Menu
featured / monthly nails

monthly nails Juli 2017: Meine lackierten Lacke

Heute werde ich euch wieder die Lacke zeigen, die es in den letzten Wochen auf meine Nägel geschafft haben. Nun ist auch schon der August vorbei und da bereits die nächste Ansammlung ansteht, wird es dafür höchste Zeit. Daher wünsche ich euch jetzt viel Spaß beim Anschauen meiner Monthly Nails und vielleicht ist ja der ein oder andere Lack dabei, welcher euch besonders gut gefällt.

 

 



 

 

NOTD vom 03.07.2017: Nubar – Reclaim

Mein verbleibende Hololack, welchen ich nun schon einige Jahre besitze. Ich hätte nicht gedacht, dass ich die 13ml Flasche irgendwann mal leer bekommen könnte, aber ich bin jetzt schon bei der Hälfte angekommen. Noch immer sehr beispielhaft im Auftrag.

 

 

NOTD vom 07.07.2017: Gemisch Marionaud + Ricaud

Was tut man, wenn man zwei Lacke hat, welche fast leer sind und man schlecht an die Reste herankommt? Sie einfach mischen erschien mir die passende Antwort. Also den Orange / Koralleton von Marionaud und den Teal Ton von Ricaud genommen, etwas Verdünner dazu gegeben und fertig. Ich war der festen Meinung ein Bild vom Gemisch auf den Nägeln gemacht zu haben, kann es leider nicht finden. Mir gefällt das Ergebnis farblich sehr gut. Allerdings konnte ich bei der Haltbarkeit definitiv bemerken, dass sie nicht so gut war wie ein klassischer Lack, was auf Grund des Verdünners durchaus nachvollziehbar ist.

 

 

NOTD vom 11.07.2017: Yves Rocher – 104 Melon nacré

Hierbei handelt es sich um einen eher flüssigen Lack, der nicht 100% deckend ist nach zwei Schichten. Er gehört eher zur Kategorie unauffällig und der goldene Schimmer (welcher im Fläschchen sehr deutlich erkennbar ist), war auf den Nägeln weniger gut zu erkennen. Wer eher dezente Farben mag, der dürfte hiermit glücklich werden. Ich fand ihn allerdings nur mäh und werde ihn deshalb langfristig nicht behalten und gleich wieder aussortieren.

 

 

NOTD vom 13.07.2017: essence – Out Of Space stories 03 space glam

Dieser Nagellack hatte laut meinen Namen gerufen, als ich vor dem Regel stand. Einen ähnlichen Lack hätte ich mal von p2 und habe mich stets an ihn erinnert. Da ich mit diesem Finish keinen anderen Lack aktuell habe, konnte ich den Kauf irgendwie rechtfertigen *hust*. Er lässt sicher sehr angenehm auftragen und ist nicht ganz so deckend wie erhofft, aber in Ordnung. Durch den Schimmer sieht man es nicht so und es ist definitiv mal etwas Abwechslung auf den Nägeln. Auch das Ablackieren ging recht unkompliziert.

 

 

NOTD vom 16.07.2017: mark. by Avon – cerise-ly (Fabulous)*

Die Nagellacke von Avon hatten mir in der Vergangenheit stets gefallen und diese Farbe hatte sofort meinen Geschmack getroffen. Der Auftrag war mit zwei Schichten deckend und gleichmäßig. Ein toller Pinkton, der zwar farblich nicht super außergewöhnlich ist, dafür allerdings überzeugen kann. Nachdem ihr nun Produkte der Marke im eigenen Shop kaufen könnt und nicht zwingend eine Beraterin braucht, ist es auch deutlich einfacher die Produkte zu bekommen.

 

 

NOTD vom 19.07.2017: Yves Rocher – 101 Magnolia nacré

Während es sich bei der 104 eher um einen Koralleton handelt, haben wir hier eine Pfirsichfarbene Basisfarbe mit ebenfalls goldenem Schimmer, welchen ich deutlich mehr wahrnehmen konnte auf den Nägeln. Im Auftrag zwar ordentlich, allerdings ebenfalls nicht sehr deckend. Wer die eher dezenten Farben mag, dürfte hier ebenfalls fündig werden. Damit aktuell kein Lack, welchen ich behalten werde.

 

 

NOTD vom 23.07.2017: Catrice – C04 HoloGREYphic

Man könnte meinen, dass ich keinen dezenten und nicht so deckenden Lacke mag. Allerdings ist dieser Lack die Ausnahme. Dieser Grauton mit pinkem Schimmer hatte sich damals sofort in mein Herz geschlichen. Es sieht so unglaublich gepflegt und chick aus auf den Nägeln. Ich muss mir jedes Mal auf die Nägel starren, wenn ich ihn lackiert habe.

 

 

NOTD vom 30.07.2017: Guerlain – 069 Lilac Belt* + Maybelline Color Show the 24 Nudes – 479 Bronze Babe

Anfang des Jahres wurde die La Petite Noire Make Up Reihe von Guerlain um neue Produkte erweitert. Dazu gehörte auch diese Nagellack. Qualitativ konnte ich mich hier ebenfalls nicht beschweren. Sehr gleichmäßig im Auftrag und deckend ist dieser Lack. Da ich ein kleines bisschen extra haben wollte, kombinierte ich ihn mit dem Maybelline Top Coat (stammt aus einer alten LE). Wenn ihr auf der Suche nach besonderen Lacken seid, solltet ihr immer mal wieder Ausschau danach halten, was sie gerade limitiert in der Theke haben. Diese Kombination hat mir richtig gut gefallen.

 



Ich hoffe die Übersicht hat euch den ein- oder anderen Lack schmackhaft gemacht. Besitzt ihr vielleicht sogar einen oder mehrere davon? Welcher gefällt euch spontan am besten?

 

Facebook
Instagram
Twitter
Snapchat: danisbeautyblog

Transparenz Merken

Merken Merken Merken Merken   Merken

No Comments

    Leave a Reply

    CommentLuv badge