Menu
Aufgebraucht / featured

Aufgebraucht im Dezember – Ab in den Müll

Widmen wir uns an dieser Stelle meinen leer gewordenen Produkten aus dem Monat Dezember (also allem was Aufgebraucht wurde, was erneut ein paar Wochen her ist und sich vermutlich noch eine Weile so fortsetzen wird :)). Einige davon haben mich monatelang begleitet, daher sind diese Mini Reviews hoffentlich wie immer hilfreich und interessant für euch.

Bitte berücksichtigt, dass nicht alles davon auch im Dezember Aufgebraucht wurde. Aus irgendeinem Grund waren sie dann einfach nahezu gleichzeitig leer.

 

 



 

Aufgebraucht – Dezember 2019

 

 

Isana – Nagellack Entferner

Noch immer mag ich diese einfache Möglichkeit meinen Nagellack zu entfernen. Zum Ende hin fülle ich gern etwas Nagellackentferner hinzu, damit ich etwas länger damit hinkomme. Denn irgendwann enthält der Schwamm sonst so viel Farblack, dass das mit dem Entfernen nicht mehr klappt.

 

AVON – restoring moisture hand cream*

Den Duft mochte ich hieran am meisten. Bei Moisture hatte ich allerdings an Pflegewirkung mehr erwartet. Für meine Hände war es leider zu wenig. Wer eine Handcreme sucht, welche schnell einzieht und sich gleichmäßig verteilen lässt, der dürfte hiermit eher glücklich werden.

 

Simple – Reinigendes Mizellenwasser

Vor einigen Monaten gab es zur Markteinführung in Deutschland die Option eines Produkttests. Dieses Mizellenwasser war Teil davon und ich war eine der Glücklichen, welche es ausprobieren könnte. Ich war mit diesem Produkt sehr zufrieden und es hat gehalten (Mascara werde ich auch weiterhin mit einem Make Up Entferner entfernen), was versprochen wurde. Für mich eine preislich günstige Variante eines reizarmen Produktes, was in der Drogerie (dm) zu bekommen ist. Werde ich definitiv nachkaufen.

 

La Roche-Posay – Effaclar Schäumendes Reinigungsgel

Vor ein paar Monaten habe ich euch dieses Produkt in einem Haupflege Post genauer vorgestellt. Die erste Packung ist nun leer geworden und ich habe es bereits nachgekauft.

 

Make Up For Ever – Lash Fibres

Dieses Produkt hatte ich mal in der Grabbelkiste bei TK Maxx entdeckt und bis heute ist es die beste Lashbase, welche ich jemals ausprobiert habe. Nur leider gibt es das Produkt nicht mehr am Markt. Das Bürstchen war leicht gebogen, womit ich wesentlich besser an den Wimpernkranz herangekommen bin. Ich werde vermutlich das Bürstchen behalten und es bei anderen (ähnlichen Produkten) weiter verwenden.

 

Clarins – Eclat Minute – 11*

Die Eclat Minute* Reihe gehört nun schon viele Jahre zu meinen absoluten Favoriten unter den Lippenpflegeprodukten. Ab und an ist in Kollektionen mal ein (oder mehrere) Farbnuancen enthalten. Manche schaffen es ins Standardsortiment. Diese Nuance leider nicht und hatte ich euch 2016 genauer vorgestellt. Da dieses nun schon eine Weile her ist, habe ich dieses Produkt immer als Lippenpflege über Nacht verwendet und war sehr zufrieden damit. Am Morgen hatte ich gepflegte Lippen.

 

AVON – ultra glimmerstick lip liner – true red*

Im Auftrag sehr gleichmäßig und deckend, habe ich diesen Lipliner immer wieder gern mit passenden Lippenstiften kombiniert und ebenfalls auch gern solo getragen. Die Farbe hält nämlich verdammt lang auf den Lippen und ist ein wirklich toller klassischer Rotton.

 

p2 – Color Correcting pen

Noch immer habe ich einige Exemplare als Reserve, welche es mir schnell und einfach erlauben Korrekturen beim Lackieren vorzunehmen. Wirklich schade, dass die Nagelpflegeprodukte bei dm verschwunden sind (den Rest vermisse ich nicht so sehr).

 

sebamed – Falten-Filler

Einen Unterschied konnte ich nicht feststellen (oder meinen Mimikfältchen zählen nicht 😉 ). Für unterwegs auf Reisen war die Minigröße auf jeden Fall sehr praktisch und hat sich gut verteilen lassen. Die Haut fühlte sich danach serh angenehm gepflegt an.

 

Marc Jacobs – Highliner Gel Crayon – Sunset

Leider trocknete mir die Miene für meinen Geschmack zu schnell ein, so dass ich zum Ende wirklich bemüht war ihn aufgeraucht zu bekommen. Farblich ein sehr schöner Kupfer- / Goldton. Macht allerdings nur dann Sinn, wenn ihr ihn auch wirklich sehr regelmäßig verwenden würdet.

 

Dr Pierre Ricaud – Nail Polish – Rose Corail*

Je nach Lichtquelle wirkt dieser Farblack entweder mehr Rosé oder Korallefarben. Darüber hinaus hat er sich angenehm gleichmäßig und deckend lackieren lassen. Definitiv einer meiner persönlichen Favoriten der Marke und ich werde ihn definitiv vermissen.

 

 

ARTDECO – Wimpernzange

Viele Jahre habe ich diese Wimpernzange verwendet und nachdem mir vor kurzen bereits ein anderes Exemplar auseinander gefallen ist, ist mir nun das Gleiche hiermit passiert. Langfristig werde ich sie mir vermutlich mal nachkaufen, da mir für meine Wimpern keine andere genauso gut gefallen hat.

 

 

Isana – Duschgel – travel more worry less

Da ich tatsächlich wieder Bedarf hatte, habe ich mir doch tatsächlich Duschgel nachgekauft. Sicherlich kein außergewöhnliches Produkt, allerdings hatte mir der frische Duft sehr gut gefallen.

 

L’ANZA – Healing Colorcare – Trauma Treatment*

Auf die Marke bin ich vor einigen Jahren mal durch ein Presseevent aufmerksam geworden und ihr bis heute treu geblieben. Daher war ich froh, dass ich von diesem Produkt noch ein backup hatte. Es ist ein extra Pflegeschritt nach der Haarwäsche, der die Haare pflegt und leichter kämmbar macht. Ich mag den Duft ebenfalls sehr. Für mich ist es zu einem festen Bestandteil meiner Haarpflege geworden und eine Packung dürfte bei einer Haselnussgroßen Menge bei mir 1,5 Jahre gereicht haben.

 

Wella – welladeluxe – Fülle Pur Haarspray

Kein wirklich besonders ausfälliges Produkt, allerdings für Reisen eine praktische Größe zum mitnehmen.

 

Wella – welladeluxe – 24h Wunder Volumen Schaumfestiger

Auch hier stand für mich die praktische Größe im Vordergrund. Erfreulich weise habe ich hier auch noch Volumen und Haltbarkeit dazu bekommen. Hier könnte ich mir durchaus vorstellen es irgendwann einmal als Fullsize nachzukaufen.

 

Ombia – Eukalyptus Pflegebad

Bei Badeprodukten bin ich nicht so wählerisch. Hauptsache Schaum und ein angenehmer Duft reichen mir da einfach aus. Sehr selten erkenne ich hier mal einen Unterschied zu teureren Produkten. Daher tut es diese preisgünstigere Variante auch. Allerdings bin ich beim Kauf von Badeprodukten sehr variabel in der Auswahl und lege mich nicht unbedingt fest.

 

Zoella – Pink Bath Wafers – Moisturising Bath Fizzer

Die Produkte der Marke werden gerade überall abverkauft und bei dem Preis hatte ich zugegriffen. Ganz nett, aber seinen vollen Preis in meinen Augen nicht wert gewesen.

 

Dresdner Essenz – Kuschelstunde Pflegebad / Wärme und Festlichkeit Badeperlen / Winterwärme Schaumbad / Wintermagie Pflegebad

Hier hätten wir ebenfalls wieder einen Spontankauf, der mir vom Duft her sehr gut gefallen hatte. Ich gebe ja gern sehr viel an Produkt ins Badewasser, so dass ich jeweils zwei Tütchen pro Badewanne verwendet habe. Ganz angenehm für zwischendurch, mehr allerdings auch nicht.

 



Ich hoffe diese Übersicht hat euch wieder einen kleinen Eindruck der Produkte vermittelt und vielleicht Interesse dahingehend geweckt, etwas davon auszuprobieren. Was habt ihr im Dezember alles Aufgebraucht? Kennt ihr vielleicht etwas von meinen geleerten Produkten selbst?

Instagram
Twitter

 

Transparenz

2 Comments

  • Elisabeth-Amalie
    April 3, 2020 at 9:17 pm

    Die Badezusätze von Dresdner Essenz sind klasse. 🙂 Einige Isana-Duschprodukte habe ich auch schon verwendet, die sind immer ganz gut. 🙂

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    Reply
    • Dani
      April 9, 2020 at 7:17 am

      Hast Du Favoriten von Isana oder kaufst Du immer mal wieder was Dir spontan zusagt?

      Reply

Leave a Reply

CommentLuv badge