich veröffentlicht…Beauty Shopping in Bangkok

    Reply
    • Dani
      März 30, 2017 at 8:36 pm

      Dieses „Problem“ kenne ich nur zu gut. Auf das Du es bald schaffen wirst sie auch auszuprobieren.

      Reply
  • Lara
    März 31, 2017 at 6:18 pm

    Oh wow. Der Better Than Sex Mascara macht echt superschöne Wimpern. Ich hab den leider bis jetzt noch nicht probiert, was ich aber definitiv machen werde 🙂

    LG

    Reply
    • Dani
      April 2, 2017 at 9:01 am

      Solltest Du unbedingt machen. Vielleicht versuchst Du sie auch erst einmal als Miniversion. Bei Sephora gibt es ab udn an Sets mit z.B. verschiedenen Minis oder auch bei Too Faced selber. So kann man sich gut erst mal rantasten.

      Reply
  • Sabrina
    April 3, 2017 at 4:03 pm

    Von der Wirkung her liiiiiebe ich auch meinen Better than sex Mascara, aber leider leider stempelt er am Anfang und wird dann mit der Zeit bröselig, das is soooo schade =(

    Reply
    • Dani
      April 3, 2017 at 4:15 pm

      Seltsam, denn ich habe mit meiner Mascara keine dieser Probleme. Habe es allerdings von anderen auch schon gehört.

      Reply
      • Sabrina
        April 5, 2017 at 1:18 pm

        Ja das ist manchmal wirklich witzig, wie alle Beauty Produkte bei verschiedenen Leuten verschieden wirken bzw. raus kommen…ich finde das faszinierend!

        Reply

Leave a Reply

CommentLuv badge